VW Taigo

Kompakt-SUV von Volkswagen
(Weitergeleitet von VW Nivus)

Der VW Taigo (in Südamerika VW Nivus) (Typ CS) ist ein SUV-Coupé im Kleinwagensegment von Volkswagen, basierend auf der MQB-A0-Plattform (Modularer Querbaukasten) und dem VW T-Cross. Die Markteinführung erfolgte zunächst in Brasilien als Nivus Mitte 2020, Anfang 2021 im restlichen Südamerika[2] und mit leicht reduziertem Radstand im September 2021 in Europa.[3]

VW
Volkswagen Taigo IMG 5773.jpg
Taigo (Typ CS)
Produktionszeitraum: seit 2021
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,5 Liter
(70–110 kW)
Länge: 4266–4271 mm
Breite: 1757 mm
Höhe: 1515 mm
Radstand: 2554 mm
Leergewicht: 1220–1304 kg
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2022)[1] 5 Sterne

SicherheitBearbeiten

Anfang 2022 wurde der VW Taigo vom Euro NCAP auf die Fahrzeugsicherheit getestet. Er erhielt fünf von fünf möglichen Sternen.[4]

AusstattungenBearbeiten

Es werden die vier Ausstattungslinien „Taigo“, „Life“, „Style“ und „R-Line“ angeboten, wobei eine Klimaanlage, LED-Rückleuchten und Einparksensoren hinten zur Serienausstattung gehören;[5] ebenso verschiedene Assistenzsysteme, die teilweise auf EU-Vorschriften zurückgehen; serienmäßig sind der Front- und Lane-Assist. Ein weiteres ist der Tempomat „IQ.DriveTravel Assist“: er lenkt, bremst und beschleunigt zwischen 30 und 210 km/h selbstständig, allerdings müssen die Hände des Fahrers am Lenkrad bleiben. Die Daten dafür kommen aus der automatischen Abstandskontrolle „ACC“ und dem Spurhalteassistenten „Lane Assist“. Die automatisierte Abstandsregelung ACC berücksichtigt in Verbindung mit DSG und Navigation vorausschauend auch lokale Geschwindigkeitshinweise, Ortseinfahrten oder Kreisverkehre. Neben den Bildern aus einer Kamera nutzt das System auch Daten von GPS und Karten; es bremst hinter einem stoppenden Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Zur Ausstattung Style gehören LED-Matrix-Licht mit LED-Nebelscheinwerfern und 17-Zoll-Leichtmetallräder. Die darüber positionierte Ausstattung R-Line enthält im Innenraum einen schwarzen Dachhimmel. Für diese gibt es ein Black Style-Design-Paket mit schwarz gehaltenen Außenteilen, abgedunkelten Seiten- und Heckscheiben und 18 Zoll-Räder.[6]

Technische DatenBearbeiten

Europa (Taigo)Bearbeiten

Zum Verkaufsstart wird der Taigo von einem aufgeladenen Dreizylinder-Ottomotor mit einem Liter Hubraum in zwei Leistungsstufen mit bis zu 70 oder 81 kW angetrieben. Die 70-kW-Variante ist an ein 5-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt, die 81-kW-Variante ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Als leistungsstärkerer Motor ist ein 1,5-l-TSI mit vier Zylindern und bis zu 110 kW verfügbar, der auch immer mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert ist.[7] Der Kofferraum fasst 438 Liter.[6] Die Vorderräder sind an MacPherson-Federbeinen und Dreiecksquerlenkern aufgehängt, hinten ist eine Verbundlenkerachse eingebaut.[8] Wie beim T-Cross wird kein adaptives Fahrwerk (Stoßdämpfer mit verstellbarer Kennlinie) angeboten.[9][10]

1.0 TSI 1.5 TSI
Bauzeitraum seit 09/2021
Motorbaureihe VW EA211 evo
Motorart Ottomotor
Motoraufladung Abgasturbolader
Motortyp Reihenbauart, Direkteinspritzung
Zylinder/Ventile 3/12 4/16
Hubraum 999 cm³ 1498 cm³
max. Leistung bei min−1 70 kW (95 PS)
bei 5500
81 kW (110 PS)
bei 5500
110 kW (150 PS)
bei 5500
max. Drehmoment bei min−1 175 Nm
bei 2000–3500
200 Nm
bei 2000–3000
250 Nm
bei 1500–3500
Antriebsart, Serie Vorderradantrieb
Antriebsart, Option
Getriebeart, Serie 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 7-Stufen-Direktschaltgetriebe
Getriebeart, Option [7-Stufen-Direktschaltgetriebe]
Leergewicht 1220 kg 1242 kg
[1260 kg]
1304 kg
max. Zuladung 460 kg 458 kg
[460 kg]
446 kg
Beschleunigung, 0–100 km/h 11,1 s 10,4 s
[10,9 s]
8,3 s
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h 191 km/h
[191 km/h]
212 km/h
Kraftstoffverbrauch WLTP auf 100 km, kombiniert 5,5 l Super 5,4–5,5 l Super
[5,8–5,9 l Super]
6,1 l Super
CO2-Emission WLTP kombiniert 124 g/km 123–125 g/km
[133–134 g/km]
138 g/km
Tankinhalt 40 l
Abgasnorm EURO 6d–ISC-FCM

Südamerika (Nivus)Bearbeiten

VW
VW Nivus Highline in Kolumbien
Nivus
Produktionszeitraum: seit 2020
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0 Liter
(85–94 kW)
Länge: 4266 mm
Breite: 1757 mm
Höhe: 1493 mm
Radstand: 2566 mm
Leergewicht: 1199 kg
 
Innenansicht

Zum Marktstart wurde der Nivus von einem aufgeladenen Dreizylinder-Ottomotor mit einem Liter Hubraum und 85 kW (116 PS) angetrieben. Dieser kann auch mit Ethanol betrieben werden und leistet dann 94 kW (128 PS).

Nivus 200 TSI
Bauzeitraum seit 06/2020
Motorkenndaten
Motorbauart und Zylinderanzahl R3-Ottomotor
Motoraufladung Abgasturbolader
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Motorbaureihe VW EA211
Hubraum 999 cm³
max. Leistung
bei min−1
85 kW (116 PS) / 5500
Ethanol: 94 kW (128 PS) / 5500
max. Drehmoment
bei min−1
200 Nm / 2000–3500
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 6-Stufen-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 184 km/h
Ethanol: 189 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 10,0 s
Ethanol: 10,5 s
Leergewicht 1199 kg

ProduktionBearbeiten

Der Taigo wird mit dem VW T-Cross im europäischen Polo-Werk in Spanien[6] und der Nivus in Brasilien an den folgenden Standorten hergestellt:


ZulassungszahlenBearbeiten

Im ersten Verkaufsjahr 2021 sind in der Bundesrepublik Deutschland 732 VW Taigo neu zugelassen worden.[11]

Jahr Stück
2021
  
732
Zulassungszahlen in Deutschland, Quelle: Kraftfahrt-Bundesamt[12]

WeblinksBearbeiten

Commons: Volkswagen Nivus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Volkswagen Taigo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis des VW Taigo beim Euro-NCAP-Crashtest (2022)
  2. VW Newsroom. (PDF) Abgerufen am 1. Juni 2020 (englisch).
  3. https://www.volkswagen-newsroom.com/de/der-neue-taigo-7339
  4. Manuel Lehbrink: EuroNCAP-Crashtest: 5 Sterne für VW, Ford, Renault und Lexus. In: de.motor1.com. 2. März 2022, abgerufen am 2. März 2022.
  5. Leslie Schraut: Der VW Taigo im Crashtest. In: autozeitung.de. 8. März 2022, abgerufen am 21. April 2022.
  6. a b c Holger Wittich, Thomas Harloff: VW Taigo (2021) für Europa: Brasilianisches SUV-Coupé ab 19.350 Euro. In: auto-motor-und-sport.de. 2. September 2021, abgerufen am 21. April 2022.
  7. https://www.volkswagen-newsroom.com/de/der-neue-taigo-europa-premiere-7448/der-taigo-modelljahr-2022-7465
  8. Markus Schönfeld: Bayon/Crossland/Taigo: Vergleichstest. In: autozeitung.de. 9. Dezember 2021, abgerufen am 21. April 2022.
  9. Gregor Hebermehl: VW T-Cross gegen VW Golf: Ist der Polo-SUV der bessere Golf? In: auto-motor-und-sport.de. 6. November 2018, abgerufen am 22. April 2022.
  10. Martin Franz: VW Taigo 1.5 TSI im Fahrbericht: Keine Experimente. In: heise.de. 22. Dezember 2021, abgerufen am 22. April 2022.
  11. Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Dezember 2021 nach Marken und Modellreihen. Abgerufen am 7. Januar 2022.
  12. Neuzulassungen von Personenkraftwagen nach Marken und Modellreihen. In: Kraftfahrt-Bundesamt. Abgerufen am 7. Januar 2022.