Hauptmenü öffnen

Leichtathletik-Europameisterschaften 2018/100 m der Männer

2018 European Athletics Championships Logo.svg

Der 100-Meter-Lauf der Männer bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 fand am 6. und 7. August im Olympiastadion in der deutschen Hauptstadt Berlin statt.

Inhaltsverzeichnis

RekordeBearbeiten

Weltrekord Jamaika  Usain Bolt 9,58 s 16. August 2009, WM in Berlin
Europarekord Portugal  Francis Obikwelu 9,86 s 22. August 2004, Athen
Meisterschaftsrekord 9,99 s1 8. August 2006, EM in Göteborg
1 Vereinigtes Konigreich  Zharnel Hughes stellte den Rekord im Finale mit einer Zeit 9,95 s ein.

ErgebnisseBearbeiten

VorläufeBearbeiten

Die Vorläufe begannen am 6. August 2018 ab 16:30 Uhr.

Die zwei Ersten jedes Laufes und zusätzlich die fünf Zeitschnellsten qualifizierten sich für das Halbfinale.

Wind:  Lauf 1: −0,2 m/s Lauf 2: +0,1 m/s Lauf 3: +0,2 m/s
  Lauf 4: −0,3 m/s Lauf 5: +0,4 m/s
Platz Lauf Bahn Athlet Land Zeit (s)
01 1 2 Churandy Martina Niederlande  Niederlande 10,24
02 5 4 Silvan Wicki Schweiz  Schweiz 10,28
03 3 1 Alex Wilson Schweiz  Schweiz 10,32
04 1 8 Ján Volko Slowakei  Slowakei 10,32
05 2 5 Yazaldes Nascimento Portugal  Portugal 10,33
06 5 8 Carlos Nascimento Portugal  Portugal 10,33
07 5 6 Hensley Paulina Niederlande  Niederlande 10,34
08 3 3 Christopher Garia Niederlande  Niederlande 10,35
09 4 7 Jonathan Quarcoo Norwegen  Norwegen 10,37
10 1 6 Dominik Kopeć Polen  Polen 10,37
11 2 6 Julian Reus Deutschland  Deutschland 10,37
12 3 4 José Lopes Portugal  Portugal 10,38
13 5 7 Federico Cattaneo Italien  Italien 10,39
14 3 8 Zdeněk Stromšík Tschechien  Tschechien 10,39
15 5 2 Yiğitcan Hekimoğlu Turkei  Türkei 10,40
16 3 6 Kevin Kranz Deutschland  Deutschland 10,41
17 4 4 Lucas Jakubczyk Deutschland  Deutschland 10,41
18 5 5 Oleksandr Sokolow Ukraine  Ukraine 10,43
19 2 8 Ioannis Nifadopoulos Griechenland  Griechenland 10,44
3 7 Remigiusz Olszewski Polen  Polen 10,44
21 1 4 Denis Dimitrow Bulgarien  Bulgarien 10,45
22 4 6 Marvin René Frankreich  Frankreich 10,47
23 4 8 Dennis Leal Schweden  Schweden 10,51
24 2 1 Aitor Same Ekobo Spanien  Spanien 10,51
25 2 7 Jan Veleba Tschechien  Tschechien 10,52
26 4 5 Joris van Gool Niederlande  Niederlande 10,52
27 3 2 Šimon Bujna Slowakei  Slowakei 10,53
28 2 2 Przemysław Słowikowski Polen  Polen 10,54
29 4 1 Patrick Chinedu Ike Spanien  Spanien 10,54
30 1 7 Ángel David Rodríguez Spanien  Spanien 10,55
31 4 3 Dominik Záleský Tschechien  Tschechien 10,55
32 4 2 Ionuț Andrei Neagoe Rumänien  Rumänien 10,56
33 2 3 Florian Clivaz Schweiz  Schweiz 10,57
34 1 1 Markus Fuchs Osterreich  Österreich 10,57
35 2 4 Henrik Larsson Schweden  Schweden 10,62
36 5 3 Dániel Szabó Ungarn  Ungarn 10,64
37 1 5 Erik Hagberg Schweden  Schweden 10,69
38 3 5 Petar Peew Bulgarien  Bulgarien 10,75
39 1 3 Ioan Andrei Melnicescu Rumänien  Rumänien 10,88

HalbfinaleBearbeiten

Die Halbfinals fanden am 7. August 2018 ab 19:30 Uhr statt.

Die neun Jahresschnellsten waren automatisch für das Halbfinale qualifiziert (mit ‡ markiert).

Die zwei Ersten jedes Laufes und zusätzlich die zwei Zeitschnellsten qualifizierten sich für das Finale.

Wind:  Lauf 1: +0,4 m/s Lauf 2: +0,6 m/s Lauf 3: +0,2 m/s
Platz Lauf Bahn Athlet Land Zeit (s)
01 1 4 Jimmy Vicaut Frankreich  Frankreich 9,97 CR
02 2 5 Zharnel Hughes Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 10,01
03 2 3 Jak Ali Harvey Turkei  Türkei 10,09
04 1 6 Reece Prescod Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 10,10
05 3 4 Filippo Tortu Italien  Italien 10,12
06 3 5 Chijindu Ujah Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 10,14
07 1 8 Churandy Martina Niederlande  Niederlande 10,18 SB
08 1 5 Emre Zafer Barnes Turkei  Türkei 10,21
09 2 2 Yazaldes Nascimento Portugal  Portugal 10,22 SB
10 3 3 Alex Wilson Schweiz  Schweiz 10,22
11 2 4 Lamont Marcell Jacobs Italien  Italien 10,28
12 1 1 Dominik Kopeć Polen  Polen 10,29
13 2 6 Ján Volko Slowakei  Slowakei 10,31
14 1 3 Carlos Nascimento Portugal  Portugal 10,31
15 3 1 Christopher Garia Niederlande  Niederlande 10,31
16 2 8 Lucas Jakubczyk Deutschland  Deutschland 10,32
17 2 7 Zdeněk Stromšík Tschechien  Tschechien 10,37
18 3 7 Julian Reus Deutschland  Deutschland 10,37
19 2 1 Hensley Paulina Niederlande  Niederlande 10,38
20 1 2 Federico Cattaneo Italien  Italien 10,39
21 3 2 José Lopes Portugal  Portugal 10,40
22 3 8 Jonathan Quarcoo Norwegen  Norwegen 10,45
23 1 7 Silvan Wicki Schweiz  Schweiz 10,49
24 3 6 Amaury Goltin Frankreich  Frankreich 10,55

FinaleBearbeiten

Das Finale fand am 7. August 2018 um 21:50 Uhr statt.

Wind: ±0,0 m/s

Platz Bahn Athlet Land Zeit (s)
  5 Zharnel Hughes Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 9,95 CR
  7 Reece Prescod Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 9,96 NU23R
  3 Jak Ali Harvey Turkei  Türkei 10,01
4 8 Chijindu Ujah Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 10,06 SB
5 6 Filippo Tortu Italien  Italien 10,08
6 2 Churandy Martina Niederlande  Niederlande 10,16 SB
7 1 Emre Zafer Barnes Turkei  Türkei 10,29
4 Jimmy Vicaut Frankreich  Frankreich DNS

Weblinks und QuellenBearbeiten