Champlan

französische Gemeinde

Champlan ist eine französische Gemeinde mit 2.761 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Essonne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Palaiseau und zum Kanton Longjumeau (bis 2015: Kanton Villebon-sur-Yvette). Die Einwohner werden Champlanais genannt.

Champlan
Wappen von Champlan
Champlan (Frankreich)
Champlan
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Palaiseau
Kanton Longjumeau
Gemeindeverband Paris-Saclay
Koordinaten 48° 42′ N, 2° 16′ OKoordinaten: 48° 42′ N, 2° 16′ O
Höhe 43–125 m
Fläche 3,68 km2
Einwohner 2.761 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 750 Einw./km2
Postleitzahl 91160
INSEE-Code
Website www.ville-champlan.fr

Rathaus von Champlan

GeographieBearbeiten

Champlan liegt etwa 18 Kilometer südwestlich von Paris in der Landschaft Hurepoix an dem Fluss Yvette. Champlan wird umgeben von den Nachbargemeinden Massy im Norden, Chilly-Mazarin im Nordosten, Longjumeau im Osten und Südosten, Saulx-les-Chartreux im Süden, Villebon-sur-Yvette im Südwesten sowie Palaiseau im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A10 (bzw. die Querverbindung Autoroute A126) sowie die Route nationale 188 und die Route nationale 20.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.607 1.859 2.421 2.446 2.491 2.458 2.439 2.667

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Germain aus dem 12. Jahrhundert, wiedererrichtet im 13. Jahrhundert
  • Residenz Chamillart-Gravelin mit Park
  • Residenz Brunet-Debladis
  • Waschhaus

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de l’Essonne. Flohic Éditions, Paris 2001, Band 2, ISBN 2-84234-126-0, S. 977–982.

WeblinksBearbeiten

Commons: Champlan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien