Fußball-Landesliga Mittelrhein 1952/53

Die Fußball-Landesliga Mittelrhein 1952/53 war die vierte Spielzeit der höchsten Fußball-Amateurklasse im Gebiet des Fußball-Verbandes Mittelrhein unter der Bezeichnung Landesliga. Die Landesliga Mittelrhein war unterhalb der 2. Liga West auf der dritten Ebene des damaligen deutschen Ligafußballs angesiedelt und wurde in zwei Staffeln ausgetragen. Mittelrhein-Meister 1953 wurde der SV Bergisch Gladbach 09.

Landesliga Mittelrhein 1952/53
Logo Fußball-Verband Mittelrhein.svg
Meister SV Bergisch Gladbach 09
Absteiger Germania Zündorf, SuS Nippes 12, SV Wesseling, SSV Vingst 05, Bedburger BV, SV 1914 Eilendorf, TuS Jahn Hilfarth, SC Balkhausen-Türnich
Mannschaften 35
LL Mittelrhein 1951/52
2. Liga West 1952/53
Bezirksklasse ↓

AbschlusstabellenBearbeiten

Staffel 1
Platz Verein Sp. Tore Punkte
1. SV Bergisch Gladbach 09 (A) 34 162:45 58:10
2. SC Fortuna Köln (A) 34 123:60 53:15
3. Godesberg 08 34 58:40 44:24
4. SC Rapid Köln (A) 34 75:45 43:25
5. TuRa Bonn 34 87:72 41:27
6. VfL Köln 1899 (N) 34 96:63 40:28
7. SSV Troisdorf 05 34 81:55 40:28
8. Bonner FV 34 68:74 34:34
9. Siegburger SV 04 34 49:67 33:35
10. FV Bad Honnef (N) 34 65:74 32:36
11. TuS Derschlag 34 61:73 32:36
12. VfL Leverkusen 34 67:61 30:38
13. SC Blau-Weiß 06 Köln 34 56:65 30:38
14. SV Beuel 06 34 53:74 29:39
15. Germania Zündorf 34 53:78 27:41
16. SuS Nippes 12 34 44:92 19:49
17. SV Wesseling 34 54:140 14:54
18. SSV Vingst 05 (N) 34 38:112 13:55
Staffel 2
Platz Verein Sp. Tore Punkte
1. SpVg Frechen 20 32 68:38 48:16
2. SVS Merkstein 32 79:34 45:19
3. Borussia Hückelhoven 32 60:54 38:26
4. SV Baesweiler 09 32 64:56 37:27
5. Viktoria Alsdorf 32 82:60 35:29
6. Alemannia Mariadorf 32 50:48 35:29
7. VfB 08 Aachen 32 81:69 34:30
8. Eschweiler SG 32 61:66 33:31
9. Euskirchener SC 32 75:76 31:33
10. BC Efferen (N) 32 59:54 30:34
11. Kohlscheider BC 32 65:60 30:34
12. Stolberger SV (N) 32 63:60 29:35
13. Jugend 07 Bergheim (N) 32 57:68 27:37
14. Bedburger BV 32 63:80 25:39
15. SV 1914 Eilendorf 32 57:72 25:39
16. TuS Jahn Hilfarth (N) 32 42:73 23:41
17. SC Balkhausen-Türnich 32 48:106 19:45
Mittelrhein-Meister
Abstieg in die Bezirksklasse
(A) Absteiger aus der 2. Liga West 1951/52
(N) Aufsteiger aus der Bezirksklasse 1951/52

Meisterschaft und Deutsche AmateurmeisterschaftBearbeiten

Die beiden Staffelsieger ermittelten in Hin- und Rückspiel den Mittelrhein-Meister:

SV Bergisch Gladbach 09 – SpVg Frechen 200006:1
SpVg Frechen 20 – SV Bergisch Gladbach 090000:1

Der SV Bergisch Gladbach 09 nahm anschließend an der Deutschen Amateurmeisterschaft 1953 teil. Bergisch Gladbach setzte sich in der Vorrunde gegen den FV Hockenheim 08, den FSV Schifferstadt sowie den FC 08 Villingen durch und besiegte im Halbfinale den VfL Sindelfingen mit 4:0. Im Endspiel im Wuppertaler Stadion am Zoo am 28. Juni 1953 besiegte der SV Bergisch Gladbach 09 den Homberger SV mit 3:2 und wurde Deutscher Amateurmeister 1953.

WeblinksBearbeiten