B-Juniorinnen-Bundesliga 2013/14

Die Saison 2013/14 der B-Juniorinnen-Bundesliga war die zweite Spielzeit der B-Juniorinnen-Bundesliga. Die Saison begann am 24. August 2013 und endete mit dem letzten Spieltag am 24. Mai 2014. Gespielt wurde in drei Staffeln mit jeweils zehn Mannschaften. Am Saisonende spielten die drei Staffelsieger sowie der Zweite der Staffel West/Südwest um die deutsche Meisterschaft.

B-Juniorinnen-Bundesliga 2013/14
Logo des Deutschen Fußball-Bundes
Meister FC Bayern München
Absteiger TSG Ahlten, FFV Leipzig (Nord/Nordost)
Herforder SV, FSV Viktoria Jägersburg (West/Südwest)
TSV Schwaben Augsburg, TSV Tettnang (Süd)
Mannschaften 3 × 10
Spiele 3 × 90 + 3 Endrundenspiele
Torschützenkönig Stefanie Antonia Sanders (Werder Bremen) (Nord/Nordost)
Anna Gasper (Bayer 04 Leverkusen) (West/Südwest)
Alea Röger (FC Bayern München) (Süd)
B-Juniorinnen-Bundesliga 2012/13
9 Ligen der Landesverbände ↓

Im Gegensatz zur Vorsaison wurde die Endrunde als Final-Four-Turnier ausgespielt. Die zwei letztplatzierten Mannschaften der drei Staffeln stiegen in die untergeordneten Ligen ab. Der FC Bayern München verteidigte seinen Titel durch einen 1:0-Finalsieg über den 1. FFC Turbine Potsdam.

Staffel Nord/NordostBearbeiten

Staffel Nord/Nordost

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. 1. FFC Turbine Potsdam  18  15  3  0 059:900 +50 48
 2. Werder Bremen  18  14  2  2 055:180 +37 44
 3. SV Meppen  18  11  4  3 060:240 +36 37
 4. FF USV Jena  18  8  3  7 028:200  +8 27
 5. 1. FC Union Berlin  18  8  1  9 036:500 −14 25
 6. Magdeburger FFC  18  7  2  9 025:320  −7 23
 7. Holstein Kiel  18  5  4  9 031:400  −9 19
 8. VfL Wolfsburg  18  4  4  10 018:270  −9 16
 9. TSG Ahlten (N)  18  3  2  13 014:600 −46 11
10. FFV Leipzig (N)  18  1  3  14 015:610 −46 06
Stand: Saisonende
Legende
Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
Absteiger in die untergeordneten Ligen

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2013/14
Stand: 25. August 2013
                   
TSG Ahlten 0:4 2:3 0:1 1:5 3:1 0:4 0:3 0:3 1:4
1. FC Union Berlin 3:3 2:3 0:4 2:3 3:2 3:1 3:5 0:4 2:0
Werder Bremen 6:0 5:3 2:1 5:1 3:0 4:0 1:1 0:1 4:0
FF USV Jena 1:2 6:0 1:3 2:1 0:0 2:0 3:0 1:2 1:0
Holstein Kiel 0:1 1:2 0:0 3:1 7:0 0:2 2:2 1:5 0:0
FFV Leipzig 4:0 2:4 0:7 0:1 3:3 0:0 0:3 0:2 0:2
Magdeburger FFC 3:1 1:2 1:3 0:0 3:2 3:1 3:1 0:3 1:3
SV Meppen 9:0 5:1 1:3 2:0 7:0 9:2 4:1 3:3 2:0
1. FFC Turbine Potsdam 6:0 4:0 4:0 3:1 4:0 9:0 2:0 1:1 1:0
VfL Wolfsburg 0:0 1:2 0:3 2:2 0:2 2:0 1:2 1:2 2:2

Aufstiegsrunde NordBearbeiten

An der Aufstiegsrunde nahmen die TSG Ahlten II aus Niedersachsen, der Hamburger SV aus Hamburg und der FFC Oldesloe 2000 aus Schleswig-Holstein teil. Aus Bremen meldete keine Mannschaft. Der Hamburger SV setzte sich mit zwei Siegen durch.

Datum Ergebnis
7.6. Hamburger SV 2:0 TSG Ahlten II
14.6. TSG Ahlten II 1:3 FFC Oldesloe 2000
22.6. FFC Oldesloe 2000 2:8 Hamburger SV
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Hamburger SV  2  2  0  0 010:200  +8 06
 2. FFC Oldesloe 2000  2  1  0  1 005:900  −4 03
 3. TSG Ahlten II  2  0  0  2 001:500  −4 00

Aufstiegsrunde NordostBearbeiten

An der Aufstiegsrunde nahmen der 1. FFC Fortuna Dresden aus Sachsen, der 1. FC Lübars aus Berlin und der 1. FC Neubrandenburg 04 aus Mecklenburg-Vorpommern teil. Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen meldeten keine Mannschaften. Lübars holte die meisten Punkte und stieg auf.

Datum Ergebnis
1.6. 1. FFC Fortuna Dresden 0:2 1. FC Lübars
8.6. 1. FC Neubrandenburg 04 2:3 1. FFC Fortuna Dresden
15.6. 1. FC Lübars 1:1 1. FC Neubrandenburg 04
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. 1. FC Lübars  2  1  1  0 003:100  +2 04
 2. 1. FFC Fortuna Dresden  2  1  0  1 003:400  −1 03
 3. 1. FC Neubrandenburg 04  2  0  1  1 003:400  −1 01

Staffel West/SüdwestBearbeiten

Staffel West/Südwest

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SGS Essen  18  14  3  1 071:150 +56 45
 2. FSV Gütersloh 2009  18  13  2  3 065:230 +42 41
 3. Bayer 04 Leverkusen  18  12  2  4 062:350 +27 38
 4. 1. FC Köln  18  9  1  8 034:330  +1 28
 5. 1. FC Saarbrücken  18  7  3  8 025:270  −2 24
 6. VfL Bochum  18  6  3  9 028:410 −13 21
 7. Borussia Mönchengladbach  18  6  2  10 022:410 −19 20
 8. SC 13 Bad Neuenahr  18  3  7  8 013:280 −15 16
 9. Herforder SV  18  3  3  12 016:610 −45 12
10. FSV Viktoria Jägersburg (N)  18  3  2  13 016:480 −32 11
Stand: Saisonende
Legende
Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
Absteiger in die Regionalliga West oder Südwest

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2013/14                    
VfL Bochum 1:2 2:2 3:1 0:0 2:3 3:4 2:1 1:1 1:0
SGS Essen 5:0 6:3 7:1 7:0 7:1 4:5 5:0 0:0 1:0
FSV Gütersloh 2009 9:2 1:1 8:0 4:1 2:1 5:1 5:2 1:0 3:1
Herforder SV 0:3 0:7 0:4 2:1 3:1 1:7 0:0 1:1 1:1
FSV Viktoria Jägersburg 3:0 0:6 1:6 2:1 1:4 0:4 1:0 0:1 1:2
1. FC Köln 1:2 0:1 1:0 4:0 2:0 2:6 2:0 0:0 2:0
Bayer 04 Leverkusen 5:2 1:1 2:1 4:1 4:3 2:4 8:0 1:0 4:2
Borussia Mönchengladbach 2:0 2:4 2:5 3:0 1:0 1:3 4:3 2:0 0:2
SC 13 Bad Neuenahr 0:3 0:4 0:5 1:3 1:1 4:2 0:0 0:1 2:1
1. FC Saarbrücken 2:1 0:3 0:1 4:1 3:1 2:1 2:1 1:1 2:2

Staffel SüdBearbeiten

Staffel West/Südwest

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Bayern München (M)  18  15  2  1 057:110 +46 47
 2. 1. FFC Frankfurt  18  14  1  3 039:900 +30 43
 3. TSG 1899 Hoffenheim  18  11  4  3 036:210 +15 37
 4. 1. FC Nürnberg  18  10  4  4 038:250 +13 34
 5. SC Freiburg  18  10  1  7 042:170 +25 31
 6. SV Alberweiler  18  7  2  9 026:360 −10 23
 7. SV Frauenbiburg  18  6  2  10 025:440 −19 20
 8. VfL Sindelfingen  18  5  3  10 022:250  −3 18
 9. TSV Schwaben Augsburg (N)  18  1  1  16 008:630 −55 04
10. TSV Tettnang (N)  18  1  0  17 008:500 −42 03
Stand: Saisonende
Legende
Teilnehmer an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft
Absteiger in die Oberligen Hessen oder Baden-Württemberg oder Bayernliga
(M) Deutscher Meister der Vorsaison

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2013/14                    
SV Alberweiler 4:0 0:2 3:2 0:0 1:3 0:6 1:3 0:1 3:0
TSV Schwaben Augsburg 0:4 0:2 0:2 0:7 0:6 1:3 1:3 1:6 0:4
1. FFC Frankfurt 4:0 2:0 1:0 1:0 1:1 0:2 3:2 2:1 6:0
SV Frauenbiburg 0:3 5:1 0:7 4:2 2:2 0:5 0:4 0:3 3:0
SC Freiburg 7:0 4:1 1:0 6:0 0:1 0:2 3:0 2:0 2:0
TSG 1899 Hoffenheim 4:1 3:0 0:4 0:0 2:1 1:0 2:2 1:0 4:1
FC Bayern München 2:1 5:0 2:1 3:1 4:0 5:2 2:2 3:0 5:0
1. FC Nürnberg 1:1 3:1 0:1 3:2 2:0 2:1 1:4 4:2 3:0
VfL Sindelfingen 0:2 0:0 0:1 1:2 0:3 0:1 1:1 1:1 4:1
TSV Tettnang 1:2 0:2 0:1 0:2 0:4 1:2 0:3 0:2 0:2

AufstiegsrundeBearbeiten

An der Aufstiegsrunde nahmen der FFC Wacker München aus Bayern, Eintracht Frankfurt aus Hessen und der TSV Crailsheim aus Baden-Württemberg teil. Eintracht Frankfurt und der FFC Wacker München stiegen in die Bundesliga auf. München und Crailsheim schlossen die Runde punktgleich und mit dem gleichen Torverhältnis ab. Laut dem Reglement gab die größere Zahl der erzielten Auswärtstore den Ausschlag für die Münchenerinnen.

Datum Ergebnis
31.5. Eintracht Frankfurt 3:0 TSV Crailsheim
7.6. TSV Crailsheim 3:1 FFC Wacker München
14.6. FFC Wacker München 2:1 Eintracht Frankfurt
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Eintracht Frankfurt  2  1  0  1 004:200  +2 03
 2. FFC Wacker München  2  1  0  1 003:400  −1 03
 3. TSV Crailsheim  2  1  0  1 003:400  −1 03

Endrunde um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft 2014Bearbeiten

Die Endrunde wurde am 30. und 31. Mai 2014 im Essener Stadion Essen ausgetragen. Folgende Mannschaften qualifizieren sich sportlich für die Endrundenspiele:

HalbfinaleBearbeiten

Ergebnis
1. FFC Turbine Potsdam 3:0 (1:0) SGS Essen
FC Bayern München 1:0 (0:0) FSV Gütersloh 2009

FinaleBearbeiten

Ergebnis
1. FFC Turbine Potsdam 0:1 (0:0) FC Bayern München

WeblinksBearbeiten