Hauptmenü öffnen

Plédéliac (bretonisch: Pledeliav, Gallo: Plédéliau) ist eine Gemeinde in Frankreich mit 1.424 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) in der Bretagne und gehört zum Département Côtes-d’Armor. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Saint-Brieuc und zum Kanton Plénée-Jugon (bis 2015: Kanton Jugon-les-Lacs). Die Einwohner werden Plédéliacais genannt.

Plédéliac
Pledeliav
Plédéliac (Frankreich)
Plédéliac
Region Bretagne
Département Côtes-d’Armor
Arrondissement Saint-Brieuc
Kanton Plénée-Jugon
Gemeindeverband Lamballe Terre et Mer
Koordinaten 48° 27′ N, 2° 23′ WKoordinaten: 48° 27′ N, 2° 23′ W
Höhe 17–111 m
Fläche 51,75 km2
Einwohner 1.424 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 22270
INSEE-Code
Website http://www.premiumwanadoo.com/arguenon-hunaudaye/pledeliac.php

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Plédéliac liegt etwa 25 Kilometer ostsüdöstlich von Saint-Brieuc. Der Arguenon begrenzt die Gemeinde im Südosten. Umgeben wird Plédéliac von den Nachbargemeinden Saint-Denoual im Norden, Landébia im Nordosten, Pléven im Osten und Nordosten, Plorec-sur-Arguenon im Osten, Jugon-les-Lacs im Süden und Südosten, Plestan im Süden und Südwesten, Saint-Rieul im Westen, Lamballe-Armor mit Lamballe im Westen und Nordwesten sowie Quintenic im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.399 1.390 1.336 1.300 1.232 1.238 1.256 1.364
Quelle: INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Plédéliac

  • Kirche Saint-Malo, Monument historique
  • Klosterruine Saint-Aubin-des-Bois aus dem 12. Jahrhundert
  • Kapelle Saint-Esprit aus dem 20. Jahrhundert
  • Schloss Le Guillier aus dem 17. Jahrhundert, Monument historique
  • Burg Le Hunaudaye aus dem 13. Jahrhundert, Monument historique
  • Herrenhaus Belouze aus dem 16. Jahrhundert
  • Allée couverte des Jeannetières westlich von Plédéliac
  • Allée couverte von Saint André nördlich von Plédéliac

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes des Côtes-d’Armor. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-017-5, S. 435–444.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Plédéliac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien