Der 1. Dezember ist der 335. Tag des gregorianischen Kalenders (der 336. in Schaltjahren), somit bleiben 30 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
November · Dezember · Januar
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse Bearbeiten

Politik und Weltgeschehen Bearbeiten

 
1640: Kurfürst Friedrich Wilhelm
 
1822: Krönung Dom Pedros I.
 
1955: Rosa Parks Bus
  • 1955: Die Bürgerrechtlerin Rosa Parks wird in Montgomery festgenommen, weil sie in einem Bus einem Weißen ihren Sitzplatz nicht überlassen will. Dieses Ereignis führt in weiterer Folge zum 382-tägigen Busboykott von Montgomery und zur Aufhebung der Rassentrennung in den USA.
  • 1959: Zwölf Konsultativstaaten unterzeichnen den Antarktis-Vertrag, mit dem unter anderem Gebietsansprüche an der Antarktis „eingefroren“ werden und die militärische Nutzung des Kontinents untersagt wird. Die „Verwaltung“ wird den beiden Organisationen SCAR und COMNAP übertragen.
 
1961: Westpapua
 
1966: Ludwig Erhard
 
1991: Ukraine
  • 1991: In einem Referendum bestätigen die Wähler in der Ukraine mit großer Mehrheit die schon erklärte Unabhängigkeit des Staates von der Sowjetunion.
 
2000: Vicente Fox

Wirtschaft Bearbeiten

 
1948: Notopfermarken

Wissenschaft und Technik Bearbeiten

 
1910: die Kainan Maru
 
FernUniversität Hagen, gegr. 1974

Kultur Bearbeiten

 
1903: Szene aus Der große Eisenbahnraub
 
1986: Musée d’Orsay

Gesellschaft Bearbeiten

Religion Bearbeiten

  • 0722: Papst Gregor II. schreibt dem Missionar Bonifatius vor, wie er Einkünfte der Kirche – den im 8. Jahrhundert entstandenen Zehnt – und Opfergaben verwenden soll.

Katastrophen Bearbeiten

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport Bearbeiten

  • 2006: Eine Premiere im französischen Fußball seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges: Das Fußballspiel von Paris Saint-Germain gegen FC Toulouse, welches am 16. Spieltag der Ligue 1 ausgetragen werden sollte, wird aus Sicherheitsgründen verschoben. Das Nachholspiel wird am 17. Januar 2007 ausgetragen.
  • 2011: In Toronto beginnt die erste Weltmeisterschaft im Roller Derby, die bis zum 4. Dezember 2011 stattfindet. Es nehmen die Nationalmannschaften von Argentinien, Australien, Brasilien, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Irland, Kanada, Neuseeland, Schottland, Schweden und den USA teil.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren Bearbeiten

Vor dem 18. Jahrhundert Bearbeiten

18. Jahrhundert Bearbeiten

 
Anna Louisa Karsch (* 1722)
 
Nikolai Lobatschewski (* 1792)

19. Jahrhundert Bearbeiten

1801–1850 Bearbeiten

  • 1803: Wilhelm Winter, deutscher Jurist, Gutsbesitzer und Politiker, Regierungspräsident von Nassau, MdL, MdR
  • 1807: Augustin Oestreich, deutscher Orgelbauer
  • 1808: Atto Vannucci, italienischer Geschichtsschreiber und Professor der Humanitätswissenschaften
  • 1809: Joseph Gungl, ungarischer Komponist
  • 1819: Philipp Krementz, deutscher Theologe, Kardinal und Erzbischof von Köln
  • 1822: Red Cloud, Häuptling der Lakota-Indianer
  • 1823: Ernest Reyer, französischer Komponist und Musikkritiker
  • 1823: Karl Schenk, Schweizer Politiker, Regierungsrat von Bern, Bundesrat, Bundespräsident
 
Maria Amalia von Brasilien (* 1831)
 
Carl Arendt (* 1838)
 
