Hauptmenü öffnen

◄◄1865186618671868Literaturjahr 1869 | 1870 | 1871 | 1872 | 1873
Übersicht der Literaturjahre
Weitere Ereignisse

Literaturjahr 1869
Krieg und Frieden, Erstausgabe
Die endgültige Fassung
des Romans Krieg und Frieden von Lew Nikolajewitsch Tolstoi wird veröffentlicht.
Erstausgabe von L'Éducation sentimentale aus dem Jahr 1869
Gustave Flaubert veröffentlicht seinen letzten vollendeten Roman L'Éducation sentimentale.

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

ProsaBearbeiten

 
Vingt mille lieues sous les mers; Titelblatt der Erstausgabe
 
Mark Twain

LyrikBearbeiten

  • Spätsommer: Die von Isidore Lucien Ducasse unter dem Pseudonym Lautréamont verfasste Gedichtsammlung Les Chants de Maldoror (Die Gesänge des Maldoror) liegt bereits fertig im Druck vor, als der Verleger Albert Lacroix aus Angst vor der Zensur die Veröffentlichung im letzten Moment verweigert. Ducasse bittet daraufhin den Verleger Auguste Poulet-Malassis, der 1857 Baudelaires Blumen des Bösen herausgegeben hat, dringend, an die Literaturkritiker Rezensions-Exemplare zu schicken, da sie allein „den Anfang einer Publikation beurteilen, die ihr Ende sicher erst später sehen wird, wenn ich das meine gesehen habe“. Er versucht, seine Position zu erklären, und bietet für kommende Auflagen sogar an, einige „zu starke Stellen“ zu streichen. Der Erste Gesang des Maldoror ist anonym bereits im Vorjahr in Paris publiziert worden sowie im Januar dieses Jahres in der Anthologie Parfums de l’Ame, herausgegeben von Evariste Carrance in Bordeaux erschienen.

DramaBearbeiten

PeriodikaBearbeiten

ComicBearbeiten

  • 30. Januar: Die in der Zeitschrift Vida Fluminense erscheinende Kindergeschichte As Aventuras de Nhô Quim ou Impressões de Uma Viagem à Corte (Die Abenteuer von Nhô Quim oder Impressionen einer Reise an den Hof) von Angelo Agostini gilt als erster Comic Brasiliens und als einer der ältesten der Welt.

SachliteraturBearbeiten

 
Das Periodensystem Mendelejews
 
Originalausgabe The Subjection of Women
  • Unter dem Namen von John Stuart Mill erscheint der Essay The Subjection of Women (Die Hörigkeit der Frau). Das Werk ist das Ergebnis der Gedanken und Ideen, die Mill zusammen mit seiner späteren Ehefrau Harriet Taylor Mill über zwei Jahrzehnte diskutiert und entwickelt hat. Seine Stieftochter Helen Taylor wird heute meist, aber nicht immer, als Koautorin genannt. Das Thema des Essays, das als eines der wichtigsten Werke der feministischen Theorie des 19. Jahrhunderts gilt, ist eine grundlegende Kritik der ungleichen sozialen Stellung der Frau. Das Werk löst Begeisterung ebenso wie Spott und heftige Kritik aus.

SonstigesBearbeiten

 
Die Broschüre von 1869

GeborenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

Zweites HalbjahrBearbeiten

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

  • Ahmet Ağaoğlu, aserbaidschanisch-türkischer Publizist, Journalist und Abgeordneter († 1939)

GestorbenBearbeiten

 
Alphonse de Lamartine, ca. 1865

Siehe auchBearbeiten

  Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur

WeblinksBearbeiten

  Commons: Literatur 1869 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Magazine 1869 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Zeitungen 1869 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Gartenlaube (1869) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien