Hauptmenü öffnen

Forni di Sotto (furlanisch For Disot) ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) in der Region Friaul-Julisch Venetien mit 583 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Die Gemeinde liegt etwa 57 Kilometer nordwestlich von Udine in Karnien am Tagliamento und am Parco naturale delle Dolomiti Friulane und gehört zur Comunità Montana della Carnia. Der Name kommt von „forni“ = „Öfen“, weil hier Mineralien aus den umliegenden Bergwerken geschmolzen wurden.

Forni di Sotto
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Forni di Sotto (Italien)
Forni di Sotto
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Koordinaten 46° 24′ N, 12° 40′ OKoordinaten: 46° 23′ 38″ N, 12° 40′ 15″ O
Höhe 777 m s.l.m.
Fläche 93,54 km²
Einwohner 583 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km²
Postleitzahl 33020
Vorwahl 0433
ISTAT-Nummer 030042
Volksbezeichnung Fornesi
Schutzpatron Rosenkranzfest
Website Forni di Sotto
Blick auf Forni di Sotto

Inhaltsverzeichnis

VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 52 Carnica von Venzone nach Innichen.

GeschichteBearbeiten

Forni di Sotto hat heute eine moderne Bausubstanz. Das liegt daran, dass im Mai 1944, während des Zweiten Weltkrieges, kurz vor dem Ortseingang eine Einheit der deutschen Wehrmacht von Partisanen angegriffen wurde, wobei ein deutscher Offizier getötet wurde. Als Vergeltung wurde am 26. Mai das Dorf von Panzern umstellt, die Häuser zerschossen, die Ställe mit Flammenwerfern vernichtet und die flüchtenden Einwohner mit MGs beschossen. Heute sind aus der Zeit davor nur die Brunnen der drei Ortsteile erhalten, um die herum das Dorf wiederaufgebaut wurde.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Forni di Sotto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien