Fußball-Verbandsliga Mittelrhein 2004/05

Die Fußball-Verbandsliga Mittelrhein 2004/05 war die 59. Spielzeit der höchsten Spielklasse im Fußball-Verband Mittelrhein. Sie war eine Ligenebene unterhalb der Oberliga Nordrhein angesiedelt und wurde in einer Staffel ausgetragen.

Verbandsliga Mittelrhein 2004/05
Logo des Fußball-Verbandes Mittelrhein
Meister FC Wegberg-Beeck
Aufsteiger FC Wegberg-Beeck
Relegation ↑ FV Bad Honnef
Absteiger Borussia Brand,
Spvg Wesseling-Urfeld,
TSC Euskirchen
Mannschaften 16
Spiele 210
Tore 737 (ø 3,51 pro Spiel)
Verbandsliga Mittelrhein 2003/04
Oberliga Nordrhein 2004/05

Im Vergleich zur Vorsaison waren der SCB Viktoria Köln nach sechs Jahren und die SSG 09 Bergisch Gladbach nach einer Saison wieder aus der Oberliga Nordrhein abgestiegen. Aus den Landesligen kamen die drei Aufsteiger Germania Teveren (Wiederaufstieg nach einer Saison), Germania Dürwiß und Sportfreunde Troisdorf (beide erstmals in der Verbandsliga) hinzu.

Sieger wurde erstmals der FC Wegberg-Beeck, der damit in die Oberliga Nordrhein aufstieg. Der FV Bad Honnef (Sieger im direkten Vergleich gegenüber Germania Teveren) als Zweitplatzierter bestritt ein Aufstiegsspiel gegen den Zweitplatzierten der Verbandsliga Niederrhein, den VfB Homberg, unterlag aber.

Am Saisonende mussten die Mannschaften auf den letzten drei Plätzen absteigen. Borussia Brand verließ die Verbandsliga nach 29 Jahren wieder, die Spvg Wesseling-Urfeld nach zwei Spielzeiten. Der TSC Euskirchen zog seine Mannschaft während der Saison zurück und stieg nach 22 Jahren wieder in die Landesliga ab.

Fußball-Verbandsliga Mittelrhein 2004/05 (Fußballverband Mittelrhein)
Fußball-Verbandsliga Mittelrhein 2004/05 (Fußballverband Mittelrhein)
Germania
Dürwiß
Germania Teveren,
FSV Geilenkirchen-Hünshoven
Germania Lich-Steinstraß
Vereine der Verbandsliga Mittelrhein 2004/05

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Wegberg-Beeck  28  14  9  5 058:410 +17 51
 2. Germania Teveren (N)  28  14  8  6 074:390 +35 50
 3. FV Bad Honnef  28  14  8  6 073:460 +27 50
 4. Germania Dattenfeld  28  13  7  8 059:470 +12 46
 5. Germania Dürwiß (N)  28  13  6  9 051:440  +7 45
 6. SSG 09 Bergisch Gladbach (A)  28  13  5  10 046:430  +3 44
 7. FSV Geilenkirchen-Hünshoven  28  12  7  9 050:450  +5 43
 8. Germania Lich-Steinstraß  28  11  9  8 053:470  +6 42
 9. VfL Rheinbach  28  9  9  10 050:480  +2 36
10. VfL Leverkusen  28  10  4  14 038:570 −19 34
11. SCB Viktoria Köln (A)  28  9  6  13 050:510  −1 33
12. Sportfreunde Troisdorf (N)  28  7  11  10 039:420  −3 32
13. SC Renault Brühl  28  8  7  13 034:460 −12 31
14. Borussia Brand  28  7  2  19 034:710 −37 23
15. Spvg Wesseling-Urfeld  28  4  6  18 028:700 −42 18
16. TSC Euskirchen  0  0  0  0 000:000  ±0 00
  • Aufsteiger in die Oberliga Nordrhein 2005/06
  • Teilnehmer zur Aufstiegsspiel zur Oberliga Nordrhein 2005/06
  • Absteiger in die Landesliga Mittelrhein 2005/06
  • (M) Staffelsieger der Verbandsliga Mittelrhein 2003/04
    (A) Absteiger aus der Oberliga Nordrhein 2003/04
    (N) Aufsteiger aus der Landesliga Mittelrhein 2003/04

    Weblinks Bearbeiten