La Côte-Saint-André

französische Gemeinde

La Côte-Saint-André ist eine französische Gemeinde mit 4.820 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. La Côte-Saint-André liegt im Arrondissement Vienne und ist der Hauptort (chef-lieu) des Kantons Bièvre.

La Côte-Saint-André
Wappen von La Côte-Saint-André
La Côte-Saint-André (Frankreich)
La Côte-Saint-André
Staat Frankreich
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Vienne
Kanton Bièvre
Gemeindeverband Bièvre Isère
Koordinaten 45° 24′ N, 5° 16′ OKoordinaten: 45° 24′ N, 5° 16′ O
Höhe 335–581 m
Fläche 28,13 km²
Einwohner 4.820 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 171 Einw./km²
Postleitzahl 38260
INSEE-Code
Website www.lacotesaintandre.fr

Rathaus (Hôtel de ville)

GeografieBearbeiten

La Côte-Saint-André liegt am Plateau de Bièvre. Umgeben wird La Côte-Saint-André von den Nachbargemeinden

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 518.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 3623 3522 3865 3857 3966 4240 4653 4811
Quellen: Cassini und INSEE

Veranstaltungen und SehenswürdigkeitenBearbeiten

Alljährlich wird Ende August das Festival Berlioz abgehalten.

Sehenswürdigkeiten

  • romanische Kirche Saint-André
  • Kirche Saint-Camille, im 19. Jahrhundert für Camille Rocher erbaut
  • Schloss Ludwigs XI.
  • Geburtshaus Hector Berlioz'
  • Hôtel de Bocsozel, Monument historique
  • diverse Bürgerhäuser aus dem 16. Jahrhundert
  • Markthallen

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: La Côte-Saint-André – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien