Orsay

französische Gemeinde, Hauptort von Paris-Saclay

Orsay ist eine französische Stadt im Département Essonne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Palaiseau und ist Verwaltungssitz der Communauté Paris-Saclay.

Orsay
Orsay (Frankreich)
Orsay (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Essonne (91)
Arrondissement Palaiseau
Kanton Palaiseau
Gemeindeverband Paris-Saclay
Koordinaten 48° 42′ N, 2° 11′ OKoordinaten: 48° 42′ N, 2° 11′ O
Höhe 51–160 m
Fläche 7,97 km²
Einwohner 16.007 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 2.008 Einw./km²
Postleitzahl 91400
INSEE-Code
Website https://www.mairie-orsay.fr/

Rathaus

Geografie Bearbeiten

Die Stadt mit 16.007 Einwohnern (Stand 1. Januar 2021) liegt im Tal der Yvette 30 Kilometer südsüdwestlich vom Zentrum von Paris.

Infrastruktur Bearbeiten

Die Stadt beherbergt die vorwiegend naturwissenschaftliche Zweigniederlassung der Pariser Universität XI (Mathematik, Physik, Biologie, Medizin, Sportwissenschaften). Auf dem Campus befindet sich eine der größten physikalischen Forschungseinrichtungen Frankreichs, u. a. mit dem Forschungszentrum IN2P3 für Kernphysik.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2011 2019
Einwohner 9344 12.087 13.544 14.071 14.863 16.236 15.903 15.503
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Siehe: Liste der Monuments historiques in Orsay

Partnergemeinden Bearbeiten

Persönlichkeiten Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-126-0, S. 835–840.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Orsay (Essonne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Orsay bei annuaire-mairie.fr (französisch)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Jean-Claude Peyronnet: La solidarité internationale à l’échelle des territoires: état des lieux et perspectives. Annexe 5: Document de travail de l’ambassade de France au Niger sur les coopérations décentralisées dans ce pays. Senat der Französischen Republik, 13. November 2012, abgerufen am 5. Juli 2013 (französisch).
  2. Seite der Partnerschaften (Memento des Originals vom 4. Januar 2018 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mairie-orsay.fr auf der Website der Gemeinde, abgerufen am 20. September 2013