Fußball-Mittelrheinliga 2020/21

Die Saison 2020/21 der Mittelrheinliga war die 65. Spielzeit der Fußball-Mittelrheinliga und die neunte als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland unter Oberliga-Status. Sie wurde am 6. September 2020 eröffnet[1], Ende Oktober 2020 unter- und am 19. April 2021 schließlich abgebrochen und annulliert.

Mittelrheinliga 2020/21
Logo des Fußball-Verbandes Mittelrhein
Aufsteiger keine
Absteiger keine
Mannschaften 017
Spiele 52
Tore 172  (ø 3,31 pro Spiel)
Mittelrheinliga 2019/20
Regionalliga West 2020/21
2 Staffeln der
Landesliga Mittelrhein

Auswirkungen der COVID-19-PandemieBearbeiten

Ein außerordentlicher Verbandstag des FVM am 21. Juni 2020 klärte abschließend, wie die Vorsaison gewertet wurde.[2] Da nicht alle Mannschaften dieselbe Anzahl von Spielen vorzuweisen hatte, wurde ab der Oberliga abwärts eine Quotiententabelle erstellt (erzielte Punkte geteilt durch absolvierte Spiele), um ein Endergebnis zu erhalten. Es gab keine Absteiger in die oder aus der Liga, in die Mittelrheinliga durften hingegen pro Staffel aus der untergeordneten Landesliga nur jeweils die Quotientenmeister aufsteigen.[3]

Ende Oktober wurde der Spielbetrieb pandemiebedingt unterbrochen.[4] Am 19. April 2021 gab der FVM den Abbruch der Spielzeit bekannt, die darüber hinaus aufgrund der mangelnden Anzahl an erforderlichen Spielen annulliert wurde. Als Konsequenz daraus gab es weder Auf- noch Absteiger aus der oder in die Oberliga.[5]

TeilnehmerBearbeiten

Spielorte der Mittelrheinliga 2020/21

Für die Spielzeit 2020/21 hatten sich folgende Vereine sportlich qualifiziert:

Tabelle zum Zeitpunkt des AbbruchsBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Hennef 05L  8  7  1  0 018:700 +11 22
 2. Borussia Freialdenhoven  7  4  2  1 014:800  +6 14
 3. FC Hürth  8  4  2  2 012:130  −1 14
 4. VfL Alfter (N)  7  3  4  0 019:800 +11 13
 5. VfL 08 Vichttal  7  4  0  3 015:130  +2 12
 6. Viktoria Arnoldsweiler  8  3  2  3 014:170  −3 11
 7. FC Pesch  8  3  1  4 017:160  +1 10
 8. 1. FC DürenL  3  3  0  0 007:100  +6 09
 9. SpVg Frechen 20  8  2  3  3 010:120  −2 09
10. BC Viktoria Glesch-Paffendorf (N)  5  2  2  1 006:500  +1 08
11. Siegburger SV 04L  5  1  2  2 011:800  +3 05
12. SV Breinig  6  1  2  3 007:900  −2 05
13. SC Fortuna Köln IIB  4  1  1  2 006:700  −1 04
14. SV Eilendorf  6  1  0  5 005:180 −13 03
15. SV Deutz 05  6  0  2  4 005:110  −6 02
16. Spvg Wesseling-Urfeld  4  0  1  3 003:900  −6 01
17. Blau-Weiß Friesdorf  4  0  1  3 003:100  −7 01
Stand: Endstand[6]
(N) Aufsteiger aus der Landesliga 2019/20
B Der SC Fortuna Köln II war als Zweitmannschaft eines Regionalligisten nicht aufstiegsberechtigt.
L Anfang April 2021 beantragten drei Teilnehmer fristgerecht eine Regionalligalizenz.[7]

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2020/21                                  
1. FC Düren 2:1 3:0
FC Pesch 1:1 3:2 4:5 5:0
FC Hennef 05 1:1 2:1 2:0 3:2
Siegburger SV 04 2:3 6:0
Borussia Freialdenhoven 3:2 2:0 0:2
FC Hürth 1:1 1:0 2:0 2:0
Spvg Wesseling-Urfeld 1:3 0:0
SpVg Frechen 20 2:1 1:4 1:1 3:3
VfL 08 Vichttal 3:1 3:2 4:0 0:2
SV Deutz 05 0:1 1:3 0:0 1:1
SV Breinig 3:0 1:3 1:1
Viktoria Arnoldsweiler 0:2 1:1 1:3 4:1
Blau-Weiß Friesdorf
SC Fortuna Köln II 0:2 4:2
SV Eilendorf 0:2 2:3 1:0
VfL Alfter 1:1 3:2 5:0 2:2 4:1
BC Viktoria Glesch-Paffendorf 4:2 0:0
Stand: Endstand[8]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geplanter Saisonstart am 5./6. September, fvm.de, abgerufen am 8. Juli 2020
  2. Infos zum außerordentlichen Verbandstag und Verbandsjugendtag, fvm.de, abgerufen am 21. Juni 2020
  3. Außerordentlicher Verbandstag und Verbandsjugendtag des FVM stimmen für Saison-Abbruch, fvm.de, abgerufen am 21. Juni 2020
  4. Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene ruht bis Ende des Jahres, fvm.de, abgerufen am 21. Dezember 2020
  5. Meisterschaft auf Verbands- und Kreisebene wird beendet und annulliert, fvm.de, abgerufen am 19. April 2021
  6. Tabelle Mittelrheinliga, fupa.net, abgerufen am 19. April 2021
  7. 35 Bewerbungen für die Herren-Regionalliga West 2021/2022, wdfv.de, abgerufen am 5. April 2021
  8. Spielplan Mittelrheinliga, fupa.net, abgerufen am 19. April 2021