Hauptmenü öffnen

Saulx-les-Chartreux

französische Gemeinde

Saulx-les-Chartreux ist eine französische Gemeinde mit 5319 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Essonne in der Region Île-de-France. Saulx-les-Chartreux gehört zum Arrondissement Palaiseau und zum Kanton Longjumeau. Die Einwohner werden Salucéens genannt.

Saulx-les-Chartreux
Saulx-les-Chartreux (Frankreich)
Saulx-les-Chartreux
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Palaiseau
Kanton Longjumeau
Gemeindeverband Paris-Saclay
Koordinaten 48° 41′ N, 2° 16′ OKoordinaten: 48° 41′ N, 2° 16′ O
Höhe 43–158 m
Fläche 7,65 km2
Einwohner 5.319 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 695 Einw./km2
Postleitzahl 91160
INSEE-Code
Website http://www.saulx.net/

Rathaus von Saulx-les-Chartreux

GeographieBearbeiten

Durch den Ort, der etwa 20 Kilometer südlich von Paris in der Landschaft Hurepoix liegt, fließt die Yvette. Saulx-les-Chartreux wird umgeben von den Nachbargemeinden Champlan im Norden, Longjumeau im Nordosten, Ballainvilliers im Osten, La Ville-du-Bois im Südosten, Nozay im Süden, Villejust im Südwesten sowie Villebon-sur-Yvette im Westen und Nordwesten.

Am östlichen Rand der Gemeinde führt die Route nationale 20 entlang.

GeschichteBearbeiten

622 wurde Saulx erstmals als Besitz der Abtei von Saint-Denis in den Urkunden des Königs Dagobert I. geführt. Der Kartäuserorden (frz. Chartreux) wurde 1264 Grundherr über das Gebiet.

KatastropheBearbeiten

Am 11. Juli 1973 verunglückte der VARIG-Flug 820 auf der Reise von Rio de Janeiro. Nachdem ein Feuer in der Bordtoilette ausgebrochen war, konnten die Piloten die Maschine auf einem Feld bei Saulx-les-Chartreux notlanden. Wegen der Rauchentwicklung starben 123 Personen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.693 1.934 2.437 3.247 4.141 4.952 4.862 5.065

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre-Dame de l’Assomption
  • Kirche Notre-Dame de l’Assomption de la Très-Sainte-Vierge, errichtet im 11. Jahrhundert und zahlreichen Umbauten bis zum 16. Jahrhundert, seit 1926 Monument historique
  • Wassermühle der Kartäuser mit dem Gutshaus Tournelles (heute Mediathek)
  • Château de Monthuchet aus dem 17. Jahrhundert (Tuilerien aus dem Jahr 1654, Hauptgebäude 1710)
  • Waschhaus aus dem 19. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-126-0, S. 983–987.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Saulx-les-Chartreux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien