Reventin-Vaugris

französische Gemeinde

Reventin-Vaugris ist eine französische Gemeinde mit 1.941 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Vienne und zum Kanton Vienne-2 (bis 2015: Kanton Vienne-Sud) sowie zum Gemeindeverband Pays Viennois. Die Einwohner werden Reventinois genannt.

Reventin-Vaugris
Wappen von Reventin-Vaugris
Reventin-Vaugris (Frankreich)
Reventin-Vaugris
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département (Nr.) Isère (38)
Arrondissement Vienne
Kanton Vienne-2
Gemeindeverband Vienne Condrieu
Koordinaten 45° 28′ N, 4° 50′ OKoordinaten: 45° 28′ N, 4° 50′ O
Höhe 141–404 m
Fläche 18,40 km²
Einwohner 1.941 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 105 Einw./km²
Postleitzahl 38121
INSEE-Code
Website http://www.moidieu-detourbe.fr/

GeographieBearbeiten

Reventin-Vaugris liegt in der Landschaft Dauphiné an der Rhone, die die nordwestliche Gemeindegrenze bildet. Umgeben wird Reventin-Vaugris von den Nachbargemeinden Ampuis im Norden und Nordwesten, Vienne im Norden und Nordosten, Les Côtes-d’Arey im Süden und Osten, Saint-Prim im Süden und Südwesten, Chonas-l’Amballan im Westen und Südwesten sowie Tupin-et-Semons im Westen.

Durch die Gemeinde führen die Autoroute A7 und die Route nationale 7.

GeschichteBearbeiten

1847 wurde die Gemeinde aus der Fusion der eigenständigen Kommunen Reventin und Vaugris gebildet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 848 834 913 1209 1331 1577 1649 1.909
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Saturnin aus dem 19. Jahrhundert
  • Haus La Poype und Haus Camelin

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der ungarischen Gemeinde Bodrogkeresztúr im Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén besteht seit 2006 eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

Commons: Reventin-Vaugris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Blick auf die Kirche (um 1925)