Meistratzheim

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Meistratzheim
Wappen von Meistratzheim
Meistratzheim (Frankreich)
Meistratzheim
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Obernai
Gemeindeverband Pays de Sainte-Odile
Koordinaten 48° 27′ N, 7° 33′ OKoordinaten: 48° 27′ N, 7° 33′ O
Höhe 150–162 m
Fläche 12,82 km2
Einwohner 1.485 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 116 Einw./km2
Postleitzahl 67210
INSEE-Code

Hauptstraße in Meistratzheim

Meistratzheim ist eine französische Gemeinde mit 1485 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Die Gemeinde ist Mitglied der Communauté de communes du Pays de Sainte-Odile.

Bis zur Französischen Revolution war der Ort im Besitz der Familie Landsberg, die ihn vom Bistum Straßburg erworben hatte.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2017
Einwohner 1044 1072 1066 1265 1230 1302 1371 1485

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Die katholische Kirche St. Andreas, gebaut von 1911 bis 1919, ist mit 75 m die höchste im Unterelsass außerhalb von Straßburg. Die Alte Kirche St. Andreas ist heute Friedhofskapelle.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

Commons: Meistratzheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien