Montfa (Tarn)

französische Gemeinde

Montfa ist eine südfranzösische Gemeinde mit 493 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Tarn in der Region Okzitanien. Burlats gehört zum Arrondissement Castres und ist Teil des Kantons Castres-2 (bis 2015: Kanton Roquecourbe).

Montfa
Montfan
Montfa (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Okzitanien
Département (Nr.) Tarn (81)
Arrondissement Castres
Kanton Castres-2
Gemeindeverband Sidobre Vals et Plateaux
Koordinaten 43° 42′ N, 2° 15′ OKoordinaten: 43° 42′ N, 2° 15′ O
Höhe 214–390 m
Fläche 10,74 km²
Einwohner 493 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Postleitzahl 81210
INSEE-Code
Website http://www.cdg09.fr/MONTFA.html

GeographieBearbeiten

Montfa liegt im Haut-Languedoc, etwa 64 Kilometer ostnordöstlich von Toulouse und etwa zehn Kilometer nördlich von Castres. Hier entspringt der Fluss Bagas, sein Nebenfluss Poulobre begrenzt die Gemeinde im Süden. Umgeben wird Montfa von den Nachbargemeinden Montredon-Labessonnié im Norden und Osten, Saint-Jean-de-Vals im Osten und Südosten, Saint-Germier im Süden, Montpinier im Südwesten, Peyregoux im Westen sowie Vénès im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 258 239 228 251 278 283 333 437
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kapelle Saint-Eugène aus dem Jahre 1525
  • Schloss Toulouse-Lautrec

WeblinksBearbeiten

Commons: Montfa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien