Hauptmenü öffnen

Quintin (Côtes-d’Armor)

französische Gemeinde

GeographieBearbeiten

Quintin liegt am Fluss Gouët. Umgeben wird Quintin von der Gemeinde Le Fœil im Norden, von Saint-Brandan im Südosten und von Lanfains im Süden.

In Nord-Süd-Richtung führen die Bahnstrecke Saint-Brieuc–Pontivy und die frühere Route nationale 790 durch den Ort.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2593 2727 2857 2814 2602 2611 2797 2834

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Megalithen von Quintin (Roche-Longue)
  • Basilika Notre-Dame de Délivrance
  • Kapelle Saint-Yves
  • früherer Ursulinenkonvent, 1711 erbaut, 1904 geschlossen
  • Schloss Quintin aus dem 17. Jahrhundert, Monument historique seit 1951/1983
  • mehrere Fachwerk- und Bürgerhäuser

PersönlichkeitenBearbeiten

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Mit der französischen Gemeinde Perros-Guirec ebenfalls im Département Côtes-d’Armor besteht eine Partnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 1118–1132.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Quintin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien