Hauptmenü öffnen

Porsche Tennis Grand Prix 2011

Tennisturnier der WTA Tour
Porsche Tennis Grand Prix 2011
Datum 18.4.2011 – 24.4.2011
Auflage 6
Navigation 2010 ◄ 2011 ► 2012
WTA Tour
Austragungsort Stuttgart
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer 717
Kategorie WTA Premier
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 28E/32Q/16D
Preisgeld 721.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien Justine Henin
Vorjahressieger (Doppel) ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Julia Görges
Sieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Sabine Lisicki
AustralienAustralien Samantha Stosur
Turnier-Supervisor Laura Ceccarelli
Letzte direkte Annahme LettlandLettland Anastasija Sevastova (38)
Spielervertreter DeutschlandDeutschland Laura Siegemund
Stand: 9. Mai 2013

Der Porsche Tennis Grand Prix 2011 war die 6. Ausgabe des Tennis-Sandplatzturniers für Frauen in Stuttgart. Es war als Turnier der Premier-Kategorie Teil der WTA Tour 2011. Das Turnier fand vom 18. April bis zum 24. April 2011 statt. Die vier topgesetzten Spielerinnen erhielten für die erste Runde ein Freilos.

Die Einzelsiegerin des Vorjahres, Justine Henin, trat aufgrund ihres Karriereendes nach den Australian Open 2011 an. Titelverteidiger im Doppel waren Gisela Dulko und Flavia Pennetta. Im Einzel gewann Julia Görges gegen Caroline Wozniacki mit 7:63, 6:3. Im Doppel gewannen Sabine Lisicki und Samantha Stosur gegen Kristina Barrois und Jasmin Wöhr mit 6:1, 7:65.

VorentscheidungenBearbeiten

EintrittslisteBearbeiten

Spielerin WTA-Rang Setzliste
Danemark  Caroline Wozniacki 1 1
Russland  Wera Swonarjowa 3 2
Italien  Francesca Schiavone 4 3
Weissrussland 1995  Wiktoryja Asaranka 5 4
Australien  Samantha Stosur 6 5
China Volksrepublik  Li Na 7 6
Serbien  Jelena Janković 8 7
Frankreich  Marion Bartoli 12 8
  • Der WTA-Rang ist vom 11. April 2011

WildcardBearbeiten

Folgende Spielerinnen erhielten ihre Spielberechtigung durch eine Wildcard von den Veranstaltern:

Einzel Doppel

QualifikationBearbeiten

Siehe: Porsche Tennis Grand Prix 2011/Qualifikation

Folgende Spielerinnen haben sich über die Qualifikationsrunde in das Hauptfeld des Einzel gespielt:

Folgende Spielerinnen sind als Lucky Loser ins Hauptfeld des Einzel gekommen:

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Danemark  Caroline Wozniacki Finale
02. Russland  Wera Swonarjowa Viertelfinale
03. Italien  Francesca Schiavone Achtelfinale
04. Weissrussland 1995  Wiktoryja Asaranka Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Australien  Samantha Stosur Halbfinale

06. China Volksrepublik  Li Na Achtelfinale

07. Serbien  Jelena Janković Achtelfinale

08. Frankreich  Marion Bartoli Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Danemark  C. Wozniacki 6 6  
LL  Slowakei  Z. Kučová 1 7 4     LL  Slowakei  Z. Kučová 1 2    
Q  Russland  A. Tschakwetadse 6 5 4r     1  Danemark  C. Wozniacki 6 6  
   Deutschland  A. Petković 3 6 6          Deutschland  A. Petković 4 1    
Q  Osterreich  T. Paszek 6 2 2        Deutschland  A. Petković 3 6 6
LL  Spanien  B. García Vidagany 1 2       7  Serbien  J. Janković 6 1 3  
7  Serbien  J. Janković 6 6       1  Danemark  C. Wozniacki 7 6  
         Polen  A. Radwańska 5 3    
  3  Italien  F. Schiavone 1 3  
Q  Vereinigte Staaten  J. Hampton 0 1          Polen  A. Radwańska 6 6    
   Polen  A. Radwańska 6 6          Polen  A. Radwańska 7 6  
WC  Deutschland  K. Barrois 6 6         WC  Deutschland  K. Barrois 5 3    
   Tschechien  L. Šafářová 1 4       WC  Deutschland  K. Barrois 6 6  
   Bulgarien  Z. Pironkowa 4 1       8  Frankreich  M. Bartoli 4 2    
8  Frankreich  M. Bartoli 6 6       1  Danemark  C. Wozniacki 63 3  
6  China Volksrepublik  N. Li 6 6            Deutschland  J. Görges 7 6  
   Lettland  A. Sevastova 2 3       6  China Volksrepublik  N. Li 4 5  
WC  Deutschland  S. Lisicki 7 7       WC  Deutschland  S. Lisicki 6 7    
   Slowakei  D. Cibulková 5 62       WC  Deutschland  S. Lisicki 4 4  
   Deutschland  J. Görges 6 6            Deutschland  J. Görges 6 6    
Q  Niederlande  M. Krajicek 3 1          Deutschland  J. Görges 4 0  
  4  Weissrussland 1995  W. Asaranka 6 0 r  
       Deutschland  J. Görges 6 3 7
5  Australien  S. Stosur 7 6         5  Australien  S. Stosur 4 6 5  
   Spanien  M. J. Martínez Sánchez 5 1       5  Australien  S. Stosur 6 2 6
   Rumänien  A. Dulgheru 5 3          Slowakei  D. Hantuchová 4 6 4  
   Slowakei  D. Hantuchová 7 6       5  Australien  S. Stosur 2 6 7
   Russland  A. Pawljutschenkowa 6 6         2  Russland  W. Swonarjowa 6 3 63  
   Italien  R. Vinci 3 4          Russland  A. Pawljutschenkowa 6 4 2
  2  Russland  W. Swonarjowa 3 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Liezel Huber
Spanien  María José Martínez Sánchez
Viertelfinale
02. Polen  Agnieszka Radwańska
Slowakei  Daniela Hantuchová
1. Runde
03. Sudafrika  Natalie Grandin
Tschechien  Vladimíra Uhlířová
1. Runde
04. Polen  Klaudia Jans
Polen  Alicja Rosolska
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  L. Huber
 Spanien  M. J. Martínez Sánchez
6 6          
   Russland  M. Kondratjewa
 Frankreich  S. Lefèvre
0 3       1  Vereinigte Staaten  L. Huber
 Spanien  M. J. Martínez Sánchez
4 4    
   Deutschland  K. Barrois
 Deutschland  J. Wöhr
w. o.        Deutschland  K. Barrois
 Deutschland  J. Wöhr
6 6    
   Russland  A. Tschakwetadse
 Rumänien  A. Dulgheru
               Deutschland  K. Barrois
 Deutschland  J. Wöhr
6 5 [10]  
4  Polen  K. Jans
 Polen  A. Rosolska
6 7          Ungarn  K. Marosi
 Deutschland  K. Wörle
2 7 [7]  
   Taiwan  Chang K.-c.
 Niederlande  M. Krajicek
4 62       4  Polen  K. Jans
 Polen  A. Rosolska
6 2 [8]  
   Ungarn  K. Marosi
 Deutschland  K. Wörle
6 6        Ungarn  K. Marosi
 Deutschland  K. Wörle
1 6 [10]  
   Tschechien  H. Birnerová
 Kroatien  T. Mirčić
3 4            Deutschland  K. Barrois
 Deutschland  J. Wöhr
1 65  
   Finnland  E. Laine
 Deutschland  L. Siegemund
3 7 [10]     WC  Deutschland  S. Lisicki
 Australien  S. Stosur
6 7  
   Turkei  İ. Şenoğlu
 Tunesien  S. Sfar
6 62 [7]        Finnland  E. Laine
 Deutschland  L. Siegemund
0 2      
   Russland  W. Djatschenko
 Ukraine  M. Korytzewa
6 4 [10]      Russland  W. Djatschenko
 Ukraine  M. Korytzewa
6 6    
3  Sudafrika  N. Grandin
 Tschechien  V. Uhlířová
1 6 [4]          Russland  W. Djatschenko
 Ukraine  M. Korytzewa
2 4  
WC  Deutschland  J. Schruff
 Deutschland  S. Werner
1 4       WC  Deutschland  S. Lisicki
 Australien  S. Stosur
6 6    
WC  Deutschland  S. Lisicki
 Australien  S. Stosur
6 6       WC  Deutschland  S. Lisicki
 Australien  S. Stosur
6 6    
   Deutschland  J. Görges
 Deutschland  A. Petković
w. o.        Deutschland  J. Görges
 Deutschland  A. Petković
3 4    
2  Polen  A. Radwańska
 Slowakei  D. Hantuchová
         

WeblinksBearbeiten