Briis-sous-Forges

französische Gemeinde

Briis-sous-Forges ist eine französische Gemeinde mit 3.380 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021) im Département Essonne der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Palaiseau und zum Kanton Dourdan. Die Einwohner werden Brissois genannt.

Briis-sous-Forges
Briis-sous-Forges (Frankreich)
Briis-sous-Forges (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Essonne (91)
Arrondissement Palaiseau
Kanton Dourdan
Gemeindeverband Pays de Limours
Koordinaten 48° 37′ N, 2° 7′ OKoordinaten: 48° 37′ N, 2° 7′ O
Höhe 87–173 m
Fläche 10,86 km²
Einwohner 3.380 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 311 Einw./km²
Postleitzahl 91640
INSEE-Code
Website http://www.mairie-de-briis-sous-forges.fr/

Rathaus von Briis-sous-Forges

Geographie Bearbeiten

Briiss-sous-Forges liegt etwa 30 Kilometer südwestlich von Paris in der Landschaft Hurepoix und wird umgeben von den Nachbargemeinden Gometz-la-Ville im Norden, Janvry im Norden und Nordosten, Fontenay-lès-Briis im Osten, Courson-Monteloup im Südosten, Vaugrigneuse im Süden und Südwesten, Forges-les-Bains im Westen sowie Limours im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt (ohne Anschluss) die Autoroute A10. Am westlichen Ortsrand verläuft das Flüsschen Prédecelle.

Geschichte Bearbeiten

Unter Pippin dem Jüngeren wurde der Ort als Bragium 768 erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 1007 1059 1547 1850 2220 3211 3342 3501

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

 
Kirche Briis-sous-Forges
 
Donjon

Persönlichkeiten Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Paris 2001, Band 2, ISBN 2-84234-126-0, S. 523–524.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Briis-sous-Forges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien