Bezirk Engure

Der Bezirk Engure (Engures novads) war ein Bezirk im Westen Lettlands an der Bucht von Riga in der historischen Landschaft Semgallen, der von 2009 bis 2021 existierte. Bei der Verwaltungsreform 2021 wurde der Bezirk aufgelöst, seine Gemeinden gehören seitdem zum Bezirk Tukums.[1]

Bezirk Engure

Symbole
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Smārde
Fläche 397,9 km²
Einwohner 7124 (2020)
Dichte 18 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV
Webauftritt www.enguresnovads.lv (lettisch)
Koordinaten: 57° 4′ N, 23° 15′ O

GeographieBearbeiten

Der Bezirk lag an der Bucht von Riga zwischen dem Engure-See im Norden und dem Kaņieris-See im Südosten. Dieser südöstliche Teil gehört zum Nationalpark Ķemeri. Die Bahnstrecke Torņakalns–Tukums verläuft ebenfalls durch diesen Teil des Gebietes. Im Bezirk befand sich auch einer der höchsten Berg Kurlands, der Hüningsberg (lettisch Milzukalns).

BevölkerungBearbeiten

Der Bezirk bestand aus den drei Gemeinden (pagasts) Engure, Lapmežciems und dem Verwaltungszentrum Smārde. 8045 Einwohner lebten im Jahre 2010 im Bezirk Engure, 2020 waren es noch 7124.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Bezirk Engure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

NachweiseBearbeiten

  1. Vides aizsardzības un reģionālās attīstības ministrija (Ministerium für Naturschutz und Regionalentwicklung), Karten und Auflistung der Verwaltungseinheiten, abgerufen am 17. Juli 2021
  2. Centrālā statistikas pārvalde (Statistisches Amt der Republik Lettland): Demogrāfija 2020. Riga 2020, ISBN 978-9984-06-551-9, S. 14 (Stand: 1. Januar 2020).