Hauptmenü öffnen

Josha Mamadou Karaboue Vagnoman[1] (* 11. Dezember 2000 in Hamburg)[2] ist ein deutscher Fußballspieler, der beim Hamburger SV unter Vertrag steht. Er kommt hauptsächlich als Linksverteidiger zum Einsatz, kann aber auch auf der rechten Seite agieren.

Josha Vagnoman
Personalia
Name Josha Mamadou Karaboue
Vagnoman
Geburtstag 11. Dezember 2000
Geburtsort HamburgDeutschland
Größe 187 cm
Position Links-/Rechtsverteidiger
Junioren
Jahre Station
0000–2010 Hummelsbütteler SV
2010–2018 Hamburger SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2018– Hamburger SV 17 (1)
2018–2019 Hamburger SV II 10 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017 Deutschland U17 3 (0)
2018 Deutschland U18 1 (0)
2018 Deutschland U19 2 (0)
2019– Deutschland U20 1 (0)
2019– Deutschland U21 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Oktober 2019

2 Stand: 10. Oktober 2019

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Der in Hamburg geborene und aufgewachsene Sohn eines ivorischen Vaters[3] und einer deutschen Mutter[4] trat in seiner Kindheit dem Hummelsbütteler SV bei[5] und wechselte im Jahr 2010 in das Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV, bei dem er fortan alle Jugendmannschaften durchlief.

Anfang Februar 2018 wurde Vagnoman von Bernd Hollerbach in den Profikader aufgenommen.[6][7] Am 10. März 2018 debütierte Vagnoman unter Hollerbach in der Bundesliga, als er bei der 0:6-Niederlage des HSV beim FC Bayern München in der 70. Spielminute für Walace eingewechselt wurde.[8] Mit 17 Jahren und 89 Tagen ist er der bisher jüngste Bundesligaspieler des HSV sowie der fünftjüngste der Bundesligageschichte.[9] Unter dem neuen Trainer Christian Titz kam er bis zum Saisonende nicht mehr zum Einsatz. In der A-Junioren-Bundesliga kam Vagnoman in dieser Spielzeit auf 20 Einsätze, in denen er 2 Tore erzielte. Während er mit der A-Jugend Vizemeister der Staffel Nord/Nordost wurde, stieg er mit den Profis erstmals aus der Bundesliga ab.

Vor der Saison 2018/19 verlängerte Vagnoman seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, der sich an seinem 18. Geburtstag in einen Profivertrag umwandelte.[10] Bis zur Winterpause kam er auf vier Zweitligaeinsätze (einer in der Startelf). Auf den Außenverteidigerpositionen setzten Titz und dessen Nachfolger Hannes Wolf auf Gōtoku Sakai (rechts) und Douglas Santos (links). In der Rückrunde kam Vagnoman häufiger zum Einsatz, sodass für ihn am Saisonende elf Zweitligaeinsätze zu Buche standen. Zudem kam er sieben Mal (ein Tor) in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord zum Einsatz.

NationalmannschaftBearbeiten

Im Oktober 2017 wurde Vagnoman anstelle des verletzten Kilian Ludewig für die U17-Weltmeisterschaft in Indien nachnominiert.[11] Während des Turniers kam er auf drei Einsätze für die deutsche U17-Auswahl. Im März 2018 kam Vagnoman einmal in der U18-Nationalmannschaft zum Einsatz, im November 2018 zweimal für die U19-Auswahl.[12] Im September 2019 erhielt Vagnoman hinter Nicolas Kühn (Ajax Amsterdam) die Fritz-Walter-Medaille in Silber in der Altersklasse U19.[13] Nachdem er im September 2019 einmal in der U20-Auswahl auflief, ist er seit Oktober 2019 in der U21-Auswahl aktiv.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FIFA U-17 World Cup India 2017: List of Players. FIFAdata.com, 28. Oktober 2017, abgerufen am 24. Februar 2018, S. 7 (pdf; 326 KB).
  2. Vgl. den Artikel „‚Meine Zeit wird kommen‘“ von Kai Behrmann auf Welt
  3. Philipp Simon: „Geld ist nicht alles! Der HSV ist mein Verein“. In: Hamburger Morgenpost. Morgenpost Verlag GmbH, 7. Juni 2018, abgerufen am 28. Juli 2018.
  4. Florian Rebien und Liam Schmidt: HSV-Teenie Josha Vagnoman: Premiere ohne Lampenfieber, Hamburger Morgenpost, 19. September 2018, abgerufen am 9. November 2018
  5. Aineas Engstrom: Spieler-Portrait: Josha Vagnoman, 17 Jahre. 9. Februar 2018, abgerufen am 15. Februar 2018.
  6. Mit Einsatz und Moral Selbstvertrauen sammeln, 5. Februar 2018, abgerufen am 24. Februar 2018.
  7. HSV: Bernd Hollerbach zieht Talente hoch - Gideon Jung trainiert individuell, 7. Februar 2018, abgerufen am 24. Februar 2018.
  8. Kicker Online: Lewandowski macht das halbe Dutzend voll, 10. März 2018, abgerufen am 10. März 2018.
  9. Kicker Online: Neuer Fünfter: Die jüngsten Bundesliga-Debütanten, 10. März 2018, abgerufen am 10. März 2018.
  10. Hamburger SV: Josha Vagnoman erhält Lizenzspielervertrag, 5. Juni 2018, abgerufen am 6. Juni 2018.
  11. U 17-WM: Ludewig am Knie verletzt, Vagnoman nachnominiert, dfb.de, 6. Oktober 2017, abgerufen am 24. Februar 2018.
  12. Siehe seine Einsätze im Datencenter des DFB unter Weblinks.
  13. Fritz-Walter-Medaille in Gold an Kühn, Bühl und Adeyemi, dfb.de, 12. August 2019, abgerufen am 12. August 2019.