Champier

französische Gemeinde

Champier ist eine französische Gemeinde mit 1.419 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Champier gehört administrativ zum Arrondissement Vienne und ist Teil des Kantons Bièvre (bis 2015: Kanton La Côte-Saint-André). Die Gemeinde gehört zur Communauté de communes Bièvre Isère. Die Einwohner werden Champérois genannt.

Champier
Champier (Frankreich)
Champier
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Vienne
Kanton Bièvre
Gemeindeverband Bièvre Isère
Koordinaten 45° 27′ N, 5° 18′ OKoordinaten: 45° 27′ N, 5° 18′ O
Höhe 470–631 m
Fläche 14,29 km²
Einwohner 1.419 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 99 Einw./km²
Postleitzahl 38260
INSEE-Code
Website http://www.champier.fr/

GeografieBearbeiten

Champier liegt 30 Kilometer südöstlich von Vienne. Umgeben wird Champier von den Nachbargemeinden Eclose-Badinières im Norden, Flachères im Osten, Eydoche im Südosten, Mottier im Süden, Porte-des-Bonnevaux mit Nantoin im Westen und Südwesten sowie Châtonnay im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 771 741 757 832 873 967 1100 1400
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Nizier

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Champier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien