Hauptmenü öffnen

Montseveroux ist eine französische Gemeinde mit 957 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Vienne und zum Kanton Roussillon (bis 2015: Kanton Beaurepaire). Die Einwohner werden Montseverois oder Montseveroudères genannt.

Montseveroux
Montseveroux (Frankreich)
Montseveroux
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Vienne
Kanton Roussillon
Gemeindeverband Territoire de Beaurepaire
Koordinaten 45° 26′ N, 4° 58′ OKoordinaten: 45° 26′ N, 4° 58′ O
Höhe 289–452 m
Fläche 16,48 km2
Einwohner 957 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 38122
INSEE-Code
Website www.montseveroux.net

GeografieBearbeiten

Montseveroux liegt etwa zwölf Kilometer südsüdöstlich von Vienne am Fluss Varèze. Umgeben wird Montseveroux von den Nachbargemeinden Eyzin-Pinnet im Norden, Cour-et-Buis im Osten, Primarette im Südosten, Moissieu-sur-Dolon im Süden, Bellegarde-Poussieu im Süden und Südwesten, La Chapelle-de-Surieu im Südwesten, Monsteroux-Milieu im Westen sowie Chalon und Saint-Sorlin-de-Vienne im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1800 1856 1906 1926 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 797 748 641 598 527 501 444 398 418 522 637 782 843 944
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin, zwischen 1275 und 1300 erbaut, Monument historique seit 1979
  • Burg Montseveroux aus dem 13./14. Jahrhundert
  • altes Siechenhaus aus dem 12. Jahrhundert
 
Burgtor von Montseveroux

WeblinksBearbeiten

  Commons: Montseveroux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien