VW Touareg III

Der VW Touareg (Typ CR) ist die dritte Generation des SUV Touareg von Volkswagen und wurde am 23. März 2018 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Fahrzeug basiert auf dem modularen Längsbaukasten und teilt sich somit die Plattform mit der zweiten Generation des Audi Q7, der dritten Generation des Porsche Cayenne und den ersten Generationen des Lamborghini Urus und Bentley Bentayga.

Volkswagen
VW Touareg III IMG 0920.jpg
Touareg III (Typ CR)
Produktionszeitraum: seit 2018
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(185–250 kW)
Dieselmotoren:
3,0–4,0 Liter
(170–310 kW)
Otto-Hybrid:
3,0 Liter
(250 kW + 100 kW)
Länge: 4878 mm
Breite: 1984 mm
Höhe: 1717 mm
Radstand: 2904 mm
Leergewicht: 2020–2310 kg
Vorgängermodell VW Touareg II
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2018)[1] 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

KarosserieBearbeiten

Gegenüber dem Vorgängermodell ist der Touareg 44 mm breiter und 77 mm länger, jedoch 7 mm flacher. Der Cw-Wert konnte von 0,35 auf 0,32 verringert werden und die Karosserie wiegt trotz der gewachsenen Abmessungen 106 kg weniger als beim Vorgänger. Ermöglicht wird die Gewichtsreduktion der Karosserie durch die Verwendung von 48 % Aluminium und 52 % Stahl, sowie teilweise hoch- und höchstfester Stähle, welche geringere Materialstärken bei gleichen Festigkeiten zulassen. Bei aufgestellter Rückbank beträgt das Kofferraumvolumen nun 810 statt 697 Liter beim Touareg II (7P). Der Wendekreis beträgt 12,2 Meter, in Verbindung mit der optionalen Allradlenkung 11,13 Meter. In Verbindung mit der aufpreispflichtigen Luftfederung beträgt die maximale Bodenfreiheit 258 mm, die Steigfähigkeit liegt für alle Motorisierungen bei 60 % und die Wat-Tiefe bei 490 mm (570 mm mit Luftfederung). Der Rampenwinkel beträgt 18,5° und 25° mit Luftfederung. Für einen verbesserten Fußgängerschutz bei Kollisionen kommt eine sogenannte aktive Motorhaube mit pyrotechnischen Auslösern an den Scharnieren zum Einsatz, welche die Motorhaube im Falle einer Kollision mit einem Fußgänger einige Zentimeter anheben. Hierdurch wird eine größere Verformungszone möglich und die Verletzungsgefahr vermindert.

MotorenBearbeiten

2.0 TSI 3.0 V6 TSI R V6 TDI V8 TDI
Bauzeitraum: seit Sommer 2018 (nicht in Deutschland angeboten) seit 01/2019 ab Mitte 2020 seit 07/2018 05/2019–09/2020
Motorkennbuchstaben:
Motorbaureihe: VW EA888 VW EA839 VW EA897evo2 VW EA898
Motortyp: Ottomotor in R-Bauart, Direkteinspritzung Ottomotor in V-Bauart, Direkteinspritzung Ottomotor in V-Bauart, Direkteinspritzung + Elektromotor Dieselmotor in V-Bauart, Common-Rail-Einspritzung,
Dieselpartikelfilter, SCR-Katalysator
Motoraufladung: Turbolader Bi-Turbolader
Zylinder/Ventile: 4/16 6/24 8/32
Hubraum: 1984 cm³ 2995 cm³ 2967 cm³ 3956 cm³
max. Leistung bei min−1: 185 kW (252 PS)/5000–6000 250 kW (340 PS)/5300–6400 340 kW (462 PS)/ 170 kW (231 PS)/ 210 kW (286 PS)/3800 310 kW (421 PS)/3500
max. Drehmoment bei min−1: 370 Nm/1600–4500 450 Nm/1340–5300 700 Nm/ 500 Nm/1750–3000 600 Nm/2250–3250 900 Nm/1250–3250
Antriebsart, serienmäßig: Allradantrieb (4Motion)
Getriebeart, serienmäßig: 8-Gang-Automatikgetriebe
Leergewicht: 2029 kg 2020 kg 2070 kg 2310 kg
Maximale Zuladung: 468–845 kg 464–855 kg 462–855 kg 476–760 kg
Beschleunigung, 0–100 km/h: 6,8 s 5,9 s 7,5 s 6,1 s 4,9 s
Höchstgeschwindigkeit: 229 km/h 250 km/h 218–221 km/h 235–238 km/h 250 km/h
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert):
9,0 l Super 8,9 l Super 6,6 l Diesel 7,4 l Diesel
CO2-Emission, kombiniert: 203 g/km 173 g/km 195 g/km
Abgasnorm nach EU-Klassifikation: Euro 6d-TEMP

WeblinksBearbeiten

Commons: Volkswagen Touareg III – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis des VW Touareg III beim Euro-NCAP-Crashtest (2018)