Fußball-Verbandsliga Mittelrhein 1994/95

Die Fußball-Verbandsliga Mittelrhein 1994/95 war die 49. Spielzeit der höchsten Spielklasse im Fußball-Verband Mittelrhein. Sie war eine Ligenebene unterhalb der Oberliga Nordrhein angesiedelt und wurde in einer Staffel ausgetragen.

Verbandsliga Mittelrhein 1994/95
Logo des Fußball-Verbandes Mittelrhein
Meister VfL Rheinbach
Aufsteiger VfL Rheinbach,
SV Baesweiler 09
Absteiger Alemannia Aachen II,
Borussia Kalk,
SCB Preußen Köln II
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 731 (ø 3,05 pro Spiel)
Verbandsliga Mittelrhein 1993/94
Oberliga Nordrhein

Im Vergleich zur Vorsaison war der SC Viktoria Köln nach 16 Jahren wieder aus der Oberliga Nordrhein abgestiegen. Da der Verein mit dem SC Brück fusioniert hatte, trat er als zweite Mannschaft des Nachfolgevereins SCB Preußen Köln an. Aus den Landesligen kamen die fünf Aufsteiger TuS Höhenhaus (Rückkehr nach 25 Jahren), Westwacht Aachen (Wiederaufstieg nach drei Spielzeiten), SC Beeck (erstmals in der Verbandsliga), Borussia Kalk (Rückkehr nach 38 Jahren) und die zweite Mannschaft von Alemannia Aachen (Wiederaufstieg nach zwei Spielzeiten) hinzu.

Sieger wurde erstmals der VfL Rheinbach, der damit in die Oberliga Nordrhein aufstieg. Der Zweitplatzierte SV Baesweiler 09 kehrte nach acht Jahren ebenfalls in die Oberliga zurück.

Am Saisonende mussten die Mannschaften auf den letzten drei Plätzen absteigen. Die zweite Mannschaft von Alemannia Aachen sowie Borussia Kalk verließen die Verbandsliga nach einer Saison wieder, die zweite Mannschaft des SCB Preußen Köln wurde in die Landesliga durchgereicht.

Vereine der Verbandsliga Mittelrhein 1994/95

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. VfL Rheinbach  30  14  10  6 054:320 +22 38:22
 2. SV Baesweiler 09  30  14  10  6 055:350 +20 38:22
 3. Borussia Brand  30  12  13  5 046:330 +13 37:23
 4. TuS Höhenhaus (N)  30  14  7  9 055:370 +18 35:25
 5. SpVg Frechen 20  30  12  10  8 052:420 +10 34:26
 6. SC Beeck (N)  30  10  13  7 047:390  +8 33:27
 7. GFC Düren 09  30  13  7  10 044:380  +6 33:27
 8. Borussia Freialdenhoven  30  8  16  6 049:450  +4 32:28
 9. Rhenania Würselen  30  12  7  11 049:440  +5 31:29
10. SSV Marienheide  30  10  9  11 043:510  −8 29:31
11. Westwacht Aachen (N)  30  8  12  10 057:570  ±0 28:32
12. Oberbrucher BC 09  30  8  12  10 038:450  −7 28:32
13. TSC Euskirchen  30  8  11  11 044:470  −3 27:33
14. Alemannia Aachen II (N)  30  11  4  15 044:470  −3 26:34
15. Borussia Kalk (N)  30  6  4  20 028:750 −47 16:44
16. SCB Preußen Köln II (A)  30  4  7  19 026:640 −38 15:45
  • Aufsteiger in die Oberliga Nordrhein 1995/96
  • Absteiger in die Landesliga Mittelrhein 1995/96
  • (M) Staffelsieger der Verbandsliga Mittelrhein 1993/94
    (A) Absteiger aus der Oberliga Nordrhein 1993/94
    (N) Aufsteiger aus der Landesliga Mittelrhein 1993/94

    Weblinks Bearbeiten