Open de L’Isère 2006

Tennisturnier

Die Open de L’Isère 2006 war ein Tennisturnier, das vom 25. September bis 1. Oktober 2006 in Grenoble stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2006 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Open de L’Isère 2006
Datum 25.9.2006 – 1.10.2006
Auflage 8
Navigation 2005 ◄ 2006 ► 2007
ATP Challenger Tour
Austragungsort Grenoble
Frankreich Frankreich
Turniernummer 493
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Frankreich Marc Gicquel
Vorjahressieger (Doppel) Frankreich Julien Benneteau
Frankreich Nicolas Mahut
Sieger (Einzel) Frankreich Michaël Llodra
Sieger (Doppel) Russland Teimuras Gabaschwili
Russland Jewgeni Koroljow
Turnierdirektor Jean Lovera
Turnier-Supervisor Pedro Bravo
Letzte direkte Annahme Frankreich Grégory Carraz (230)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Belgien  Dick Norman Achtelfinale
02. Luxemburg  Gilles Müller Halbfinale
03. Russland  Jewgeni Koroljow Viertelfinale
04. Russland  Teimuras Gabaschwili Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Michaël Llodra Sieg

06. Frankreich  Jérôme Haehnel Halbfinale

07. Frankreich  Mathieu Montcourt 1. Runde

08. Rückzug

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Belgien  D. Norman 1 7 6                        
Q  Vereinigtes Konigreich  L. Childs 6 63 4   1  Belgien  D. Norman 3 4
   Frankreich  J.-C. Faurel 7 66 6      Frankreich  J.-C. Faurel 6 6  
   Italien  A. Stoppini 61 7 0        Frankreich  J.-C. Faurel 1 2
Q  Vereinigtes Konigreich  A. Mackin 1 6 6   6  Frankreich  J. Haehnel 6 6  
   Monaco  J.-R. Lisnard 6 1 2   Q  Vereinigtes Konigreich  A. Mackin 3 69  
WC  Frankreich  A. Sidorenko 3 6 2   6  Frankreich  J. Haehnel 6 7  
6  Frankreich  J. Haehnel 6 4 6     6  Frankreich  J. Haehnel 3 4
3  Russland  J. Koroljow 5 6 6   5  Frankreich  M. Llodra 6 6  
Q  Frankreich  X. Audouy 7 4 4   3  Russland  J. Koroljow 3 6 6  
   Frankreich  T. Ascione 7 6      Frankreich  T. Ascione 6 4 1  
   Marokko  Y. El Aynaoui 63 4     3  Russland  J. Koroljow 4 3
   Frankreich  C. Saulnier 6 7   5  Frankreich  M. Llodra 6 6  
   Vereinigtes Konigreich  M. Lee 2 5      Frankreich  C. Saulnier 0 3  
   Italien  U. Vico 1 2   5  Frankreich  M. Llodra 6 6  
5  Frankreich  M. Llodra 6 6     5  Frankreich  M. Llodra 6 6
LL  Deutschland  L. Uebel 6 4 4   WC  Frankreich  N. Tourte 2 2
Q  Russland  A. Golubew 0 6 6   Q  Russland  A. Golubew 6 5 6  
   Deutschland  I. Klec 7 6      Deutschland  I. Klec 4 7 4  
   Deutschland  D. Meffert 65 4     Q  Russland  A. Golubew 7 2 2
WC  Frankreich  N. Tourte 6 2 6   WC  Frankreich  N. Tourte 65 6 6  
   Lettland  E. Gulbis 1 6 4   WC  Frankreich  N. Tourte 6 6  
   Belgien  G. Elseneer 3 6 3   4  Russland  T. Gabaschwili 1 4  
4  Russland  T. Gabaschwili 6 3 6     WC  Frankreich  N. Tourte 3 6 7
7 WC  Frankreich  M. Montcourt 5 6 4   2  Luxemburg  G. Müller 6 1 65  
WC  Frankreich  T. Oger 7 3 6   WC  Frankreich  T. Oger 7 6  
   Ukraine  S. Stachowskyj 6 6      Ukraine  S. Stachowskyj 63 3  
   Deutschland  T. Popp 2 4     WC  Frankreich  T. Oger 2 7 62
   Frankreich  G. Carraz 6 7   2  Luxemburg  G. Müller 6 5 7  
   Slowakei  L. Lacko 3 63      Frankreich  G. Carraz 63 4  
   Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield 1 4   2  Luxemburg  G. Müller 7 6  
2  Luxemburg  G. Müller 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Martin Lee
Italien  Uros Vico
1. Runde
02. Frankreich  Jérôme Haehnel
Frankreich  Julien Jeanpierre
Viertelfinale
03. Vereinigte Staaten  Chris Drake
Danemark  Frederik Nielsen
Halbfinale
04. Usbekistan  Murod Inoyatov
Usbekistan  Denis Istomin
Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  M. Lee
 Italien  U. Vico
3 2        
   Frankreich  T. Oger
 Frankreich  N. Tourte
6 6        Frankreich  T. Oger
 Frankreich  N. Tourte
6 6  
   Deutschland  D. Meffert
 Deutschland  L. Uebel
2 3      Frankreich  X. Audouy
 Frankreich  A. Mannarino
1 4  
   Frankreich  X. Audouy
 Frankreich  A. Mannarino
6 6          Frankreich  T. Oger
 Frankreich  N. Tourte
6 6  
3  Vereinigte Staaten  C. Drake
 Danemark  F. Nielsen
7 6     3  Vereinigte Staaten  C. Drake
 Danemark  F. Nielsen
3 4  
   Frankreich  M. Montcourt
 Frankreich  N. Renavand
61 1     3  Vereinigte Staaten  C. Drake
 Danemark  F. Nielsen
6 1 [10]  
   Italien  M. Pedrini
 Italien  A. Stoppini
4 4      Monaco  J.-R. Lisnard
 Frankreich  A. Sidorenko
3 6 [7]  
   Monaco  J.-R. Lisnard
 Frankreich  A. Sidorenko
6 6          Frankreich  T. Oger
 Frankreich  N. Tourte
5 4
   Frankreich  J. Delinbeuf
 Frankreich  J.-B. Dupuy
4 3        Russland  T. Gabaschwili
 Russland  J. Koroljow
7 6
   Belgien  G. Elseneer
 Luxemburg  G. Müller
6 6        Belgien  G. Elseneer
 Luxemburg  G. Müller
   
   Deutschland  T. Clemens
 Deutschland  I. Klec
1 5   4  Usbekistan  M. Inoyatov
 Usbekistan  D. Istomin
w. o.  
4  Usbekistan  M. Inoyatov
 Usbekistan  D. Istomin
6 7       4  Usbekistan  M. Inoyatov
 Usbekistan  D. Istomin
2 4
   Vereinigtes Konigreich  R. Bloomfield
 Italien  A. Motti
7 2 [5]        Russland  T. Gabaschwili
 Russland  J. Koroljow
6 6  
   Russland  T. Gabaschwili
 Russland  J. Koroljow
5 6 [10]        Russland  T. Gabaschwili
 Russland  J. Koroljow
4 6 [10]  
   Frankreich  J.-C. Faurel
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
2 4   2  Frankreich  J. Haehnel
 Frankreich  J. Jeanpierre
6 2 [6]  
2  Frankreich  J. Haehnel
 Frankreich  J. Jeanpierre
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten