Sillans

Gemeinde in Frankreich

Sillans ist eine französische Gemeinde mit 1.921 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört administrativ zum Arrondissement Vienne und ist Teil des Kantons Bièvre (bis 2015: Kanton Saint-Étienne-de-Saint-Geoirs).

Sillans
Sillans (Frankreich)
Sillans
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Vienne
Kanton Bièvre
Gemeindeverband Bièvre Isère
Koordinaten 45° 21′ N, 5° 23′ OKoordinaten: 45° 21′ N, 5° 23′ O
Höhe 393–567 m
Fläche 12,92 km²
Einwohner 1.921 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 149 Einw./km²
Postleitzahl 38590
INSEE-Code
Website https://www.mairie-sillans.com/

GeografieBearbeiten

Sillans befindet sich etwa 35 Kilometer nordwestlich von Grenoble am Fuße des Chartreuse-Massivs und an dem kleinen Fluss Ravageuse. Umgeben wird Sillans von den Nachbargemeinden Bévenais im Norden, Le Grand-Lemps im Nordosten, Izeaux im Osten, Plan im Süden, Saint-Étienne-de-Saint-Geoirs im Westen sowie La Frette im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 519 (heutige D119).

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 964 965 1000 1086 1295 1405 1722 1909
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Joseph
  • Ruinen der Burg aus dem 13. Jahrhundert, erhalten ist der Turm von Sillans
  • früheres Rathaus
  • Waldsee

WeblinksBearbeiten

Commons: Sillans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien