Grimacco

italienische Gemeinde

Grimacco (furlanisch Grimàc, slowenisch Garmak) ist eine Gemeinde (comune) in der Region Friaul-Julisch Venetien im Nordosten Italiens und hat 313 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019). Die Gemeinde liegt etwa 27,5 Kilometer ostnordöstlich von Udine an der Grenze zu Slowenien. Der Verwaltungssitz der Gemeinde befindet sich im Ortsteil Clodig.

Grimacco
Wappen
Grimacco (Italien)
Grimacco
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Koordinaten 46° 9′ N, 13° 36′ OKoordinaten: 46° 9′ 25″ N, 13° 35′ 39″ O
Höhe 248 m s.l.m.
Fläche 16,38 km²
Einwohner 313 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 33040
Vorwahl 0432
ISTAT-Nummer 030045
Volksbezeichnung Grimacesi
Schutzpatron Valentin von Terni
Website Grimacco
Der Ortsteil Topolò von Grimacco

Die Gemeinde Grimacco umfasst die folgenden Orte: Arbida (Arbida), Brida inferiore (Dolenje Bardo), Brida superiore (Gorenje Bardo), Canalaz (Kanalac), Clodig (Hlodič), Costne (Hostne), Dolina (Dolina), Grimacco Inferiore (Mali Garmak), Grimacco Superiore (Veliki Garmak), Liessa (Liesa), Lombai (Lombaj), Plataz (Platac), Podlach (Podlak), Rucchin (Zaločilo), Seuza (Seuce), Slapovicco (Slapovik), Sverinaz (Zverinac), Topolò (Topolove), Ville di Mezzo[2].
Das Rathaus liegt im Ortsteil Clodig.

Bevölkerung und SpracheBearbeiten

Über 70–90 % der Bevölkerung sind slowenische Muttersprachler. Eine genauere Bestimmung ist nicht möglich, da die letzte Volkszählung mit Erfassung der Sprachzugehörigkeit im Jahre 1971 durchgeführt wurde.[3]

Demographische EntwicklungBearbeiten

KulturBearbeiten

Seit 1994 findet in Topolò das internationale Kulturfestival Stazione Topolò – Postaja Topolove statt. Im Juni/Juli treffen sich Künstler aus vielen Ländern, um in Topolo Kunstwerke auszustellen, Theaterstücke aufzuführen und Musik zu machen.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Satzung der Gemeinde
  3. Europäische Akademie Bozen (Memento des Originals vom 19. August 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/dev.eurac.edu (PDF; 45 kB)
  4. offizielle Seite Stazione Topolò 2012

WeblinksBearbeiten

Commons: Grimacco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien