Hauptmenü öffnen
British Commonwealth Games 1974.svg
British Commonwealth Games 1974
Austragungsort Christchurch, Neuseeland
Teilnehmende Länder 38
Teilnehmende Athleten 1276
Wettbewerbe 121 in 9 Sportarten
Eröffnungsfeier 24. Januar 1974
Schlussfeier 2. Februar 1974

Die British Commonwealth Games 1974 waren die zehnte Ausgabe jener Veranstaltung, die heute unter dem Namen Commonwealth Games bekannt ist. Sie fanden vom 24. Januar bis 2. Februar 1974 in der neuseeländischen Stadt Christchurch statt.

Ausgetragen wurden 121 Wettbewerbe in den Sportarten Badminton, Bowls, Boxen, Gewichtheben, Leichtathletik, Radfahren, Ringen, Schießen und Schwimmen (inkl. Wasserspringen). Es nahmen 1276 Sportler aus 38 Ländern teil. Hauptwettkampfort war der Queen Elizabeth II Park.

Aus Anlass dieser Spiele gab es in Neuseeland erstmals Fernsehübertragungen in Farbe.

Teilnehmende LänderBearbeiten

 
Teilnehmende Länder (violett: erstmalige Teilnahme)

SportartenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Australien  Australien 29 28 25 82
2 England  England 28 31 21 80
3 Kanada  Kanada 25 19 18 62
4 Neuseeland  Neuseeland 9 8 18 35
5 Kenia  Kenia 7 2 9 18
6 Indien  Indien 4 8 3 15
7 Schottland  Schottland 3 5 11 19
8 Nigeria  Nigeria 3 3 4 10
9 Nordirland  Nordirland 3 1 2 6
10 Uganda  Uganda 2 4 3 9
11 Jamaika  Jamaika 2 1 - 3
12 Wales  Wales 1 5 4 10
13 Ghana  Ghana 1 3 5 9
14 Sambia 1964  Sambia 1 1 1 3
15 Malaysia  Malaysia 1 - 3 4
16 Tansania  Tansania 1 - 1 2
17 Sankt Vinzent Grenadinen 1958  St. Vincent und die Grenadinen 1 - - 1
18 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago - 1 1 2
Samoa West 1949  Westsamoa - 1 1 2
20 Singapur  Singapur - - 1 1
Swasiland  Swasiland - - 1 1

WeblinksBearbeiten