Elsenheim

französische Gemeinde

Elsenheim ist eine französische Gemeinde mit 810 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass).

Elsenheim
Elsenheim (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Bas-Rhin (67)
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Sélestat
Gemeindeverband Ried de Marckolsheim
Koordinaten 48° 10′ N, 7° 30′ OKoordinaten: 48° 10′ N, 7° 30′ O
Höhe 175–182 m
Fläche 9,61 km²
Einwohner 810 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 84 Einw./km²
Postleitzahl 67390
INSEE-Code

Rathaus Elsenheim

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Elsenheim liegt in der Oberrheinebene, sieben Kilometer westlich des Rheins und etwa 15 Kilometer nordöstlich von Colmar.

GeschichteBearbeiten

Anlässlich einer Schenkung an das Kloster Lorsch wurde der Ort im Jahr 780 als „Helisenheim“ im Lorscher Codex erwähnt.[1]

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2019
Einwohner 587 593 575 572 637 679 796 810
Quellen: Cassini und INSEE
 
Jakobuskirche

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-055-8, S. 589–592.

WeblinksBearbeiten

Commons: Elsenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Minst, Karl Josef [Übers.]: Lorscher Codex (Band 4), Urkunde 2612, 7. Februar 780 – Reg. 1563. In: Heidelberger historische Bestände – digital. Universitätsbibliothek Heidelberg, S. 184, abgerufen am 14. Januar 2020.