Hauptmenü öffnen

French Open 1988

offene französische Tennismeisterschaften 1988
French Open 1988
Datum: 23. Mai–5. Juni 1988
Auflage: 87. French Open
Ort: Roland Garros, Paris
Belag: Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel: TschechoslowakeiTschechoslowakei Ivan Lendl
Dameneinzel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Herrendoppel: SchwedenSchweden Anders Järryd
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
Damendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
Sieger
Herreneinzel: SchwedenSchweden Mats Wilander
Dameneinzel: Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Herrendoppel: EcuadorEcuador Andrés Gómez
SpanienSpanien Emilio Sánchez Vicario
Damendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
MexikoMexiko Jorge Lozano
Grand Slams 1988

Die 87. French Open 1988 waren ein Tennis-Sandplatzturnier der Klasse Grand Slam, das von der ITF veranstaltet wurde. Es fand vom 23. Mai bis 5. Juni 1988 in Roland Garros, Paris, Frankreich statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Ivan Lendl bei den Herren sowie Steffi Graf bei den Damen. Im Herrendoppel waren Anders Järryd und Robert Seguso, im Damendoppel Martina Navrátilová und Pam Shriver und im Mixed Pam Shriver und Emilio Sánchez Vicario die Titelverteidiger.

HerreneinzelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1988/Herreneinzel

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Tschechoslowakei  Ivan Lendl Viertelfinale
02. Schweden  Stefan Edberg Achtelfinale
03. Schweden  Mats Wilander Sieg
04. Australien  Pat Cash Achtelfinale

05. Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Achtelfinale

06. Frankreich  Yannick Noah Achtelfinale

07. Schweden  Kent Carlsson Achtelfinale

08. Vereinigte Staaten  Tim Mayotte 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Andre Agassi Halbfinale

10. Schweden  Anders Järryd 1. Runde

11. Frankreich  Henri Leconte Finale

12. Spanien  Emilio Sánchez Vicario Viertelfinale

13. Ecuador  Andrés Gómez 2. Runde

14. Sowjetunion  Andrei Tschesnokow Viertelfinale

15. Argentinien  Guillermo Pérez Roldán Viertelfinale

16. Vereinigte Staaten  John McEnroe Achtelfinale

DameneinzelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1988/Dameneinzel

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf Sieg
02. Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Achtelfinale
03. Vereinigte Staaten  Chris Evert 3. Runde
04. Argentinien  Gabriela Sabatini Halbfinale

05. Bulgarien 1971  Manuela Maleeva 3. Runde

06. Tschechoslowakei  Helena Suková Viertelfinale

07. Deutschland Bundesrepublik  Claudia Kohde-Kilsch 3. Runde

08. Australien  Hana Mandlíková 2. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Lori McNeil 3. Runde

10. Vereinigte Staaten  Zina Garrison Achtelfinale

11. Bulgarien 1971  Katerina Maleewa 1. Runde

12. Italien  Raffaella Reggi 2. Runde

13. Sowjetunion  Natallja Swerawa Finale

14. Italien  Sandra Cecchini 3. Runde

15. Deutschland Bundesrepublik  Sylvia Hanika Achtelfinale

16.

HerrendoppelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1988/Herrendoppel

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Ken Flach
Vereinigte Staaten  Robert Seguso
Viertelfinale
02. Australien  John Fitzgerald
Schweden  Anders Järryd
Finale
03. Frankreich  Guy Forget
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
1. Runde
04. Mexiko  Jorge Lozano
Vereinigte Staaten  Todd Witsken
Viertelfinale

05. Australien  Laurie Warder
Vereinigte Staaten  Blaine Willenborg
Achtelfinale

06. Ecuador  Andrés Gómez
Spanien  Emilio Sánchez Vicario
Sieg

07. Neuseeland  Kelly Evernden
Vereinigte Staaten  Johan Kriek
2. Runde

08. Vereinigte Staaten  Rick Leach
Vereinigte Staaten  Jim Pugh
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Paul Annacone
Australien  Brad Drewett
Achtelfinale

10. Vereinigte Staaten  Andy Kohlberg
Vereinigte Staaten  Robert Van’t Hof
1. Runde

11. Schweden  Joakim Nyström
Schweden  Mikael Pernfors
Achtelfinale

12. Australien  Wally Masur
Australien  Mark Woodforde
Halbfinale

13. Sudafrika 1961  Pieter Aldrich
Sudafrika 1961  Danie Visser
1. Runde

14. Vereinigte Staaten  Steve Denton
Vereinigte Staaten  Sherwood Stewart
2. Runde

15. Vereinigte Staaten  Martin Davis
Vereinigte Staaten  Tim Pawsat
Achtelfinale

16. Vereinigtes Konigreich  Jeremy Bates
Schweden  Peter Lundgren
1. Runde

DamendoppelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1988/Damendoppel

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Sieg
02. Deutschland Bundesrepublik  Claudia Kohde-Kilsch
Tschechoslowakei  Helena Suková
Finale
03. Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf
Argentinien  Gabriela Sabatini
Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Achtelfinale

05. Vereinigte Staaten  Katrina Adams
Vereinigte Staaten  Zina Garrison
Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Elise Burgin
Australien  Hana Mandlíková
Achtelfinale

07. Schweden  Catarina Lindqvist
Danemark  Tine Scheuer-Larsen
2. Runde

08. Frankreich  Catherine Suire
Frankreich  Catherine Tanvier
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Sowjetunion  Natalia Bykova
Sowjetunion  Natallja Swerawa
Achtelfinale

10. Vereinigte Staaten  Penny Barg
Argentinien  Mercedes Paz
2. Runde

11. Australien  Jenny Byrne
Australien  Janine Thompson
Viertelfinale

12. Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Vereinigte Staaten  Peanut Louie Harper
2. Runde

13. Frankreich  Isabelle Demongeot
Frankreich  Nathalie Tauziat
Achtelfinale

14. Frankreich  Nathalie Herreman
Frankreich  Pascale Paradis
Viertelfinale

15. Niederlande  Manon Bollegraf
Niederlande  Marianne van der Torre
2. Runde

16. Vereinigte Staaten  Anna-Maria Fernández
Schweiz  Christiane Jolissaint
1. Runde

MixedBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1988/Mixed

SetzlisteBearbeiten

unbekannt

WeblinksBearbeiten