Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Fußball-Regionalliga Südwest 2016/17

Regionalliga Südwest 2016/17
Meister SV Elversberg
Relegation ↑ SV Elversberg
SV Waldhof Mannheim
Absteiger FK Pirmasens
FC 08 Homburg
1. FC Kaiserslautern II
Teutonia Watzenborn-Steinberg
Eintracht Trier
FC Nöttingen
Mannschaften 19
Spiele 342  + 4 Relegationsspiele
Tore 939  (ø 2,75 pro Spiel)
Zuschauer 599.772  (ø 1754 pro Spiel)
Torschützenkönig Muhamed Alawie (Eintracht Trier)
Patrick Schmidt (1. FC Saarbrücken)
Regionalliga Südwest 2015/16
3. Liga 2016/17

Die Saison 2016/17 der Regionalliga Südwest war die neunte Spielzeit der Fußball-Regionalliga als vierthöchste Spielklasse in Deutschland und begann am 5. August 2016 mit dem Eröffnungsspiel.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Spielorte der Regionalliga Südwest 2016/17
1 In Haiger spielt der TSV Steinbach
2 In Wetzlar spielt der SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
3 In Völklingen spielt der 1. FC Saarbrücken

Für die Spielzeit 2016/17 qualifizierten sich folgende Vereine sportlich:

Auf- und AbstiegsregelungBearbeiten

Aufstieg in die 3. Liga

Der Meister und der Vizemeister waren für die Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die 3. Liga sportlich qualifiziert.

Abstieg aus der Regionalliga Südwest

Bis zu sechs Mannschaften auf den Plätzen 14, 15, 16 sowie sicher auf den Plätzen 17, 18 und 19 stiegen ab. Durch den Abstieg des FSV Mainz 05 II und des FSV Frankfurt aus der 3. Liga in die Regionalliga Südwest erhöhte sich die Anzahl der Absteiger in die Oberligen auf Fünf. Durch den verpassten Aufstieg von Waldhof Mannheim und SV Elversberg stand fest, dass insgesamt sechs Teams absteigen mussten.

StatistikenBearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SV Elversberg  36  23  9  4 062:220 +40 78
 2. SV Waldhof Mannheim (M)  36  23  7  6 060:340 +26 76
 3. 1. FC Saarbrücken  36  21  6  9 061:420 +19 69
 4. TSG 1899 Hoffenheim II  36  16  9  11 069:400 +29 57
 5. TSV Steinbach  36  16  8  12 052:390 +13 56
 6. Wormatia Worms  36  13  13  10 044:370  +7 52
 7. VfB Stuttgart II (A)  36  15  7  14 058:550  +3 52
 8. TuS Koblenz (N)  36  15  7  14 040:390  +1 52
 9. SSV Ulm 1846 (N)  36  14  9  13 048:460  +2 51
10. KSV Hessen Kassel  36  13  10  13 041:490  −8 49
11. FC-Astoria Walldorf  36  13  8  15 048:560  −8 47
12. Kickers Offenbach1  36  14  11  11 049:390 +10 44
13. Stuttgarter Kickers (A)  36  11  11  14 053:510  +2 44
14. FK Pirmasens  36  12  6  18 038:550 −17 42
15. FC 08 Homburg  36  12  5  19 041:590 −18 41
16. 1. FC Kaiserslautern II  36  9  9  18 046:590 −13 36
17. Teutonia Watzenborn-Steinberg (N)  36  10  5  21 042:680 −26 35
18. Eintracht Trier  36  9  6  21 044:580 −14 33
19. FC Nöttingen (N)  36  8  4  24 043:910 −48 28
  • Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga
  • Absteiger in Abhängigkeit von den Aufsteigern in die 3. Liga
  • Absteiger in die jeweilige Oberliga 2017/18
  • (A) Absteiger aus der 3. Liga 2015/16
    (M) Meister der Vorjahressaison
    (N) Aufsteiger aus der Oberliga 2015/16
    1 Aufgrund der Einleitung eines Insolvenzverfahrens Ende Mai 2016 werden den Kickers Offenbach neun Punkte abgezogen. Einem eingelegten Protest von Kickers Offenbach wurde nicht stattgegeben. Am 28. März 2017 bestätigte das Ständige Schiedsgericht der Regionalliga den Punktabzug.[1][2]

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2016/17                                      
    Stuttgarter Kickers 3:1 2:3 0:1 0:0 0:1 2:1 0:3 0:1 1:1 1:1 2:2 1:0 2:1 3:1 0:1 3:3 1:1 6:0
    VfB Stuttgart II 1:3 0:1 0:2 0:1 2:0 3:2 1:0 3:2 1:2 1:1 2:2 1:2 2:1 4:1 3:0 0:0 1:1 2:0
    SV Waldhof Mannheim 3:2 0:0 2:0 1:1 2:1 3:1 2:0 0:2 2:0 2:2 1:0 2:1 2:1 2:0 0:1 3:1 4:2 3:0
    SV Elversberg 1:1 3:1 1:2 1:0 0:0 2:0 2:2 2:1 2:0 0:0 3:0 1:0 5:0 3:1 2:0 2:1 6:1 4:0
    TSG 1899 Hoffenheim II 0:2 4:1 1:2 1:2 1:1 3:2 5:2 1:2 5:1 1:0 2:0 1:1 1:3 6:0 1:1 1:0 5:0 8:0
    Kickers Offenbach 2:0 2:2 1:1 0:0 1:0 1:1 4:0 2:3 2:2 2:0 1:0 3:2 1:1 3:1 2:0 3:2 3:0 1:0
    Eintracht Trier 1:4 1:2 0:1 0:1 0:0 1:0 0:0 0:4 3:1 2:2 2:2 4:0 0:1 3:0 0:3 5:0 1:0 3:0
    FC 08 Homburg 0:1 1:2 2:3 0:2 0:3 1:0 1:2 3:3 1:0 2:1 1:4 2:1 1:4 0:1 0:3 2:0 1:3 2:0
    1. FC Saarbrücken 3:1 0:2 1:0 1:2 0:2 1:1 3:1 2:0 2:1 2:0 3:3 3:0 2:1 1:1 1:1 1:0 4:1 4:2
    KSV Hessen Kassel 2:0 0:4 1:0 1:1 1:3 1:0 2:1 0:2 0:0 1:0 2:0 1:1 0:0 3:1 1:2 1:1 2:1 2:2
    Wormatia Worms 4:1 3:1 0:0 0:0 1:0 2:2 1:0 1:1 2:0 1:0 1:0 0:1 1:1 2:1 2:1 1:2 1:4 4:0
    1. FC Kaiserslautern II 1:1 1:4 2:4 0:2 1:1 0:0 3:1 1:2 4:1 1:1 0:2 0:1 3:0 1:3 2:1 0:0 1:2 5:0
    FC-Astoria Walldorf 3:3 3:1 3:3 0:0 2:2 4:2 3:2 0:1 0:1 3:1 2:0 3:0 2:0 1:0 0:0 2:1 1:0 1:5
    TSV Steinbach 2:1 4:0 0:0 2:0 3:0 0:1 2:0 2:0 1:2 1:1 1:1 1:0 4:0 1:1 1:0 0:0 5:1 3:2
    FK Pirmasens 1:3 1:0 0:1 0:1 3:2 2:0 3:0 1:0 2:0 1:2 1:3 0:1 2:1 2:0 1:1 0:2 1:1 0:0
    TuS Koblenz 1:1 2:5 0:1 1:1 1:2 2:1 1:0 0:2 0:1 1:2 1:0 4:1 1:1 2:1 1:0 1:2 1:0 1:0
    SSV Ulm 1846 1:1 4:2 2:1 2:1 0:0 2:1 3:1 1:1 0:1 1:2 1:1 1:4 2:0 0:2 0:1 1:0 3:1 5:1
    Teutonia Watzenborn-Steinberg 1:0 0:1 0:1 2:4 2:1 2:1 0:0 2:4 2:1 0:2 0:1 0:1 3:2 3:0 1:1 0:2 0:3 4:0
    FC Nöttingen 2:1 2:2 3:2 0:2 3:4 1:3 1:3 2:1 1:2 2:1 2:2 4:0 3:1 0:2 2:3 1:2 0:1 2:1

    TabellenverlaufBearbeiten

    Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung angerechnet, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38
      12 12 13 10 6 9 8 10 12 9 9 8 9 7 7 9 10 9 8 9 11 12 13 14 14 14 16 16 15 15 14 15 14 14 13 13 13 13
      17 15 18 14 16 16 15 15 15 16 15 17 13 9 14 14 15 13 13 14 16 16 14 12 12 11 11 9 10 11 11 11 10 10 10 10 9 7
      3 4 2 1 1 1 1 2 2 3 3 4 4 5 4 3 2 4 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2
      6 5 9 5 3 2 2 1 1 1 1 1 1 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1
      1 3 1 2 4 5 7 5 4 6 4 3 3 3 5 4 3 3 4 4 5 5 5 5 5 5 4 5 5 5 5 5 4 4 4 4 4 4
      19 19 19 19 19 18 19 19 16 17 18 16 17 16 17 15 16 15 17 13 14 15 16 15 13 13 15 14 14 14 15 13 11 12 12 12 11 12
      15 18 17 18 15 17 18 17 18 19 19 19 18 17 15 16 17 18 18 18 18 17 17 17 16 17 17 17 17 18 18 18 17 16 17 17 18 18
      13 16 16 17 18 19 17 18 19 18 16 12 8 11 9 7 7 8 9 8 8 10 9 11 10 12 12 13 11 12 12 14 15 15 14 14 15 15
      6 2 3 4 2 3 3 3 3 2 2 2 2 1 2 2 5 2 3 3 3 3 3 4 3 4 5 4 4 4 4 3 3 3 3 3 3 3
      4 1 5 7 10 6 9 11 9 13 12 15 14 10 8 6 6 6 7 6 6 7 7 7 6 6 6 6 6 6 7 7 7 7 8 9 10 10
      8 11 14 16 17 15 11 7 8 7 7 6 6 6 6 8 9 10 12 12 9 8 11 9 8 9 9 10 9 9 9 9 8 9 9 8 8 6
      11 7 6 12 14 14 16 16 17 15 11 13 15 18 18 18 18 16 14 16 15 14 15 16 17 16 14 15 16 17 16 16 16 18 16 15 16 16
      9 13 7 3 5 7 10 8 9 11 13 14 16 15 13 13 14 14 16 15 12 11 10 10 11 10 10 11 12 10 10 10 12 11 11 11 12 11
      18 10 12 8 10 11 14 12 7 5 5 5 5 4 3 5 4 5 5 5 4 4 4 3 4 3 3 3 3 3 3 4 5 5 5 5 5 5
      13 9 8 13 8 12 6 9 11 10 8 9 10 14 16 17 12 11 11 11 13 13 12 13 15 15 13 12 13 13 13 12 13 13 15 16 14 14
      9 14 15 11 7 8 4 6 5 4 6 7 7 8 11 11 11 12 10 10 10 9 8 8 9 8 7 8 8 8 6 6 6 6 6 6 6 8
      15 17 10 6 9 4 5 4 6 8 10 11 11 12 10 10 8 7 6 7 7 6 6 6 7 7 8 7 7 7 8 8 9 8 7 7 7 9
      2 6 11 15 10 10 12 13 13 12 14 10 12 13 12 12 13 17 15 17 17 18 18 18 18 18 18 18 18 16 17 17 18 17 18 18 17 17
      4 8 4 9 13 13 13 14 14 14 17 18 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler nach dem Nachnamen, soweit vorhanden, alphabetisch geordnet.

    Pl. Nat. Spieler Verein Tore
    1. Deutschland  Libanon  Muhamed Alawie Eintracht Trier 22
    Deutschland  Patrick Schmidt 1. FC Saarbrücken
    3. Armenien  Sargis Adamyan TSV Steinbach 16
    4. Albanien  Edmond Kapllani SV Elversberg 15
    5. Deutschland  Maximilian Oesterhelweg SV Elversberg 13
    6. Deutschland  Robert Glatzel 1. FC Kaiserslautern II 12
    Deutschland  Nicolas Hebisch SV Waldhof Mannheim
    Albanien  Deutschland  Dren Hodja Kickers Offenbach
    Deutschland  Joshua Mees TSG 1899 Hoffenheim II
    Deutschland  Thomas Rathgeber SSV Ulm 1846
    Deutschland  Sebastian Schmeer KSV Hessen Kassel
    Stand: Saisonende[3]

    ZuschauertabelleBearbeiten

    Verein Zuschauer pro Spiel Auslastung ausverkauft
    01.   Kickers Offenbach 094.119 5.229 25,51 % 0/18
    02.   SV Waldhof Mannheim 087.329 4.852 17,97 % 0/18
    03.   Stuttgarter Kickers 054.650 3.036 26,61 % 0/18
    04.   1. FC Saarbrücken 050.221 2.790 23,25 % 0/18
    05.   SV Elversberg 035.981 1.999 19,99 % 0/18
    06.   Eintracht Trier 035.152 1.953 19,04 % 0/18
    07.   SSV Ulm 1846 034.483 1.916 09,82 % 0/18
    08.   KSV Hessen Kassel 032.985 1.833 09,78 % 0/18
    09.   TuS Koblenz 029.711 1.651 17,37 % 0/18
    10.   FC 08 Homburg 023.555 1.309 06,00 % 0/18
    11.   TSV Steinbach 023.276 1.293 32,33 % 0/18
    12.   Wormatia Worms 020.164 1.120 19,92 % 0/18
    13.   FK Pirmasens 016.116 0.895 08,95 % 0/18
    14.   Teutonia Watzenborn-Steinberg 015.991 0.888 11,34 % 0/18
    15.   FC Nöttingen 012.001 0.667 17,55 % 0/18
    16.   VfB Stuttgart II 010.774 0.599 06,45 % 0/18
    17.   FC-Astoria Walldorf 009.280 0.516 12,89 % 0/18
    18.   TSG 1899 Hoffenheim II 007.635 0.424 06,68 % 0/18
    19.   1. FC Kaiserslautern II 006.349 0.353 00,71 % 0/18
    Gesamt 599.772 1.754 12,75 % 0/342
    Stand: Saisonende; Quelle: weltfussball.de[4]

    StadienBearbeiten

    Name Gemeinde Verein Kapazität
    Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern II 49.780
    Carl-Benz-Stadion Mannheim SV Waldhof Mannheim 27.000
    Waldstadion Homburg Homburg FC 08 Homburg 21.813
    Sparda-Bank-Hessen-Stadion Offenbach am Main Kickers Offenbach 20.500
    Donaustadion Ulm SSV Ulm 1846 19.500
    Auestadion Kassel KSV Hessen Kassel 18.737
    Hermann-Neuberger-Stadion Völklingen 1. FC Saarbrücken 12.000
    Gazi-Stadion auf der Waldau Stuttgart Stuttgarter Kickers
    VfB Stuttgart II
    11.410
    Moselstadion Trier Eintracht Trier 10.256
    Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde Spiesen-Elversberg SV Elversberg 10.000
    Sportpark Husterhöhe Pirmasens FK Pirmasens 10.000
    Stadion Oberwerth Koblenz TuS Koblenz 09.500
    Stadion Wetzlar Wetzlar Teutonia Watzenborn-Steinberg 08.000
    Dietmar-Hopp-Stadion Sinsheim TSG 1899 Hoffenheim II 06.350
    EWR-Arena Worms Wormatia Worms 05.624
    Robert-Schlienz-Stadion Stuttgart VfB Stuttgart II 05.000
    FC-Astoria Stadion Walldorf FC-Astoria Walldorf 04.000
    SIBRE-Sportzentrum Haarwasen Haiger Haiger TSV Steinbach 04.000
    Panoramastadion Remchingen FC Nöttingen 03.800

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Punktabzug für Offenbach in der kommenden Saison. In: kicker.de. 27. Mai 2016. Abgerufen am 27. Mai 2016.
    2. Neun-Punkte-Abzug bleibt bestehen. In: op-online.de. 28. März 2017. Abgerufen am 8. April 2017.
    3. Regionalliga Südwest - Torjäger. In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, abgerufen am 20. Mai 2017.
    4. Zuschauer. In: weltfussball.de. Abgerufen am 20. Mai 2017.