Hauptmenü öffnen

Nimis (slowenisch Neme, deutsch veraltet Nimetz) ist eine Gemeinde in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien mit 2711 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017).

Nimis
Kein Wappen vorhanden.
Nimis (Italien)
Nimis
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Koordinaten 46° 12′ N, 13° 16′ OKoordinaten: 46° 12′ 0″ N, 13° 16′ 0″ O
Fläche 33 km²
Einwohner 2.711 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 33045
Vorwahl 0432
ISTAT-Nummer 030065
Volksbezeichnung Mimesi oder Nimensi
Website Nimis

StrukturBearbeiten

Nimis hat folgende Fraktionen: Monteprato, Torlano, Ramandolo, Cergneu, Vallemontana und Chialminis. Die Fraktion Ramandolo verleiht dem gleichnamigen Wein Ramandolo ihren Namen. Die Nachbargemeinden sind Attimis, Lusevera, Povoletto, Reana del Rojale, Taipana und Tarcento.

Söhne und Töchter des OrtesBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Roberta Costantini, Fulvio Dell’Agnese, Micol Duca, Antonella Favaro, Monica Nicoli, Alessio Pasian: Friuli-Venezia Giulia. I luoghi dell’arte, S. 217–218; Bruno Fachin Editore, Triest

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.