Mareil-le-Guyon

französische Gemeinde

Mareil-le-Guyon ist eine französische Gemeinde mit 385 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Rambouillet und zum Kanton Aubergenville (bis 2015: Kanton Montfort-l’Amaury). Die Einwohner werden Mareillois genannt.

Mareil-le-Guyon
Wappen von Mareil-le-Guyon
Mareil-le-Guyon (Frankreich)
Mareil-le-Guyon
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Yvelines (78)
Arrondissement Rambouillet
Kanton Aubergenville
Gemeindeverband Cœur d’Yvelines
Koordinaten 48° 47′ N, 1° 51′ OKoordinaten: 48° 47′ N, 1° 51′ O
Höhe 67–112 m
Fläche 4,10 km²
Einwohner 385 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 94 Einw./km²
Postleitzahl 78490
INSEE-Code
Website http://www.mareil-le-guyon.fr/

Rathaus (Mairie) von Mareil-le-Guyon

GeographieBearbeiten

Mareil-le-Guyon befindet sich etwa 36 Kilometer westsüdwestlich von Paris. Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Haute Vallée de Chevreuse. Umgeben wird Mareil-le-Guyon von den Nachbargemeinden Neauphle-le-Vieux im Norden, Bazoches-sur-Guyonne im Süden und Osten sowie Méré im Westen.

Am Nordrand der Gemeinde führt die Route nationale 12 entlang.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 228 215 209 281 267 348 408 366
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin
  • Schloss Mareil

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 588–589.

WeblinksBearbeiten

Commons: Mareil-le-Guyon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien