Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Galluis liegt 17 Kilometer nördlich von Rambouillet. Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Haute Vallée de Chevreuse. Die Nachbargemeinden von Galluis sind Boissy-sans-Avoir im Norden, Méré im Osten, Grosrouvre im Süden und Südwesten sowie La Queue-les-Yvelines im Westen.

Die Route nationale 12 führt durch die Gemeinde.

GeschichteBearbeiten

1883 wurde die Nachbargemeinde La Queue-les-Yvelines aus der Gemeinde herausgelöst. Zuvor hieß die Gemeinde Galluis-la-Queue.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1821 1841 1861 1881 1901 1921 1946 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 858 965 1.009 1.050 1.024 403 373 466 540 662 735 803 914 1.034 1.114 1.136

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. Jahrhundert
  • Schloss Lieutel aus dem 14. Jahrhundert, Umbauten aus dem 19. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Galluis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien