Hauptmenü öffnen

Verona Elder (Verona Marolin Elder, geb. Bernard; * 5. April 1953 in Wolverhampton) ist eine ehemalige britische Sprinterin, die sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hatte, Mittelstrecken- und Hürdenläuferin.

LebenBearbeiten

Bei den Olympischen Spielen 1972 in München erreichte sie das Viertelfinale über 400 m und kam mit der britischen Mannschaft in der 4-mal-400-Meter-Staffel auf den fünften Platz.

Im Jahr darauf siegte sie bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften in Rotterdam über 400 m. 1974 gewann sie für England startend bei den British Commonwealth Games in Christchurch Silber über 400 m und Gold in der Staffel. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Rom folgte ein siebter Platz über 400 m und ein sechster in der Staffel.

Bei den Hallen-EM 1975 in Kattowitz gewann sie erneut Gold über 400 m. 1976 schied sie bei den Olympischen Spielen in Montreal im Viertelfinale über 400 m aus und belegte mit der britischen Stafette den siebten Platz. Einer Silbermedaille über 400 m bei den Hallen-EM 1977 in San Sebastián folgte ein sechster Platz über 800 m bei den Hallen-EM 1978 in Mailand. Wie schon vier Jahre zuvor gewann sie bei den Commonwealth Games in Edmonton Silber über 400 m und Gold in der Staffel, ging aber bei den EM in Prag mit einem achten Platz über 400 m und einem vierten in der Staffel erneut leer aus.

Zwei weitere Medaillen über 400 m errang sie bei den Hallen-EM: Gold 1979 in Wien und Bronze 1981 in Grenoble. Über 400 m Hürden trat sie bei den Commonwealth Games 1982 in Brisbane und bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1983 in Helsinki an, schied aber jeweils im Vorlauf aus.

1972, 1976 und 1977 wurde sie AAA-Meisterin. In der Halle holte sie achtmal den AAA-Titel über 400 m (1972, 1973, 1975–1977, 1979, 1981, 1982) und einmal über 800 m (1978).

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 200 m: 23,29 s, 17. Juni 1978, Birmingham
  • 400 m: 51,70 s, 10. Juni 1978, Fürth (handgestoppt: 51,4 s, 22. Mai 1976, Kiew)
    • Halle: 51,80 s, 25. Februar 1979, Wien
  • 800 m: 2:03,18 min, 10. Juni 1979, Fürth
    • Halle: 2:04,3 min, 11. März 1978, Mailand
  • 400 m Hürden: 57,07 s, 15. Juli 1983, London

WeblinksBearbeiten