Agathe Backer Grøndahl (* 1847)

1851–1900 Bearbeiten

 
John William Evans (* 1855)
 
Marija Alexandrowna Lochwizkaja (* 1869)
 
Georgi Schukow (* 1896)
  • 1896: Georgi Schukow, sowjetischer General und Verteidigungsminister, vierfacher Held der Sowjetunion
  • 1896: Hans Müller, österreichischer Schachmeister, Autor und Graphologe
  • 1896: Petko Stajnow, bulgarischer Komponist
  • 1897: Xaver Affentranger, Schweizer Skispringer, Nordischer Kombinierer und Skilangläufer
  • 1897: Josef Auinger, österreichischer Kriminalbeamter
  • 1897: Helen de Guerry Simpson, australische Schriftstellerin und Politikerin
  • 1897: Else Hoppe, deutsche Literaturwissenschaftlerin
  • 1897: Hansl Schmid, österreichischer Wienerliedsänger
  • 1899: Emma Gumz, deutsche Wäschereiinhaberin, Gerechte unter den Völkern
  • 1899: Hedy Pfundmayr, österreichische Tänzerin, Choreographin und Filmschauspielerin

20. Jahrhundert Bearbeiten

1901–1925 Bearbeiten

 
Alicia Markova (* 1910)
 
Knud Børge Andersen (* 1914)

1926–1950 Bearbeiten

 
Marie Bashir (* 1930)
 
Jimmy Lyons (* 1931)
  • 1931: Jimmy Lyons, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist
  • 1933: Horst Eylmann, deutscher Politiker, MdB
  • 1933: Lou Rawls, US-amerikanischer Sänger
  • 1933: Violette Verdy, französische Ballerina, Choreografin, Hochschullehrerin, Schriftstellerin und Ballettdirektorin
  • 1933: James Wolfensohn, US-amerikanischer Jurist und Bankier, Präsident der Weltbank
  • 1934: Wilhelm Keim, deutscher Chemiker
  • 1934: Billy Paul, US-amerikanischer Sänger
 
Woody Allen (* 1935)
 
Vaira Vīķe-Freiberga (* 1937)
 
Ortrun Enderlein (* 1943)
 
Pierre Arditi (* 1944)
 
Arja Saijonmaa (* 1944)

1951–1975 Bearbeiten

 
Alfons van Katwijk (* 1951)
 
Jaco Pastorius (* 1951)
 
Karl-Heinz Körbel (* 1954)
 
Medha Patkar (* 1954)
 
Claire Chazal (* 1956)
 
Ekkehard Klemm (* 1958)
 
Petra Sitte (* 1960)
 
Jeremy Northam (* 1961)
 
Catherine Houseaux (* 1964)
 
Andrew Ralph Adamson (* 1966)
 
Sarah Silverman (* 1970)
 
Rosa Yassin Hassan (* 1974)

1976–2000 Bearbeiten

 
Tomasz Adamek (* 1976)
 
Flomena Chepchirchir (* 1981)
 
Oliver Ulloth (* 1983)
 
Janelle Monáe (* 1985)

21. Jahrhundert Bearbeiten

  • 2001: Aiko, japanische Prinzessin, Tochter von Kaiser Naruhito
  • 2001: Alice Robinson, neuseeländische Skirennläuferin
  • 2001: Dylan Tait, schottischer Fußballspieler
  • 2002: Eloi Christ, deutscher Schauspieler

Gestorben Bearbeiten

Vor dem 16. Jahrhundert Bearbeiten

16. bis 18. Jahrhundert Bearbeiten

19. Jahrhundert Bearbeiten

20. Jahrhundert Bearbeiten

1901–1950 Bearbeiten

1951–2000 Bearbeiten

 
David Ben-Gurion († 1973)

21. Jahrhundert Bearbeiten

Feier- und Gedenktage Bearbeiten

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 1. Dezember – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien