Hauptmenü öffnen

Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2000

MännerBearbeiten

60 mBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Jason Gardener Vereinigtes Konigreich  GBR 6,49
2 Georgios Theodoridis Griechenland  GRE 6,51
3 Angelos Pavlakakis Griechenland  GRE 6,54
4 Stefano Tilli Italien  ITA 6,59
5 Roland Németh Ungarn  HUN 6,61
6 Kostjantyn Rurak Ukraine  UKR 6,62
7 Tim Goebel Deutschland  GER 6,66
Patrick Lövgren Schweden  SWE DNS

Datum: 27. Februar

200 mBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Christian Malcolm Vereinigtes Konigreich  GBR 20,54
2 Patrick Stevens Belgien  BEL 20,70
3 Julian Golding Vereinigtes Konigreich  GBR 21,05
4 Christophe Cheval Frankreich  FRA 21,37
5 Konstantinos Kenteris Griechenland  GRE 21,79
6 Anninos Markoullidis Zypern 1960  CYP DNF

Datum: 26. Februar

400 mBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Ilija Dschiwondow Bulgarien  BUL 46,63
2 David Canal Spanien  ESP 46,85
3 Marc Raquil Frankreich  FRA 47,28
4 Lars Figura Deutschland  GER 47,53
5 Alain Rohr Schweiz  SUI 47,98
6 Daniel Caines Vereinigtes Konigreich  GBR 48,36

Datum: 27. Februar

800 mBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Juri Borsakowski Russland  RUS 1:47,92
2 Nils Schumann Deutschland  GER 1:48,41
3 Balázs Korányi Ungarn  HUN 1:48,42
4 Wilson Kirwa Finnland  FIN 1:48,69
5 Roberto Parra Spanien  ESP 1:49,80
6 Marco Chiavarini Italien  ITA 1:51,27

Datum: 27. Februar

1500 mBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 José Antonio Redolat Spanien  ESP 3:40,51
2 James Nolan Irland  IRL 3:41,59
3 Mehdi Baala Frankreich  FRA 3:42,27
4 Marko Koers Niederlande  NED 3:42,46
5 Wjatscheslaw Schabunin Russland  RUS 3:43,44
6 Juan Carlos Higuero Spanien  ESP 3:44,07
7 Luís Feiteira Portugal  POR 3:44,53
8 Peter Philipp Schweiz  SUI 3:44,55

Datum: 26. Februar

3000 mBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (min)
1 Mark Carroll Irland  IRL 7:49,24
2 Rui Silva Portugal  POR 7:49,70
3 John Mayock Vereinigtes Konigreich  GBR 7:49,97
4 Mohammed Mourhit Belgien  BEL 7:49,99
5 Andrés Manuel Díaz Spanien  ESP 7:53,97
6 Yousef El Nasri Spanien  ESP 7:55,37
7 Gennaro Di Napoli Italien  ITA 7:55,51
8 Jesús de la Fuente Spanien  ESP 7:56,13

Datum: 27. Februar

60 m HürdenBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (s)
1 Staņislavs Olijars Lettland  LAT 7,50
2 Tony Jarrett Vereinigtes Konigreich  GBR 7,53
3 Tomasz Ścigaczewski Polen  POL 7,56
4 Elmar Lichtenegger Osterreich  AUT 7,56
5 Falk Balzer Deutschland  GER 7,63
6 Robert Kronberg Schweden  SWE 7,64
7 Jonathan Nsenga Belgien  BEL 7,71
8 Ralf Leberer Deutschland  GER 7,74

Datum: 26. Februar

4 × 400 m StaffelBearbeiten

Datum: 27. Februar

HochsprungBearbeiten

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Wjatscheslaw Woronin Russland  RUS 2,34
2 Martin Buß Deutschland  GER 2,34
3 Dragutin Topić Jugoslawien Bundesrepublik 1992  YUG 2,34
4 Stefan Holm Schweden  SWE 2,32
5 Pjotr Braiko Russland  RUS 2,27
6 Oskari Frösén Finnland  FIN 2,24
7 Christian Rhoden Deutschland  GER 2,20
Elvir Krehmić Bosnien und Herzegowina  BIH 2,20

Datum: 27. Februar

StabhochsprungBearbeiten

Platz Athlet Land Höhe (m)
1 Alexander Awerbuch Israel  ISR 5,75
2 Martin Eriksson Schweden  SWE 5,70
3 Rens Blom Niederlande  NED 5,60
4 Richard Spiegelburg Deutschland  GER 5,60
Thibaut Duval Belgien  BEL 5,60
6 Björn Otto Deutschland  GER 5,50
7 Wadim Strogalew Russland  RUS 5,40
Tim Lobinger Deutschland  GER NM

Datum: 26. Februar

WeitsprungBearbeiten

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Petar Datschew Bulgarien  BUL 8,26
2 Bogdan Țăruș Rumänien  ROU 8,20
3 Witali Schkurlatow Russland  RUS 8,10
4 Oleksij Lukaschewytsch Ukraine  UKR 8,02
5 Gregor Cankar Slowenien  SLO 7,94
6 Emmanuel Bangué Frankreich  FRA 7,82
7 Bogdan Tudor Rumänien  ROU 7,80
8 Danial Jahić Jugoslawien Bundesrepublik 1992  YUG 7,72

Datum: 26. Februar

DreisprungBearbeiten

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Charles Friedek Deutschland  GER 17,28
2 Rostislaw Dimitrow Bulgarien  BUL 17,22
3 Paolo Camossi Italien  ITA 17,05
4 Zsolt Czingler Ungarn  HUN 17,00
5 Ketill Hanstveit Norwegen  NOR 16,72
6 Fabrizio Donato Italien  ITA 16,57
7 Ambrus Szabó Ungarn  HUN 16,38
8 Julian Golley Vereinigtes Konigreich  GBR 16,16

Datum: 27. Februar

KugelstoßenBearbeiten

Platz Athlet Land Weite (m)
1 Timo Aaltonen Finnland  FIN 20,62
2 Manuel Martínez Spanien  ESP 20,38
3 Miroslav Menc Tschechien  CZE 20,23
4 Gheorghe Gușet Rumänien  ROU 20,21
5 Roman Wirastjuk Ukraine  UKR 20,07
6 Tepa Reinikainen Finnland  FIN 19,93
7 Michael Mertens Deutschland  GER 19,89
Oleksandr Bahatsch Ukraine  UKR DQ

Datum: 27. Februar

Der ursprünglich Erstplatzierte Oleksandr Bahatsch (21,18 m) wurde nachträglich wegen Dopings disqualifiziert.

SiebenkampfBearbeiten

Platz Athlet Land Punkte
1 Tomáš Dvořák Tschechien  CZE 6424
2 Roman Šebrle Tschechien  CZE 6271
3 Erki Nool Estland  EST 6200
4 Attila Zsivóczky Ungarn  HUN 6033
5 Mário Aníbal Portugal  POR 5930
6 Prodromos Korkizoglou Griechenland  GRE 5855
7 Chiel Warners Niederlande  NED 5830
8 Krzysztof Andrzejak Polen  POL 5726

Datum: 25. und 26. Februar

FrauenBearbeiten

60 mBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Ekaterini Thanou Griechenland  GRE 7,05
2 Petja Pendarewa Bulgarien  BUL 7,11
3 Iryna Pucha Ukraine  UKR 7,11
4 Anschela Krawtschenko Ukraine  UKR 7,14
5 Alenka Bikar Slowenien  SLO 7,20
6 Kim Gevaert Belgien  BEL 7,22
7 Sandra Citte Frankreich  FRA 7,24
8 Marcia Richardson Vereinigtes Konigreich  GBR 7,27

Datum: 27. Februar

200 mBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Muriel Hurtis Frankreich  FRA 23,06
2 Alenka Bikar Slowenien  SLO 23,16
3 Jekaterina Leschtschowa Russland  RUS 23,20
4 Birgit Rockmeier Deutschland  GER 23,29
5 Irina Chabarowa Russland  RUS 23,64
6 Fabé Dia Frankreich  FRA 24,38

Datum: 26. Februar

400 mBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Swetlana Pospelowa Russland  RUS 51,66
2 Natalja Nasarowa Russland  RUS 51,69
3 Helena Fuchsová Tschechien  CZE 52,32
4 Karen Shinkins Irland  IRL 53,15
Claudia Marx Deutschland  GER DNF
Daniela Georgiewa Bulgarien  BUL DQ

Datum: 27. Februar

Daniela Georgiewa wurde disqualifiziert, weil sie Claudia Marx zu Fall gebracht hatte.

800 mBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Stephanie Graf Osterreich  AUT 1:59,70
2 Natalja Zyganowa Russland  RUS 2:00,17
3 Sandra Stals Belgien  BEL 2:01,34
4 Jolanda Čeplak Slowenien  SLO 2:02,10
5 Yvonne Teichmann Deutschland  GER 2:02,26
6 Stella Jongmans Niederlande  NED 2:03,11

Datum: 27. Februar

1500 mBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Violeta Szekely Rumänien  ROU 4:12,82
2 Olga Kusnezowa Russland  RUS 4:13,45
3 Julija Kossenkowa Russland  RUS 4:13,60
4 Sinead Delahunty Irland  IRL 4:15,87
5 Patricia Djaté-Taillard Frankreich  FRA 4:17,69
6 Dorina Briand-Calenic Frankreich  FRA 4:18,70
7 Ayşen Barak Turkei  TUR 4:19,21

Datum: 26. Februar

3000 mBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (min)
1 Gabriela Szabo Rumänien  ROU 8:42,06
2 Lidia Chojecka Polen  POL 8:42,42
3 Marta Domínguez Spanien  ESP 8:44,08
4 Jeļena Prokopčuka Lettland  LAT 8:44,66
5 Daniela Jordanowa Bulgarien  BUL 8:47,45
6 Olga Jegorowa Russland  RUS 8:49,18
7 Hayley Tullett Vereinigtes Konigreich  GBR 8:55,31
8 Fatima Yvelain Frankreich  FRA 8:56,55

Datum: 27. Februar

60 m HürdenBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (s)
1 Linda Ferga Frankreich  FRA 7,88
2 Patricia Girard Frankreich  FRA 7,98
3 Olena Krassowska Ukraine  UKR 8,03
4 Julija Graudyn Russland  RUS 8,03
5 Diane Allahgreen Vereinigtes Konigreich  GBR 8,04
6 Susanna Kallur Schweden  SWE 8,19
7 Elke Wölfling Osterreich  AUT 8,19
8 Juliane Sprenger Deutschland  GER 8,32

Datum: 26. Februar

4 × 400 m StaffelBearbeiten

Datum: 27. Februar

HochsprungBearbeiten

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Kajsa Bergqvist Schweden  SWE 2,00
2 Zuzana Hlavoňová Tschechien  CZE 1,98
3 Olga Kaliturina Russland  RUS 1,96
4 Wenelina Wenewa Bulgarien  BUL 1,92
5 Wita Palamar Ukraine  UKR 1,92
6 Wiktorija Sliwka Russland  RUS 1,92
7 Wiktorija Serjogina Russland  RUS 1,92
8 Heike Henkel Deutschland  GER 1,85

Datum: 26. Februar

StabhochsprungBearbeiten

Platz Athletin Land Höhe (m)
1 Pavla Hamáčková Tschechien  CZE 4,40
2 Christine Adams Deutschland  GER 4,35
Jelena Beljakowa Russland  RUS 4,35
4 Vala Flosadóttir Island  ISL 4,30
5 Janine Whitlock Vereinigtes Konigreich  GBR 4,30
6 Sabine Schulte Deutschland  GER 4,20
7 Jelena Issinbajewa Russland  RUS 4,05
Daniela Bártová Tschechien  CZE NM

Datum: 27. Februar

WeitsprungBearbeiten

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Erica Johansson Schweden  SWE 6,89
2 Heike Drechsler Deutschland  GER 6,86
3 Iwa Prandschewa Bulgarien  BUL 6,80
4 Olga Rubljowa Russland  RUS 6,67
5 Tünde Vaszi Ungarn  HUN 6,58
6 Tatjana Ter-Mesrobjan Russland  RUS 6,57
7 Olena Schechowzowa Ukraine  UKR 6,56
8 Niki Xanthou Griechenland  GRE 6,51

Datum: 27. Februar

DreisprungBearbeiten

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Tatjana Lebedewa Russland  RUS 14,68
2 Cristina Nicolau Rumänien  ROU 14,63
3 Iwa Prandschewa Bulgarien  BUL 14,63
4 Olena Howorowa Ukraine  UKR 14,55
5 Oxana Rogowa Russland  RUS 14,28
6 Rodica Mateescu Rumänien  ROU 14,16
7 Camilla Johansson Schweden  SWE 14,12
8 Adelina Gavrilă Rumänien  ROU 13,90

Datum: 26. Februar

KugelstoßenBearbeiten

Platz Athletin Land Weite (m)
1 Larissa Peleschenko Russland  RUS 20,15
2 Nadine Kleinert Deutschland  GER 19,23
3 Astrid Kumbernuss Deutschland  GER 19,12
4 Swetlana Kriweljowa Russland  RUS 18,96
5 Krystyna Danilczyk Polen  POL 18,88
6 Nadseja Astaptschuk Weissrussland 1995  BLR 18,65
7 Lieja Koeman Niederlande  NED 18,46
8 Ljudmila Setschko Russland  RUS 17,73

Datum: 26. Februar

FünfkampfBearbeiten

Platz Athletin Land Punkte
1 Karin Ertl Deutschland  GER 4671
2 Irina Wostrikowa Russland  RUS 4615
3 Urszula Włodarczyk Polen  POL 4590
4 Tiia Hautala Finnland  FIN 4580
5 Jelena Prochorowa Russland  RUS 4555
6 Sonja Kesselschläger Deutschland  GER 4468
7 Izabela Obłękowska Polen  POL 4346
8 Liliana Năstase Rumänien  ROU 4321

Datum: 25. Februar

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1. Russland  Russland 5 4 4 13
2. Tschechien  Tschechien 3 2 1 6
3. Deutschland  Deutschland 2 5 1 8
4. Bulgarien  Bulgarien 2 2 2 6
5. Rumänien  Rumänien 2 2 1 5
6. Frankreich  Frankreich 2 1 2 5
7. Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 2 1 2 5
8. Schweden  Schweden 2 1 0 3
9. Spanien  Spanien 1 2 1 4
10. Griechenland  Griechenland 1 1 1 3
11. Irland  Irland 1 1 0 2
12. Lettland  Lettland 1 0 0 1
13. Israel  Israel 1 0 0 1
14. Osterreich  Österreich 1 0 0 1
15. Finnland  Finnland 1 0 0 1
16. Polen  Polen 0 1 2 3
17. Italien  Italien 0 1 1 2
18. Belgien  Belgien 0 1 1 2
19. Portugal  Portugal 0 1 0 1
20. Slowenien  Slowenien 0 1 0 1
21. Ungarn  Ungarn 0 0 2 2
22. Ukraine  Ukraine 0 0 2 2
23. Estland  Estland 0 0 1 1
24. Niederlande  Niederlande 0 0 1 1
25. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 0 0 1 1

WeblinksBearbeiten