French Open 1981

offene französische Tennismeisterschaften 1981
French Open 1981
Datum: 25. Mai–7. Juni 1981
Auflage: 80. French Open
Ort: Roland Garros, Paris
Belag: Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel: SchwedenSchweden Björn Borg
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert-Lloyd
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Victor Amaya
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hank Pfister
Damendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billy Martin
Sieger
Herreneinzel: SchwedenSchweden Björn Borg
Dameneinzel: TschechoslowakeiTschechoslowakei Hana Mandlíková
Herrendoppel: SchweizSchweiz Heinz Günthardt
Ungarn 1957Ungarn Balázs Taróczy
Damendoppel: Sudafrika 1961Südafrika Rosalyn Fairbank
Sudafrika 1961Südafrika Tanya Harford
Mixed: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andrea Jaeger
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Arias
Grand Slams 1981

Die 80. French Open 1981 waren ein Tennis-Sandplatzturnier der Klasse Grand Slam, das von der ITF veranstaltet wurde. Es fand vom 25. Mai bis 7. Juni 1981 in Roland Garros, Paris, Frankreich statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Björn Borg bei den Herren sowie Chris Evert-Lloyd bei den Damen. Im Herrendoppel waren Victor Amaya und Hank Pfister, im Damendoppel Kathy Jordan und Anne Smith und im Mixed Anne Smith und Billy Martin die Titelverteidiger.

HerreneinzelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1981/Herreneinzel

Setzliste
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweden  Björn Borg Sieg
02. Vereinigte Staaten  Jimmy Connors Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  John McEnroe Viertelfinale
04. Vereinigte Staaten  Gene Mayer 3. Runde

05. Tschechoslowakei  Ivan Lendl Finale

06. Argentinien  Guillermo Vilas Achtelfinale

07. Argentinien  José Luis Clerc Halbfinale

08. Vereinigte Staaten  Harold Solomon 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Vitas Gerulaitis 1. Runde

10. Vereinigte Staaten  Eliot Teltscher 1. Runde

11. Frankreich  Yannick Noah Viertelfinale

12. Vereinigte Staaten  Brian Gottfried 3. Runde

13. Australien  Peter McNamara Achtelfinale

14. Polen  Wojciech Fibak Achtelfinale

15. Ungarn 1957  Balázs Taróczy Viertelfinale

16. Vereinigte Staaten  Eddie Dibbs 3. Runde

DameneinzelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1981/Dameneinzel

Setzliste
Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd Halbfinale
02. Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Andrea Jaeger Halbfinale
04. Tschechoslowakei  Hana Mandlíková Sieg

05. Rumänien 1965  Virginia Ruzici Viertelfinale

06. Deutschland Bundesrepublik  Sylvia Hanika Finale

07. Jugoslawien  Mima Jaušovec Viertelfinale

08. Australien  Dianne Fromholtz 3. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Kathy Jordan 3. Runde

10. Deutschland Bundesrepublik  Bettina Bunge Achtelfinale

11. Vereinigte Staaten  Anne Smith Achtelfinale

12. Tschechoslowakei  Regina Maršíková Achtelfinale

13. Vereinigte Staaten  Wendy White 2. Runde

14. Argentinien  Ivanna Madruga 3. Runde

15. Vereinigte Staaten  Leslie Allen Achtelfinale

16. Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade Achtelfinale

HerrendoppelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1981/Herrendoppel

Setzliste
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Australien  Peter McNamara
Australien  Paul McNamee
Viertelfinale
02.
03. Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
Mexiko  Raúl Ramírez
1. Runde
04. Chile  Hans Gildemeister
Ecuador  Andrés Gómez
2. Runde

05. Italien  Paolo Bertolucci
Italien  Adriano Panatta
1. Runde

06. Australien  David Carter
Australien  Paul Kronk
2. Runde

07. Vereinigte Staaten  Bruce Manson
Sudafrika 1961  Ray Moore
Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  Terry Moor
Vereinigte Staaten  Eliot Teltscher
Finale
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Tschechoslowakei  Pavel Složil
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
Achtelfinale

10. Schweiz  Heinz Günthardt
Ungarn 1957  Balázs Taróczy
Sieg

11. Australien  Mark Edmondson
Vereinigte Staaten  Ferdi Taygan
1. Runde

12. Vereinigte Staaten  Craig Edwards
Sudafrika 1961  Eddie Edwards
Achtelfinale

13. Vereinigte Staaten  Fred McNair
Vereinigte Staaten  Hank Pfister
Achtelfinale

14. Sudafrika 1961  Kevin Curren
Vereinigte Staaten  Steve Denton
2. Runde

15. Vereinigte Staaten  Tracy Delatte
Vereinigte Staaten  Trey Waltke
1. Runde

16. Argentinien  Ricardo Cano
Spanien 1977  Ángel Giménez
Achtelfinale

DamendoppelBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1981/Damendoppel

Setzliste
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Kathy Jordan
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Candy Reynolds
Vereinigte Staaten  Paula Smith
Finale
03. Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Halbfinale
04. Tschechoslowakei  Hana Mandlíková
Niederlande  Betty Stöve
Achtelfinale

05. Vereinigte Staaten  Rosie Casals
Jugoslawien  Mima Jaušovec
2. Runde

06. Vereinigte Staaten  Chris Evert-Lloyd
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
07. Deutschland Bundesrepublik  Sylvia Hanika
Vereinigte Staaten  Andrea Jaeger
Achtelfinale

08. Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Sudafrika 1961  Tanya Harford
Sieg

09. Vereinigte Staaten  Leslie Allen
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
2. Runde

10. Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Viertelfinale

11. Tschechoslowakei  Regina Maršíková
Tschechoslowakei  Renáta Tomanová
Achtelfinale

12. Vereinigte Staaten  Mary-Lou Piatek
Vereinigte Staaten  Wendy White
2. Runde

MixedBearbeiten

Hauptartikel: French Open 1981/Mixed

Setzliste
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Rumänien 1965  Ilie Năstase
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Achtelfinale
02. Vereinigte Staaten  Fred McNair
Niederlande  Betty Stöve
Finale
03. Vereinigte Staaten  Steve Denton
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Viertelfinale
04. Ecuador  Ricardo Ycaza
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Viertelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Paraguay 1954  Francisco González
Vereinigte Staaten  Pam Teeguarden
Halbfinale

06. Ecuador  Andrés Gómez
Vereinigte Staaten  Kathy Horvath
Halbfinale

07. Brasilien 1968  Carlos Kirmayr
Brasilien 1968  Claudia Monteiro
Achtelfinale

08. Vereinigte Staaten  Jimmy Arias
Vereinigte Staaten  Andrea Jaeger
Sieg

WeblinksBearbeiten