B-Junioren-Bundesliga 2016/17

Die Saison 2016/17 der B-Junioren-Bundesliga war die zehnte Spielzeit der B-Junioren-Bundesliga.

B-Junioren-Bundesliga 2016/17
Logo des Deutschen Fußball-Bundes
Meister FC Bayern München
Absteiger FC Hansa Rostock, Tennis Borussia Berlin, Niendorfer TSV (Nord/Nordost)
Rot-Weiss Essen, FC Hennef 05, 1. FC Mönchengladbach (West)
SV Sandhausen, TSV 1860 München, Kickers Offenbach (Süd/Südwest)
Mannschaften 3 × 14
Spiele 3 × 182 + 5 Endrundenspiele
Torschützenkönig Fiete Arp (Nord/Nordost)
Roberto Massimo (West)
Maurice Malone (Süd/Südwest)
2015/16
9 Ligen der Landesverbände ↓

Sie wurde wie schon in den vorhergehenden neun Spielzeiten in den Staffeln Nord/Nordost, Süd/Südwest und West ausgetragen. Am Saisonende spielten die drei Staffelsieger sowie der Vizemeister der Staffel West um die deutsche B-Jugend-Meisterschaft. Das Halbfinale wurde im Hin- und Rückspiel, das Finale in einem Spiel ausgetragen. Die drei letztplatzierten Mannschaften der drei Staffeln stiegen in die untergeordneten Ligen ab.

Als amtierender deutscher Meister ging Bayer 04 Leverkusen in die Saison.

Staffel Nord/NordostBearbeiten

B-Junioren-Bundesliga 2016/17 (Staffel Nord/Nordost)

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Werder Bremen  26  25  0  1 094:130 +81 75
 2. RB Leipzig  26  19  2  5 086:230 +63 59
 3. Hamburger SV  26  14  4  8 065:320 +33 46
 4. VfL Wolfsburg (S)  26  13  7  6 062:390 +23 46
 5. Hertha BSC  26  13  6  7 041:310 +10 45
 6. FC St. Pauli  26  12  6  8 048:320 +16 42
 7. Holstein Kiel (N)  26  12  4  10 055:410 +14 40
 8. 1. FC Magdeburg  26  11  4  11 034:480 −14 37
 9. Dynamo Dresden  26  9  5  12 043:610 −18 32
10. 1. FC Union Berlin  26  9  4  13 041:570 −16 31
11. Eintracht Braunschweig  26  5  7  14 031:580 −27 22
12. Hansa Rostock (N)  26  6  3  17 015:630 −48 21
13. Tennis Borussia Berlin  26  3  5  18 014:530 −39 14
14. Niendorfer TSV (N)  26  2  1  23 017:950 −78 07
Stand: 28. Mai 2017
  • Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
  • Absteiger in die Regionalligen Nord oder Nordost
  • (S) Staffelsieger der Vorsaison
    (N) Aufsteiger aus der Regionalliga

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Deutschland  Fiete Arp Hamburger SV 26
    2. Deutschland  Charles-Jesaja Herrmann VfL Wolfsburg 21
    3. Tschechien  Vasil Kušej Dynamo Dresden 18
    Deutschland  Jean-Manuel Mbom Werder Bremen 18
    5. Deutschland  Elias Abouchabaka RB Leipzig 17

    Staffel WestBearbeiten

    B-Junioren-Bundesliga 2016/17 (Staffel West)

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Schalke 04  26  20  5  1 064:200 +44 65
     2. Borussia Dortmund (S)  26  17  5  4 069:240 +45 56
     3. Bayer 04 Leverkusen (M)  26  16  3  7 048:240 +24 51
     4. 1. FC Köln  26  12  11  3 054:280 +26 47
     5. VfL Bochum  26  13  5  8 037:260 +11 44
     6. Borussia Mönchengladbach  26  12  4  10 053:320 +21 40
     7. MSV Duisburg  26  12  4  10 041:330  +8 40
     8. Fortuna Düsseldorf  26  9  7  10 041:340  +7 34
     9. FC Viktoria Köln (N)  26  9  7  10 046:550  −9 34
    10. Arminia Bielefeld  26  8  6  12 041:460  −5 30
    11. Hombrucher FV 09 (N)  26  7  8  11 021:330 −12 29
    12. Rot-Weiss Essen  26  8  4  14 038:410  −3 28
    13. FC Hennef 05  26  2  3  21 017:830 −66 09
    14. 1. FC Mönchengladbach (N)  26  0  2  24 011:102 −91 02
    Stand: 28. Mai 2017
  • Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
  • Absteiger in die Verbandsligen Mittelrhein, Niederrhein oder Westfalen
  • (M) Deutscher Meister der Vorsaison
    (S) Staffelsieger der Vorsaison
    (N) Aufsteiger aus der Verbandsliga

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Deutschland  Roberto Massimo Arminia Bielefeld 16
    2. Deutschland  Jan-Niklas Pia MSV Duisburg 15
    3. Deutschland  Timo Bornemann Fortuna Düsseldorf 14
    4. Turkei  Deutschland  Ömer Uzun VfL Bochum 13
    5. Deutschland  Robin Kehr Borussia Dortmund 12
    Deutschland  Justin Neiß FC Schalke 04 12

    Staffel Süd/SüdwestBearbeiten

    B-Junioren-Bundesliga 2016/17 (Staffel Süd/Südwest)

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Bayern München  26  18  1  7 065:320 +33 55
     2. VfB Stuttgart (S)  26  15  5  6 062:320 +30 50
     3. Karlsruher SC  26  14  6  6 057:280 +29 48
     4. 1. FSV Mainz 05  26  13  8  5 048:330 +15 47
     5. Eintracht Frankfurt  26  13  5  8 074:460 +28 44
     6. FC Augsburg  26  13  5  8 056:450 +11 44
     7. 1. FC Kaiserslautern  26  11  8  7 042:390  +3 41
     8. TSG 1899 Hoffenheim  26  11  5  10 049:440  +5 38
     9. SC Freiburg  26  8  6  12 040:480  −8 30
    10. SpVgg Unterhaching (N)  26  7  8  11 033:480 −15 29
    11. Stuttgarter Kickers  26  7  7  12 030:490 −19 28
    12. SV Sandhausen (N)  26  6  3  17 033:720 −39 21
    13. TSV 1860 München  26  5  5  16 029:520 −23 20
    14. Kickers Offenbach (N)  26  4  2  20 028:780 −50 14
    Stand: 28. Mai 2017
  • Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
  • Absteiger in die Oberligen Hessen oder Baden-Württemberg, Regionalliga Südwest oder Bayernliga
  • (S) Staffelsieger der Vorsaison
    (N) Aufsteiger aus der Regional-, Ober- oder Bayernliga

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Deutschland  Maurice Malone FC Augsburg 24
    2. Turkei  Deutschland  Malik Batmaz Karlsruher SC 23
    3. Deutschland  Franck Evina FC Bayern München 21
    4. Deutschland  Eric Hottmann VfB Stuttgart 15
    Turkei  Deutschland  Malik Karaahmet Eintracht Frankfurt 15

    Endrunde um die deutsche B-Junioren-Meisterschaft 2017Bearbeiten

    Folgende Mannschaften qualifizieren sich sportlich für die Endrundenspiele:

    HalbfinaleBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FC Bayern München 3:1 FC Schalke 04 3:0 0:1
    Werder Bremen 4:1 Borussia Dortmund 1:1 3:0

    FinaleBearbeiten

    Paarung   FC Bayern München  Werder Bremen
    Ergebnis 2:0 (0:0)
    Datum 18. Juni 2017, 13 Uhr
    Stadion Städtisches Stadion an der Grünwalder Straße, München
    Zuschauer 4.350
    Schiedsrichter Timo Gerach (Landau)
    Tore 1:0 Zylla (75.)
    2:0 Hollerbach (80.+2')
    FC Bayern München Wagner – Rausch, Nitzl, Mai – Pudić (65. Heiland), Jelisić, Daniliuc, Zylla – Karatas (80. Hollerbach), Evina (80. Maloku), Batista-Meier (80. Haumer)
    Trainer: Tim Walter
    Werder Bremen Plogmann – Hackethal, Rorig, Rieckmann, Poznanski – Gruew, Schneider (76. Sitz), Philipp (80. Memisevic), OsterhageIhorst, Quarshie (54. Hiller)
    Trainer: Marco Grote
    Gelbe Karten   Daniliuc (41.) – Hackethal (32.)
    Platzverweise   keine – Hackethal (45.)