Hauptmenü öffnen

Osterby (Kreis Schleswig-Flensburg)

Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Osterby
Osterby (Kreis Schleswig-Flensburg)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Osterby hervorgehoben

Koordinaten: 54° 48′ N, 9° 13′ O

Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Amt: Schafflund
Höhe: 26 m ü. NHN
Fläche: 12,35 km2
Einwohner: 312 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 25 Einwohner je km2
Postleitzahl: 24994
Vorwahl: 04605
Kfz-Kennzeichen: SL
Gemeindeschlüssel: 01 0 59 151
Adresse der Amtsverwaltung: Tannenweg 1
24980 Schafflund
Website: www.amt-schafflund.de
Bürgermeister: Thomas Jessen (KWGO)
Lage der Gemeinde Osterby im Kreis Schleswig-Flensburg
AhnebyAlt BennebekArnisAusackerBergenhusenBöelBöklungBollingstedtBorenBorgwedelBörmBöxlundBrodersby-GoltoftBusdorfDannewerkDollerupDörpstedtEggebekEllingstedtErfdeEsgrusFahrdorfFreienwillGeltingGeltorfGlücksburg (Ostsee)GrödersbyGroß RheideGroßenwieheGroßsoltGrundhofHandewittHarrisleeHasselbergHavetoftHollingstedtHoltHörupHürupHusbyHüsbyIdstedtJagelJannebyJardelundJerrishoeJörlJübekKappelnKlappholzKlein BennebekKlein RheideKronsgaardKroppLangballigLangstedtLindewittLoitLottorfLürschauMaasbüllMaasholmMedelbyMeggerdorfMeynMittelangelnMohrkirchMunkbrarupNeuberendNiebyNiesgrauNorderbrarupNordhackstedtNottfeldNübelOersbergOeverseeOsterbyPommerbyRabelRabenholzRabenkirchen-FaulückRingsbergRüggeSaustrupSchaalbySchafflundScheggerottSchleswigSchnarup-ThumbySchubySelkSieverstedtSilberstedtSollerupSörupStangheckStapelSteinbergSteinbergkircheSteinfeldSterupStolkStoltebüllStruxdorfSüderbrarupSüderfahrenstedtSüderhackstedtTaarstedtTarpTastrupTetenhusenTielenTolkTreiaTwedtUelsbyUlsnisWagersrottWallsbüllWanderupWeesWeesbyWesterholzWohldeFlensburgKarte
Über dieses Bild

Osterby (dänisch: Østerby) ist eine Gemeinde im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein.

GeografieBearbeiten

Geografische LageBearbeiten

Osterby liegt etwa 16 km westlich von Flensburg im Bereich des Sanders der Schleswigschen Geest in ländlicher Umgebung. Die östliche Gemeindegrenze wird durch den Bachlauf der Wallsbek gebildet. Im Übergang zur dänischen Kommune Aabenraa im Nordosten befindet sich das Osterbyer Moor, der gemeindezugehörige Teil des Fröslev-Jardelunder Moors.

Das Gemeindegebiet ist innerhalb des Landesentwicklungsplan des Landes Schleswig-Holstein 2010 (LEP 2010)[2] als ein Vorbehaltsraum für Natur und Landschaft ausgewiesen.

NachbargemeindenBearbeiten

An Osterby grenzende Gemeindegebiete sind:

Medelby Jardelund Aabenraa Kommune
(Dänemark)
  Handewitt (OT Ellund)
Wallsbüll

PolitikBearbeiten

GemeindevertretungBearbeiten

Die Wählergemeinschaft KWGO hat seit der Kommunalwahl 2013 acht Sitze in der Gemeindevertretung. Der neunte, nach dem Wahlergebnis ebenfalls der KWGO zustehende Sitz in der Gemeindevertretung bleibt in der laufenden Wahlperiode leer, da nicht genügend Bewerber auf der Liste vorhanden waren (§ 10 Abs. 5 Satz 2 des Gesetzes über die Wahlen in den Gemeinden und Kreisen in Schleswig-Holstein).

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Gold über einer roten Ziegelmauer im Schildfuß ein grüner Eichenzweig, bestehend aus zwei Blättern, die eine silberne Eichel einschließen.“[3]

WirtschaftBearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

Die Gemeinde ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Früher befand sich eine Ziegelei im Ort.

VerkehrBearbeiten

Osterby liegt abseits des Bundesfernstraßennetzes. Die Anbindung des Ortes im motorisierten Individualverkehr erfolgt über die schleswig-holsteinische Landesstraße 1. Diese stellt eine Querverbindung zwischen der Bundesstraße 5 in Süderlügum und der Bundesstraße 199 in Wallsbüll her. Sie führt direkt durch die Dorflage von Osterby.

Im ÖPNV wird Osterby durch die Buslinie 1540 innerhalb des Nahverkehrsverbunds Schleswig-Holstein nach Wallsbüll angebunden.[4] Der Betrieb auf dieser Linie erfolgt durch das Busunternehmen Rohde Verkehrsbetriebe grob im Zweistundentakt. In Wallsbüll besteht ein fußläufiger Übergang an den Schnellbus der Autokraft zwischen Flensburg und Niebüll (Linie: R1).[5]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Osterby (Kreis Schleswig-Flensburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Landesentwicklungsplan SH 2010 - Hauptkarte. (pdf) Abgerufen am 15. November 2019.
  3. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  4. 1540 – Linie-1540.pdf. (pdf) Abgerufen am 15. November 2019.
  5. Kursbuch Bus R1. (pdf) Abgerufen am 15. November 2019.