Villette-de-Vienne

französische Gemeinde

Villette-de-Vienne ist eine französische Gemeinde mit 1.923 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Vienne und zum Kanton Vienne-1 (bis 2015: Kanton Vienne-Nord). Die Einwohner werden Villettois genannt.

Villette-de-Vienne
Wappen von Villette-de-Vienne
Villette-de-Vienne (Frankreich)
Villette-de-Vienne
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Vienne
Kanton Vienne-1
Gemeindeverband Vienne Condrieu
Koordinaten 45° 35′ N, 4° 55′ OKoordinaten: 45° 35′ N, 4° 55′ O
Höhe 196–364 m
Fläche 11,07 km²
Einwohner 1.923 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 174 Einw./km²
Postleitzahl 38200
INSEE-Code
Website https://www.villettedevienne.fr/

GeographieBearbeiten

Villette-de-Vienne liegt etwa acht Kilometer nordnordöstlich von Vienne und etwa 20 Kilometer südsüdöstlich von Lyon am Fluss Sévenne. Umgeben wird Villette-de-Vienne von den Nachbargemeinden Marennes im Norden, Chaponnay im Nordosten, Luzinay im Osten, Serpaize im Süden, Chuzelles im Westen sowie Simandres im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 391 445 614 948 1087 1173 1427 1872
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Maurice
  • Schloss Feuillant
  • Schloss Illins, Burganlage 1613 zerstört
  • Mühle

WeblinksBearbeiten

Commons: Villette-de-Vienne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien