Montrevault

französische Gemeinde

Montrevault ist eine Ortschaft und eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Montrevault-sur-Èvre mit 1.186 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire.

Montrevault
Montrevault (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Cholet
Gemeinde Montrevault-sur-Èvre
Koordinaten 47° 16′ N, 1° 3′ WKoordinaten: 47° 16′ N, 1° 3′ W
Postleitzahl 49110
Ehemaliger INSEE-Code 49218
Eingemeindung 15. Dezember 2015
Status Commune déléguée

Blick auf Montrevault

Mit Wirkung vom 15. Dezember 2015 wurden die Gemeinden La Boissière-sur-Èvre, Chaudron-en-Mauges, La Chaussaire, Le Fief-Sauvin, Le Fuilet, Montrevault, Le Puiset-Doré, Saint-Pierre-Montlimart, Saint-Quentin-en-Mauges, Saint-Rémy-en-Mauges sowie La Salle-et-Chapelle-Aubry aus der ehemaligen Montrevault Communauté zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Montrevault-sur-Èvre zusammengelegt. Die Gemeinde Montrevault gehörte zum Arrondissement Cholet und zum Kanton Beaupréau.

GeographieBearbeiten

Montrevault liegt an den südöstlichen Ausläufern des Massif Armoricain und in einer doppelten Schleife des Flusses Èvre.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

  • 1962: 1337
  • 1968: 1469
  • 1975: 1465
  • 1982: 1331
  • 1990: 1298
  • 1999: 1180
  • 2007: 1241

SehenswürdigkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de Maine-et-Loire. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-117-1, S. 873–877.

WeblinksBearbeiten

Commons: Montrevault – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien