Marolles-en-Hurepoix

französische Gemeinde

Marolles-en-Hurepoix ist eine französische Gemeinde mit 5388 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Essonne in der Region Île-de-France; sie gehört zum Arrondissement Palaiseau und zum Kanton Brétigny-sur-Orge. Die Einwohner werden Marollais genannt.

Marolles-en-Hurepoix
Wappen von Marolles-en-Hurepoix
Marolles-en-Hurepoix (Frankreich)
Marolles-en-Hurepoix
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Palaiseau
Kanton Brétigny-sur-Orge
Gemeindeverband Cœur d’Essonne Agglomération
Koordinaten 48° 34′ N, 2° 18′ OKoordinaten: 48° 34′ N, 2° 18′ O
Höhe 77–89 m
Fläche 6,47 km2
Einwohner 5.388 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 833 Einw./km2
Postleitzahl 91630
INSEE-Code
Website http://www.marolles-en-hurepoix.fr/

Rathaus von Marolles-en-Hurepoix

GeographieBearbeiten

Marolles-en-Hurepoix liegt etwa 33 Kilometer südlich von Paris. Umgeben wird Marolles-en-Hurepoix von den Nachbargemeinden Brétigny-sur-Orge im Norden, Leudeville im Osten, Saint-Vrain im Süden und Südosten, Cheptainville im Südwesten, Guibeville im Westen und La Norville im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.401 1.578 2.711 3.549 4.126 4.669 4.731 4.870

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption
  • Schloss Beaulieu, erbaut um 1480
  • Schloss Marolles, erbaut zwischen 1481 und 1680, 1788 umgebaut
  • Schloss Gaillon, erbaut 1588
  • Schloss Tournelles

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit folgenden Gemeinden bestehen Partnerschaften:

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-126-0, S. 146–148.

WeblinksBearbeiten

Commons: Marolles-en-Hurepoix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien