Hauptmenü öffnen

Merdrignac (bretonisch: Medrineg) ist eine französische Gemeinde mit 2.940 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côtes-d’Armor in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Saint-Brieuc und zum Kanton Broons. Die Einwohner werden Merdrignacien(ne)s genannt.

Merdrignac
Wappen von Merdrignac
Merdrignac (Frankreich)
Merdrignac
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Kanton Broons
Gemeindeverband Loudéac Communauté – Bretagne Centre
Koordinaten 48° 12′ N, 2° 25′ WKoordinaten: 48° 12′ N, 2° 25′ W
Höhe 77–196 m
Fläche 57,12 km2
Einwohner 2.940 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km2
Postleitzahl 22230
INSEE-Code
Website http://www.mairie-merdrignac.fr/

GeographieBearbeiten

Merdrignac liegt etwa 40 Kilometer westnordwestlich von Rennes am Fluss Yvel. Umgeben wird Merdrignac von den Nachbargemeinden Mérillac im Norden, Saint-Launeuc im Nordosten, Trémorel im Osten, Illifaut im Südosten, Ménéac im Süden und Südwesten, Gomené im Westen, Laurenan im Westen und Nordwesten sowie Saint-Vran im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führen die Route nationale 164 und die frühere Route nationale 793.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 2.593 2.576 2.704 2.780 2.791 2.830 2.920 2.895

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre
  • Kapelle Sainte-Brigitte aus dem Jahre 1872
  • Herrenhaus La Peignie, im Jahre 1632 an den Resten des alten Schlosses aus dem Jahre 1204 erbaut
  • Herrenhaus Le Vieux Bourg aus dem Jahre 1644, Monument historique seit 1990
  • Schloss Kernué
  • Herrenhaus La Vallée aus dem Jahr 1672
  • Rathaus aus dem 19. Jahrhundert
  • Waschhaus von Cartady
 
Herrenhaus Le Vieux Bourg

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 708–715.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Merdrignac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien