Schickedanz Open 2006

Tennisturnier

Die Schickedanz Open 2006 war ein Tennisturnier, das vom 5. bis 11. Juni 2006 in Fürth stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2006 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Schickedanz Open 2006
Datum 5.6.2006 – 11.6.2006
Auflage 20
Navigation 2005 ◄ 2006 ► 2007
ATP Challenger Tour
Austragungsort Fürth
Deutschland Deutschland
Turniernummer 396
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D/4DQ
Preisgeld 50.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Spanien Albert Portas
Vorjahressieger (Doppel) Israel Amir Hadad
Israel Harel Levy
Sieger (Einzel) Deutschland Florian Mayer
Sieger (Doppel) Griechenland Vasilis Mazarakis
Chile Felipe Parada
Turnierdirektor André Zietsman
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme Tschechien Jan Vacek (226)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Florian Mayer Sieg
02. Deutschland  Simon Greul Viertelfinale
03. Tschechien  Jiří Vaněk Achtelfinale
04. Russland  Teimuras Gabaschwili Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Deutschland  Tomas Behrend Halbfinale

06. Spanien  Iván Navarro 1. Runde

07. Russland  Jewgeni Koroljow Achtelfinale

08. Mexiko  Santiago González Achtelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  F. Mayer 7 1 7                        
   Belgien  S. Wauters 5 6 5   1  Deutschland  F. Mayer 65 6 7
   Schweden  F. Prpic 64 6 63      Vereinigte Staaten  H. Armando 7 2 64  
   Vereinigte Staaten  H. Armando 7 3 7     1  Deutschland  F. Mayer 6 6
   Kroatien  S. Tuksar 7 6      Tschechien  J. Vacek 2 3  
   Frankreich  N. Devilder 65 3      Kroatien  S. Tuksar 3 1  
   Tschechien  J. Vacek 6 65 6      Tschechien  J. Vacek 6 6  
6  Spanien  I. Navarro 1 7 3     1  Deutschland  F. Mayer 6 4 7
4  Russland  T. Gabaschwili 3   4  Russland  T. Gabaschwili 3 6 63  
   Griechenland  V. Mazarakis 3 r   4  Russland  T. Gabaschwili 6 6  
   Tschechien  J. Mertl 6 6      Tschechien  J. Mertl 1 0  
   Chile  A. García 2 1     4  Russland  T. Gabaschwili 4 6 6
   Osterreich  W. Eschauer 6 6      Osterreich  W. Eschauer 6 3 2  
   Monaco  B. Balleret 0 1      Osterreich  W. Eschauer 6 6  
WC  Deutschland  M. Sieber 4 6 3   8  Mexiko  S. González 3 2  
8  Mexiko  S. González 6 4 6     1  Deutschland  F. Mayer 6 6
7  Russland  J. Koroljow 6 6   WC  Deutschland  T. Popp 3 1
Q  Rumänien  V. Crivoi 4 4   7  Russland  J. Koroljow 3 4  
   Deutschland  B. Becker 2 4      Kroatien  R. Karanušić 6 6  
   Kroatien  R. Karanušić 6 6        Kroatien  R. Karanušić 3 2
WC  Deutschland  T. Popp 6 6   WC  Deutschland  T. Popp 6 6  
Q  Schweden  A. Vinciguerra 4 1   WC  Deutschland  T. Popp 6 7  
   Algerien  L. Ouahab 6 611 0   3  Tschechien  J. Vaněk 3 5  
3  Tschechien  J. Vaněk 4 7 6     WC  Deutschland  T. Popp 6 2 6
5  Deutschland  T. Behrend 7 4 6   5  Deutschland  T. Behrend 2 6 5r  
Q  Lettland  E. Gulbis 65 6 1   5  Deutschland  T. Behrend 65 7 6  
   Spanien  D. Gimeno Traver 5 6 3      Israel  N. Okun 7 5 1  
   Israel  N. Okun 7 4 6     5  Deutschland  T. Behrend 4 6 6
Q  Jamaika  D. Brown 4 6 6   2  Deutschland  S. Greul 6 2 2  
WC  Deutschland  T. Summerer 6 2 3   Q  Jamaika  D. Brown 6 5 1  
WC  Deutschland  D. Thurner 5 3   2  Deutschland  S. Greul 3 7 6  
2  Deutschland  S. Greul 7 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Goran Dragicevic
Mexiko  Santiago González
1. Runde
02. Vereinigte Staaten  Hugo Armando
Brasilien  André Ghem
Viertelfinale
03. Schweiz  Jean-Claude Scherrer
Deutschland  Lars Uebel
1. Runde
04. Tschechien  Jan Mertl
Tschechien  Jiří Vaněk
1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  G. Dragicevic
 Mexiko  S. González
3 7 [6]        
   Polen  A. Chadaj
 Russland  T. Gabaschwili
6 65 [10]        Polen  A. Chadaj
 Russland  T. Gabaschwili
2 4  
WC  Deutschland  M. Sieber
 Deutschland  J. Zietsman
0 2   LL  Deutschland  P. Marx
 Deutschland  T. Popp
6 6  
LL  Deutschland  P. Marx
 Deutschland  T. Popp
6 6       LL  Deutschland  P. Marx
 Deutschland  T. Popp
6 6  
4  Tschechien  J. Mertl
 Tschechien  J. Vaněk
       Schweden  J. Landsberg
 Schweden  F. Prpic
2 3  
WC  Jamaika  D. Brown
 Serbien und Montenegro  D. Vemić
w. o.     WC  Jamaika  D. Brown
 Serbien und Montenegro  D. Vemić
2 2  
   Deutschland  B. Becker
 Osterreich  W. Eschauer
4 2      Schweden  J. Landsberg
 Schweden  F. Prpic
6 6  
   Schweden  J. Landsberg
 Schweden  F. Prpic
6 6       LL  Deutschland  P. Marx
 Deutschland  T. Popp
3 2
   Griechenland  V. Mazarakis
 Chile  F. Parada
6 6        Griechenland  V. Mazarakis
 Chile  F. Parada
6 6
   Chile  A. García
 Vereinigte Staaten  M. Pehar
3 1        Griechenland  V. Mazarakis
 Chile  F. Parada
6 6    
Q  Tschechien  J. Vacek
 Belgien  S. Wauters
7 6   Q  Tschechien  J. Vacek
 Belgien  S. Wauters
3 4  
3  Schweiz  J.-C. Scherrer
 Deutschland  L. Uebel
5 4          Griechenland  V. Mazarakis
 Chile  F. Parada
6 6
   Kroatien  R. Karanušić
 Kroatien  S. Tuksar
6 6        Kroatien  R. Karanušić
 Kroatien  S. Tuksar
1 2  
WC  Deutschland  J. Bley
 Deutschland  P. Regnat
3 2        Kroatien  R. Karanušić
 Kroatien  S. Tuksar
6 6  
   Spanien  D. Gimeno Traver
 Spanien  I. Navarro
  2  Vereinigte Staaten  H. Armando
 Brasilien  A. Ghem
3 3  
2  Vereinigte Staaten  H. Armando
 Brasilien  A. Ghem
w. o.    

Weblinks und QuellenBearbeiten