B-Juniorinnen-Bundesliga 2021/22

Die Saison 2021/22 war die zehnte Spielzeit der B-Juniorinnen-Bundesliga. Die Saison begann am 14. August 2021. Gespielt wurde in drei Staffeln mit jeweils 14 (Staffel Nord/Nordost) bzw. zwölf (Staffeln West/Südwest und Süd) Mannschaften.

B-Juniorinnen-Bundesliga 2021/22
Logo der B-Juniorinnen-Bundesliga
Absteiger FC Carl Zeiss Jena, 1. FFC Turbine Potsdam, Hannover 96, Harburger TB 1865, Holstein Kiel, 1. FC Neubrandenburg 04 (Nord/Nordost)
FC Iserlohn 46/49, SSV Rhade, SC 13 Bad Neuenahr, 1. FC Saarbrücken (West/Südwest)
SC Dortelweil, SpVgg Greuther Fürth, FSV Hessen Wetzlar, TSV Schwaben Augsburg (Süd)
Mannschaften 2 × 12 + 1 x 14
Spiele 2 × 132 + 182  (davon 445 gespielt)
Tore 1608  (ø 3,61 pro Spiel)
B-Juniorinnen-Bundesliga 2020/21
9 Ligen der Landesverbände ↓

Staffel Nord/NordostBearbeiten

TabelleBearbeiten

Der FF USV Jena trat vor Saisonbeginn dem FC Carl Zeiss Jena bei. Am Saisonende zog der FC Carl Zeiss Jena seine Mannschaft zurück, die künftig in der Verbandsliga Thüringen der männlichen C-Jugend antritt. Dadurch verblieb der Magdeburger FFC in der Bundesliga.[1]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Hamburger SV  26  21  1  4 076:280 +48 64
 2. 1. FC Union Berlin  26  19  4  3 069:300 +39 61
 3. VfL Wolfsburg  26  19  3  4 061:170 +44 60
 4. SV Meppen  26  19  2  5 072:210 +51 59
 5. SpVg Aurich  26  13  5  8 056:340 +22 44
 6. Werder Bremen  26  11  8  7 071:390 +32 41
 7. Hertha Zehlendorf  26  12  3  11 047:510  −4 39
 8. FC Carl Zeiss Jena  26  11  1  14 042:530 −11 34
 9. Magdeburger FFC  26  10  3  13 050:650 −15 33
10. 1. FFC Turbine Potsdam  26  5  10  11 037:490 −12 25
11. Hannover 96  26  6  5  15 048:780 −30 23
12. Harburger TB 1865  26  5  5  16 032:580 −26 20
13. Holstein Kiel (N)  26  2  2  22 019:820 −63 08
14. 1. FC Neubrandenburg 04 (N)  26  2  2  22 019:940 −75 08
Stand: Saisonende
Legende
Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
Absteiger in die untergeordneten Ligen
(N) Aufsteiger

AufstiegsrundeBearbeiten

Aus dem Bereich des Nordostdeutschen Fußballverbandes gab es keine Bewerber für die Bundesliga. Daher stellt der Norddeutsche Fußballverband beide Aufsteiger. An der Aufstiegsrunde nahmen der Osnabrücker SC, Holstein Kiel II und der Eimsbütteler TV teil. Gespielt wurde am 11., 18. und 26. Juni 2022.[1][2]

Ergebnis
Holstein Kiel II 1:5 Eimsbütteler TV
Eimsbütteler TV 1:0 Osnabrücker SC
Osnabrücker SC 5:0 Holstein Kiel II
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Eimsbütteler TV  2  2  0  0 006:100  +5 06
 2. Osnabrücker SC  2  1  0  1 005:100  +4 03
 3. Holstein Kiel II  2  0  0  2 001:100  −9 00
  • Aufsteiger in die B-Juniorinnen-Bundesliga 2022/23
  • Staffel West/SüdwestBearbeiten

    TabelleBearbeiten

    Die Partie zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem 1. FC Köln vom vorletzten Spieltag wurde abgesetzt.

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FSV Gütersloh 2009  22  15  6  1 058:180 +40 51
     2. Bayer 04 Leverkusen  22  14  7  1 076:310 +45 49
     3. FC Speyer 09  22  13  6  3 041:230 +18 45
     4. SGS Essen  22  12  7  3 041:220 +19 43
     5. 1. FC Köln  21  10  7  4 040:280 +12 37
     6. Borussia Mönchengladbach  22  10  4  8 052:320 +20 34
     7. SG 99 Andernach (N)  22  8  1  13 032:430 −11 25
     8. TuS Issel  22  6  3  13 029:370  −8 21
     9. FC Iserlohn 46/49  22  6  3  13 023:390 −16 21
    10. SSV Rhade  22  4  6  12 019:340 −15 18
    11. SC 13 Bad Neuenahr  22  5  2  15 023:480 −25 17
    12. 1. FC Saarbrücken  21  2  0  19 013:920 −79 06
    Stand: Saisonende
    Legende
    Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
    Absteiger in die untergeordneten Ligen
    (N) Aufsteiger

    Staffel SüdBearbeiten

    TabelleBearbeiten

    Der FFC Pohlheim verzichtete auf die Teilnahme.

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Eintracht Frankfurt  22  19  2  1 070:130 +57 59
     2. TSG 1899 Hoffenheim  22  17  2  3 056:190 +37 53
     3. SC Freiburg  22  16  1  5 079:200 +59 49
     4. FC Bayern München  22  11  7  4 047:170 +30 40
     5. VfL Sindelfingen  22  10  4  8 039:320  +7 34
     6. SV Alberweiler  22  10  2  10 040:400  ±0 32
     7. TSV Crailsheim  22  8  6  8 034:440 −10 30
     8. 1. FC Donzdorf  22  8  4  10 028:410 −13 28
     9. SC Dortelweil  22  6  6  10 023:340 −11 24
    10. SpVgg Greuther Fürth (N)  22  4  2  16 019:590 −40 14
    11. FSV Hessen Wetzlar (N)  22  1  3  18 016:730 −57 06
    12. TSV Schwaben Augsburg  22  1  3  18 011:700 −59 06
    Stand: Saisonende
    Legende
    Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
    Absteiger in die untergeordneten Ligen
    (N) Aufsteiger

    Endrunde um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft 2022Bearbeiten

    Folgende Mannschaften qualifizierten sich sportlich für die Endrundenspiele:

    HalbfinaleBearbeiten

    Die Spiele fanden am 4. und 18. Juni 2022 statt.[1]

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Hamburger SV 3:3 FSV Gütersloh 2009 2:2 (0:1) 3:2 i. E. (1:1)
    1. FC Union Berlin 0:6 Eintracht Frankfurt 0:2 (0:0) 0:4 (0:3)

    FinaleBearbeiten

    Das Spiel fand am 25. Juni 2022 in Hamburg statt.[1]

    Ergebnis
    Hamburger SV 2:1 (2:0) Eintracht Frankfurt

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b c d B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost: HSV Staffelsieger, Union im Halbfinale. NOFV, abgerufen am 1. Juni 2022.
    2. Osnabrücker SC steigt in die Bundesliga auf. NFV, abgerufen am 10. Juli 2022.