Die Eredivisie 2023/24 ist die 68. Spielzeit der höchsten niederländischen Fußballliga und der 135. Wettbewerb um die niederländische Landesmeisterschaft. Sie wurde am 11. August 2023 mit der Partie des FC Volendam gegen Vitesse Arnheim eröffnet und soll am 19. Mai 2024 enden.[1]

Eredivisie 2023/24
Logo der Eredivisie
Herbstmeister PSV Eindhoven
Mannschaften 18
Spiele 306 + 8 Play-off-Spiele
 (davon 206 gespielt)
Tore 654 (ø 3,17 pro Spiel)
Eredivisie 2022/23

Teilnehmer und ihre Spielstätten Bearbeiten

Spielorte der Eredivisie 2023/24
Team Stadt Heimstadion Kapazität
Ajax Amsterdam Amsterdam Johan-Cruyff-Arena 55.500
Almere City Almere Yanmar Stadion 04.501
AZ Alkmaar Alkmaar AFAS Stadion 17.023
Feyenoord Rotterdam Rotterdam De Kuip 47.500
Excelsior Rotterdam Rotterdam Van Donge & De Roo Stadion 04.500
Fortuna Sittard Sittard Fortuna-Sittard-Stadion 10.300
Go Ahead Eagles Deventer Stadion De Adelaarshorst 10.000
SC Heerenveen Heerenveen Abe-Lenstra-Stadion 26.100
Heracles Almelo Almelo Erve Asito 12.080
NEC Nijmegen Nijmegen Goffertstadion 12.500
PEC Zwolle Zwolle Mac3Park Stadion 14.000
PSV Eindhoven Eindhoven Philips Stadion 35.000
RKC Waalwijk Waalwijk Mandemakers Stadion 07.500
Sparta Rotterdam Rotterdam Sparta Stadion Het Kasteel 11.000
FC Twente Enschede Enschede De Grolsch Veste 30.205
FC Utrecht Utrecht Stadion Galgenwaard 23.750
Vitesse Arnheim Arnhem GelreDome 21.248
FC Volendam Edam-Volendam Kras Stadion 07.384

Statistiken Bearbeiten

Tabellenführer
Tabellenletzter

Tabelle Bearbeiten

Hatten zwei oder mehr Mannschaften dieselbe Punktzahl, wurden folgende Kriterien zur Berechnung der Tabellenplatzierung zugrunde gelegt:

  1. Wenigste Verlustpunkte (oder in weniger Spielen dieselbe Punktzahl)
  2. Tordifferenz
  3. Anzahl der erzielten Tore
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Anm.
 1. PSV Eindhoven (P)  23  21  2  0 077:110 +66 65 M / CL
 2. Feyenoord Rotterdam (M)  23  17  4  2 058:170 +41 55 CL
 3. FC Twente Enschede  23  14  5  4 045:220 +23 47 (CL)
 4. AZ Alkmaar  23  12  6  5 044:220 +22 42 (EL)
 5. Ajax Amsterdam  23  10  6  7 051:430  +8 36 (ECL)
 6. Go Ahead Eagles  23  9  7  7 037:320  +5 34
 7. NEC Nijmegen  23  8  9  6 043:370  +6 33
 8. FC Utrecht  23  8  8  7 029:300  −1 32
 9. Sparta Rotterdam  23  8  5  10 029:330  −4 29
10. SC Heerenveen  23  8  4  11 038:440  −6 28
11. PEC Zwolle (N)  23  7  6  10 032:410  −9 27
12. Fortuna Sittard  23  7  6  10 023:390 −16 27
13. Almere City (N)  23  7  6  10 022:390 −17 27
14. Heracles Almelo (N)  23  6  4  13 029:530 −24 22
15. Excelsior Rotterdam  23  4  9  10 036:470 −11 21
16. RKC Waalwijk  23  5  3  15 020:400 −20 18 ( )
17. Vitesse Arnheim  23  4  4  15 018:470 −29 16  
18. FC Volendam  23  3  4  16 023:570 −34 13
Stand: 25. Februar 2024[2]
Zum Saisonende 2022/23:
(M) Niederländischer Meister
(P) KNVB-Pokalsieger
(N) Aufsteiger aus der Eerste Divisie
Zum Saisonende 2023/24:
M Niederländischer Meister
CL Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League 2024/25
(CL) Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2024/25
(EL) Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2024/25
(ECL) Teilnahme an den Play-offs zur Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Conference League 2024/25
( ) Teilnahme an den Relegations-Play-offs
  Abstieg in die Eerste Divisie 2024/25

Kreuztabelle Bearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2023/24     AJA   TWE SPA                   HER    
Feyenoord Rotterdam 1:2 : 1:0 0:0 2:0 : 6:1 1:0 4:0 3:1 2:2 0:0 3:1 : : : 6:1
PSV Eindhoven : 5:2 : : : 2:0 2:0 : : 3:0 4:0 3:1 3:1 3:1 2:0 4:0 2:0
Ajax Amsterdam 0:41 1:1 1:2 : 2:1 : 4:1 4:1 5:0 : 2:2 : 2:0 : 4:1 2:2 :
AZ Alkmaar 0:1 0:4 2:0 : 2:0 : 3:0 : : 5:1 1:2 4:0 3:0 : : 2:2 4:1
FC Twente Enschede 2:1 0:3 3:1 2:1 : 0:1 1:0 3:0 1:0 3:0 3:3 : : 4:2 : : 3:1
Sparta Rotterdam 2:2 0:3 : : 2:2 1:2 : 2:0 1:0 0:2 1:1 : : 4:2 : 0:2 1:2
FC Utrecht 1:5 1:1 4:3 1:1 1:1 : 0:2 1:1 : : : 4:0 4:2 2:2 1:0 : 0:2
SC Heerenveen : : 3:2 2:2 : 1:3 : 3:1 : 0:2 1:1 3:0 1:2 0:3 3:0 : 3:0
RKC Waalwijk 1:2 0:4 2:32 1:3 1:0 1:1 : : : 0:1 2:0 0:1 2:1 2:2 1:2 : :
Vitesse Arnheim 1:2 1:3 : 0:2 : : 0:0 1:3 0:2 0:2 : : 1:1 0:0 2:0 1:1 :
Go Ahead Eagles : : 2:3 : 1:3 0:0 0:2 2:1 : 5:1 : 3:0 4:1 : 4:0 1:1 :
NEC Nijmegen : : 1:2 : 1:0 2:0 3:0 : 3:0 1:3 1:1 4:1 3:3 3:4 3:1 : 1:1
Fortuna Sittard : : 0:0 1:2 0:3 0:2 0:0 3:3 1:0 3:1 : : 3:1 : 4:1 : 2:1
FC Volendam : 1:5 : : 0:2 1:4 1:0 0:4 : 1:2 : : 0:1 3:1 2:2 0:5 0:1
Excelsior Rotterdam 2:4 : 2:2 1:1 0:3 2:1 1:1 3:0 : 1:2 1:1 : 2:2 : : 2:4 0:0
Heracles Almelo 0:4 0:6 2:4 : 2:2 0:1 1:3 : : 3:2 : 2:1 : 1:1 3:1 2:1 :
PEC Zwolle 0:2 1:7 : 0:3 : 1:2 1:0 2:2 1:2 1:0 1:1 1:3 2:0 : : : 0:1
Almere City 0:2 0:4 2:2 0:0 1:4 : : : 1:0 5:0 0:0 : 0:0 : 2:1 0:5 1:2
Stand: 25. Februar 2024[3]
1 
Die Partie wurde beim Stand von 0:3 nach der 55. Minute abgebrochen und wenige Tage später unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu Ende gespielt. Während des Spiels waren unter anderem Feuerwerkskörper auf den Platz geworfen worden.
2 
Die Partie wurde beim Stand von 2:3 nach der 84. Minute abgebrochen. Waalwijks Torwart Etienne Vaessen war nach einem Zusammenstoß mit dem Gegenspieler Brian Brobbey am Kopf getroffen wurden und musste am Boden liegend wiederbelebt werden.[4] Eine Wiederholung des Spiels fand zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Tabellenverlauf Bearbeiten

Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34
  9 12 7 4 4 4 4 4 3 4 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
  5 3 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
AJA 2 5 4 5 6 9 7 7 9 10 8 8 6 6 5 5 5 5 5 5 5 5 5
  1 1 3 3 3 2 2 2 2 2 3 4 3 3 3 4 4 4 4 4 4 4 4 4
TWE 3 2 2 2 2 3 3 3 4 3 4 3 4 4 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3
SPA 7 7 5 6 7 5 6 8 7 6 6 6 7 7 7 7 6 8 8 9 9 8 9
  15 18 15 16 15 16 17 18 17 18 17 15 15 14 13 13 13 14 13 11 11 9 8
  4 4 6 8 12 13 14 14 16 12 13 12 8 8 8 9 9 11 12 13 13 12 10
  14 17 17 18 16 14 15 16 12 14 15 16 16 15 15 16 16 16 16 16 16 16 16
  8 10 13 14 14 15 13 12 15 16 18 18 18 18 17 18 17 18 18 18 18 18 17
  18 9 14 11 10 6 9 6 5 5 5 5 5 5 6 6 7 6 6 6 6 6 6
  11 13 11 13 13 11 11 11 11 8 10 9 9 12 10 8 8 7 7 7 7 7 7
  10 8 9 9 5 8 10 10 13 13 14 11 13 11 9 10 11 12 10 10 10 13 12
  12 16 16 15 18 17 18 17 18 17 16 17 17 17 18 17 18 17 17 17 17 17 18
  6 6 8 12 11 7 5 5 6 7 7 7 10 10 12 12 15 9 11 14 14 15 15
HER 17 11 10 7 9 10 8 9 8 9 12 14 11 13 14 15 14 15 15 15 15 14 14
  13 14 12 10 8 12 12 13 10 11 9 10 12 9 11 11 10 10 9 8 8 10 11
  16 15 18 17 17 18 16 15 14 15 11 13 14 16 16 14 12 13 14 12 12 11 13

Torschützenliste Bearbeiten

Die Sortierung erfolgt analog zur Liga.

Pl. Spieler Mannschaft Tore
1. Niederlande  Luuk de Jong PSV Eindhoven 22
2. Griechenland  Vangelis Pavlidis AZ Alkmaar 21
3. Argentinien  Santiago Giménez Feyenoord Rotterdam 19
4. Niederlande  Brian Brobbey Ajax Amsterdam 14
5. Niederlande  Sem Steijn FC Twente Enschede 11
6. Danemark  Magnus Mattsson3 NEC Nijmegen 11
7. Niederlande  Ricky van Wolfswinkel FC Twente Enschede 10
8. Deutschland  Lennart Thy PEC Zwolle 09
9. Frankreich  Thomas Robinet AZ Alkmaar 08
25. Februar 2024[5]
3 
Mattsson wechselte Anfang Februar 2024 zum FC Kopenhagen.

Wissenswertes Bearbeiten

Die PSV Eindhoven gewann ihre ersten 17 Ligaspiele, was zuvor keinem anderen Team in der Eredivisie gelungen war. Die PSV stellte somit ihren selbst aufgestellten Rekord aus der Spielzeit 1987/88 ein.[6] Kein anderer Erstligist hatte weltweit in seinen ersten 17 Ligaspielen der Saison 2023/24 die maximale Punktzahl geholt.[7] Mit einem 1:1 gegen den FC Utrecht am 18. Spieltag endete die Siegesserie.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Spielplan 2023/24. (  PDF 543 kB) In: KNVB. Abgerufen am 8. Juli 2023.
  2. Stand, eredivisie.nl, abgerufen am 28. Februar 2024
  3. Wedstrijden, eredivisie.nl, abgerufen am 28. Februar 2024
  4. Torwart wiederbelebt: Ajax-Spiel abgebrochen, ntv.de, abgerufen am 6. Oktober 2023
  5. Aanval, eredivisie.nl, abgerufen am 28. Februar 2024 (niederländisch)
  6. PSV das Maß aller Dinge: Formstärkstes Team weltweit auf Jagd nach dem eigenen Rekord, transfermarkt.de, abgerufen am 14. Januar 2024
  7. Internationale Formtabelle, transfermarkt.de, abgerufen am 14. Januar 2024