Der Bezirk Alsunga (Alsungas novads) war ein Bezirk im Westen Lettlands in der Region Kurland, der von 2009 bis 2021 existierte. Bei der Verwaltungsreform 2021 wurde der Bezirk aufgelöst, seine Gemeinden gehören seitdem zum Bezirk Kuldīga.[1]

Bezirk Alsunga

Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Lettland
Hauptstadt Alsunga
Fläche 190 km²
Einwohner 1268 (2020)
Dichte 6,7 Einwohner pro km²
Gründung 2009
ISO 3166-2 LV
Webauftritt www.alsunga.lv (lettisch)
Naturschutzgebiet Užavas augštece
Bild 1
Koordinaten: 56° 58′ N, 21° 34′ O

Geographie Bearbeiten

Der Bezirk war zur Hälfte mit Wald bedeckt und wurde von der Užava durchflossen.

Bevölkerung Bearbeiten

Der Bezirk bestand nur aus der Gemeinde Alsunga (pagasts) mit den Orten Almāle, Balande, Dienvidstacija, Ziedlejas, Bērzkalni, Būcmaņi, Grāveri, Reģi sowie dem Verwaltungszentrum Alsunga. 1268 Einwohner lebten 2020 im Bezirk Alsunga.[2] Viele davon gehören zur katholischen Minderheit der Suiti.

Historische Herrenhäuser Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: Bezirk Alsunga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise Bearbeiten

  1. Vides aizsardzības un reģionālās attīstības ministrija (Ministerium für Naturschutz und Regionalentwicklung), Karten und Auflistung der Verwaltungseinheiten, abgerufen am 17. Juli 2021
  2. Bevölkerung der Regionen, Städte und Bezirke Centrālā statistikas pārvalde (Statistisches Amt der Republik Lettland), abgerufen am 9. April 2021.