Méré (Yvelines)

Gemeinde im Département Yvelines, Frankreich

Méré ist eine französische Gemeinde mit 1.673 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Rambouillet und zum Kanton Aubergenville (bis 2015: Kanton Montfort-l’Amaury). Die Einwohner werden Méréens genannt.

Méré
Wappen von Méré
Méré (Frankreich)
Méré
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département (Nr.) Yvelines (78)
Arrondissement Rambouillet
Kanton Aubergenville
Gemeindeverband Cœur d’Yvelines
Koordinaten 48° 47′ N, 1° 49′ OKoordinaten: 48° 47′ N, 1° 49′ O
Höhe 65–184 m
Fläche 10,54 km²
Einwohner 1.673 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 159 Einw./km²
Postleitzahl 78490
INSEE-Code
Website http://www.mere-village.fr/

Rathaus (Mairie) von Méré

GeographieBearbeiten

Méré befindet sich etwa 22 Kilometer westlich von Versailles. Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Haute Vallée de Chevreuse. Umgeben wird Méré von den Nachbargemeinden Vicq im Norden, Neauphle-le-Vieux im Nordosten, Mareil-le-Guyon im Osten, Bazoches-sur-Guyonne im Südosten, Montfort-l’Amaury im Süden, Grosrouvre im Südwesten, Galluis im Westen sowie Boissy-sans-Avoir im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 12.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 774 807 1.036 1.140 1.353 1.675 1.699 1.699
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Denis aus dem 12. Jahrhundert
 
Kirche Saint-Denis

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Yvelines. Flohic Editions, Band 2, Paris 2000, ISBN 2-84234-070-1, S. 590–591.

WeblinksBearbeiten

Commons: Méré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien